Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotels 8. Arrondissement - Paris buchen

Vom Place Charles de Gaulle breiten sich die prunkvollen Boulevards von Paris sternenförmig in die ganze Stadt aus. Die bei Weitem berühmteste ist die Avenue Champs-Elysee. Oft besungen verbindet die weltberühmte Allee den Arc de Triomphe mit dem Place de la Concorde. Neben den Hotels im 8. Arrondissement reiht sich Luxusboutique an Luxusboutique und mit Sternen prämierte Restaurants servieren erstklassige Küche.

Wo in Hotels im 8. Arrondissement in Paris übernachten: Wichtigste Informationen auf einen Blick

Sightseeing: Flanieren am Champs-Élysées

Pflichttermin für jeden, der vorher noch nie in Paris war: den Champs-Élysées entlang gehen und den Arc de Triomphe besichtigen. Nachts wird die komplett mit Kopfsteinen gepflasterte Allee romantisch beleuchtet. Dann wird deutlich, warum Paris den Spitznamen „Stadt der Lichter“ trägt. Die Straße führ zum Place de la Concorde, dem größten Platz der Stadt. Ein 3000 Jahre alter Obelisk aus Ägypten fungiert dort als riesige Sonnenuhr. Nur wenige Schritte weiter lebt der französische Staatspräsident im Élysée-Palast. Noch mehr Sightseeing? Von den Hotels im 8. Arrondissement nur durch eine Brücke über die Seine entfernt, steht das wohl berühmteste Wahrzeichen von Paris: der Eiffelturm.

Shopping: Luxus und Highend-Fashion

Paris ist die Stadt der Mode. Und im 8. Arrondissement liegt das Zentrum der Modestadt. An der Avenue Champs-Élysées shoppen die Schönen und Reichen nach angesagten Trends und finden Luxuswaren berühmter Designern und trendiger Marken. Neben Designerboutiquen und Luxusläden haben sich weltberühmte Modehäuser, Concept Stores und Galerien in den eleganten Stadthäusern angesiedelt. Auch in den Seiten- und Nebenstraßen der Modemeile wie der Rue Lincoln, der Rue Marbeuf und der Avenue George V reiht sich Boutique an Boutique, Café an Restaurant und Galerie an Designerstore.

Gourmet: Französische Küche & Michelin Sterne

Es ist schon beinahe ein Klischee – talentierte Köche stammen aus Frankreich. Die Restaurants im 8. Arrondissement beweisen aber, dass hinter dem Gerücht mehr steckt. Gleich drei der begehrten Michelin Sterne gab es für die Restaurants Pierre Gagnaire, das Alain Ducasse im Hotel Plaza Athénée und das Restaurant 114 Faubourg im Hotel Le Bristol Paris. Zwei Sterne gab es für Lasserre und La Table du Lancaster im Hôtel Lancaster. Alle sind bequem zu Fuß erreichbar, wenn man in den Hotels im 8. Arrondissement untergekommen ist. Übrigens: Die Sternerestaurants in Paris eignen sich nicht für einen spontanen Besuch. Wer hier isst, hat oft schon Monate vorher einen Tisch reserviert.