Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Im Sommer zum Wandern und Klettern, im Winter zum Skifahren – vor allem Aktivurlauber lieben das Allgäu in Bayern. Ski-Hotspot mit Jetset-Flair ist Oberstdorf. Allgäuer Hotels in zünftigen Landhäusern findet man rund um Lindau am Bodensee. Romantisch wird es in Füssen mit dem berühmten Märchenschloss Neuschwanstein. Generell gibt es im Allgäu zahlreiche Schlösser und Burgen zum Erkunden. Und wer Lust auf Wellness hat, sollte sich einer Kneipp-Kur unterziehen – das Allgäu ist ihr Geburtsort.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Allgäu buchen

Beeindruckendes Gebirge, glasklare Seen, tiefe Täler und idyllische Landschaften – das erwartet Urlauber im Allgäu. Aktivurlauber haben hier zahlreiche Möglichkeiten: Ob Outdoorsportarten wie Bergwandern, Mountainbiken und Windsegeln im Sommer oder Skifahren und Snowboarden im Winter. Auf beschaulichen Wanderwegen durch die abwechslungsreiche bayerische Natur trifft man auf vielfältige kulturelle Sehenswürdigkeiten wie romantische Schlösser und Burgen, alte Kirchen und Klöster und als absolutes Highlight das berühmte Märchenschloss Neuschwanstein. Zu einem Wellnessaufenthalt in Hotels im Allgäu gehört zweifelsohne die weltweit bekannte Kneipp-Kur, die in der Region ihren Ursprung hat.

Wo im Allgäu übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Kempten & Oberallgäu: Kultur, Natursightseeing & Outdoorsport

Ein ideales Gebiet für Outdoorsportler sind die Allgäuer Alpen mit ihren tiefen Schluchten, hohen Bergen und beeindruckenden Wasserfällen. Das im Süden gelegene Oberstdorf gilt als ultimatives Wintersportgebiet. Wer es weniger aktiv mag, weicht auf die zahlreichen Bergbahnen aus. Urban geht es in Kempten, der „Metropole des Allgäu“ zu. Hier gibt es eine Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Museen und Bauten aus römischer Zeit sowie die Möglichkeit zu ausgiebigen Shoppingtouren und der Aufenthalt in exklusiven Designhotels.


Füssen & Ostallgäu: Schlösser, Berglandschaft & Wassersport

In der Region um Füssen residierte der bayerische Adel. Romantische Hotels, Burgen und Schlösser, allen voran das märchenhafte Neuschwanstein, locken unentwegt Touristen aus der ganzen Welt an. Zum Ostallgäu gehören zahlreiche Badeseen mit vielfältigen Wassersportmöglichkeiten, der Süden wird gesäumt von einer einzigartigen Hochgebirgslandschaft.


Unterallgäu: Erholung, Kneippkur & Radsport

Der nördliche Teil des Allgäu eignet sich zum Entspannen und Auftanken. Als Geburtsregion der Kneipp-Kur werden Wellness und Gesundheit hier großgeschrieben. Erholsame Spaziergänge in bewaldeter Landschaft oder ruhespendende Besuche in Klöstern, Museen und der mittelalterlichen Altstadt Memmingen. Aktivurlauber, insbesondere Radsportler, können sich auf ein top Sportprogramm freuen.


Württembergisches Allgäu: Ländliche Natur & Wandern

Der westliche Teil des Allgäu besteht vorwiegend aus Hochmoor und wird durchzogen von hervorragend ausgebauten Wanderrouten. Auf beschaulichen Wiesen, Feldern und sanften Hügeln zeigt sich das Allgäu von seiner ländlichsten Seite. Die malerische Stadt Wangen mit ihren zahlreichen Brunnen und kunstvoll bemalten Häusern und ländlichen Hotels gilt als touristisches Highlight.


Lindau am Bodensee: Sightseeing & bayerische Idylle

Ganz im Südwesten zwischen Bodensee und Alpen findet man italienische „dolce vita“ neben bayerischer Zünftigkeit. Lindau weist mit seinem italienischen Flair zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf, darunter den Seehafen, der als einer der schönsten deutschen Binnenhäfen gilt. Das Hinterland wird durchzogen von urigen Dörfern und Höfen, die zwischen hügeligen Wiesen und Wäldern liegen.


Allgäu – Gut zu wissen

Die Berge im Allgäu haben alle unterschiedliche Höhenprofile und stellen dementsprechend verschiedene Anforderungen an Wanderer. Wer sich auf eine Bergtour begibt, sollte sich im Vorfeld gut über mögliche Gefahren und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade informieren und vor allem eine realistische Einschätzung seiner körperlichen Fitness vornehmen.