Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Fuerteventura buchen

Kilometerlange Sandstrände, beeindruckende Wüstenlandschaften und kleine Palmenoasen findet man auf Fuerteventura, der zweitgrößten Insel der spanischen Kanaren. Erholungssuchende und Familien schätzen die unaufgeregte Hotellandschaft Fuerteventuras und entspannen an der bildschönen Strandpromenade der Costa Calma. Die Hotels auf Fuerteventura sind auf Komfort und Erholung bedacht. Sie liegen direkt am Strand oder in den gepflegten Altstädten mit den prächtigen weißen, restaurierten Villen. Elegant & nobel wirkt der Ort Caleta de Fuste, hier shoppt man in edlen Geschäften und lässt den Tag entspannt ausklingen bei Ziegenkäse und Cognac in einem stilvollen Restaurant. Wassersport, Schwimmen und Tauchen wird auf Fuerteventura groß geschrieben, die besten Möglichkeiten findet man am langen Playa de Sotavento an der Südküste.

Wo auf Fuerteventura übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Fuerteventura

Fuerteventura © VIK Suite Hotel Risco del Gato

Costa Calma & Süden: Familienurlaub & Erholung

Ruhe, Beschaulichkeit und die schönsten Sandstrände findet man im Süden Fuerteventuras. An der Costa Calma mit ihrer gepflegten Strandpromenade und den zierlich gehaltenen Hotels und Cafés machen Familien Urlaub. Der angrenzende Oasis Park mit Zoo ist ein schönes Ausflugsziel. Die kilometerlangen Strände von Jandia wirken einsam und verträumt, je weiter man in den Ort kommt, desto lebhafter wird es. Neben angesagten Clubs und geräumigen Hotels findet man eine Shoppingpromenade für ausgiebige Einkaufstouren. Der Strand Playa de Sotavento mit der Playa Barca ist Surfer Hotspot mit regelmäßig stattfindenden Meisterschaften und Events.


Caleta de Fuste & Osten: Eleganz & Kanarischer Lifestyle

Nobel & elegant wirkt der Ferienort Caleta de Fuste mit seinem Yachthafen, dem Golfresort und den vielen luxuriösen Hotels und erstklassigen Restaurants. Fuerteventuras Hauptstadt Puerto del Rosario ist das wirtschaftliche Zentrum der Insel. Hier findet man gute Möglichkeiten zum Shoppen, zum Schlendern am Hafen oder zur Besichtigung bedeutender historischer Kirchen und Bauwerke. Im eben gelegenen Gran Tarajal mit seinen breiten Sandflächen wohnen vor allem Einheimische, hier kann man am besten den typischen kanarischen Lifestyle nachempfinden.


Corralejo & Norden: Wassersport & Nightlife

Ein Paradies für Taucher & Wassersportler ist der Norden der Insel. An Es Cotillos Stränden herrscht durch den rauen Wind ein hoher Wellengang, der Ort ist besonders bei Surfern beliebt und wirkt sehr ursprünglich und ruhig mit einigen kleinen Apartments. Von Corralejo aus mit seinen schönen hellen Badebuchten, starten Taucher zur Insel Lobos, die zum Tauchrevier der Superlative erklärt wurde. Corralejo besitzt eine schöne Altstadt mit verwinkelten Gassen, zahlreichen Cafés und Souvenirshops sowie vielen Hotels an den Stränden. Hier finden sich die meisten Clubs und Bars zum Feiern und Ausgehen. Am Baku Wasserpark findet wöchentlich ein großer Markt statt.


Betancuria & Inselmitte: Altstadt & Kultur

Betancuria ist die älteste Stadt der Insel. Im Mittelalter gegründet, steht sie heute unter Denkmalschutz. Das Stadtbild wird geprägt von aufwendig restaurierten Gebäuden und Adelsvillen, das archäologische Museum zeigt Einblick in die früheste Geschichte der Kanarischen Insel. Antigua besitzt ebenso aufwendig restaurierte Herrenhäuser und Villen in Weiß oder Pastell, die Stadt wirkt sehr gepflegt mit einem Park, der tropische Pflanzen beherbergt, Spielplätze für Kinder und einem Trimm-dich-Pfad für Erwachsene.


Fuerteventura – Gut zu wissen

Landschaft: Die Landschaft Fuerteventuras ist vulkanischen Ursprungs, die Natur wirkt karg, flach und fast wüstenähnlich mit wenig Vegetation. Am beeindruckendsten sind die Dünen von Corralejo, hier fühlt man sich fast wie inmitten der Sahara. Aber auch die typischen Palmenlandschaften findet man auf Fuerteventura, besonders in den Küstenorten und Hotelanlagen der spanischen Insel.