Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotels Garda buchen

Am östlichen Ufer des Gardasees befindet sich die Stadt Garda, nach dieser der berühmte italienische Urlaubssee benannt ist. Besonders mediterran und fruchtbar wirkt die Stadt, als Teil Venetiens wird sie durch viele prächtige venezianische Villen und Paläste geprägt, in denen sich auch die Hotels in Garda befinden. Endlose Spaziergänge an der schönen Uferpromenade, gemütliches Sitzen in einem Fischrestaurant oder sich den See von ganz oben anschauen, was man auf dem Rocca di Garda tun kann. Für Erholungssuchende und Paare ist ein Urlaub in Garda in Italien ideal.

Wo in Hotels in Garda übernachten? Wichtigste Stadtteile auf einen Blick

Garda Uferpromenade: Flanieren, Baden & Mediterranes Flair

An der malerischen Uferpromenade von Garda sitzt man in mediterranem Ambiente in Cafés und blickt direkt auf den Gardasee, am stilvollsten während einem der berühmten Sonnenuntergänge. Badeurlauber & Wassersportler finden hier gepflegte Badestrände, einer der schönsten am gesamten Gardasee befindet sich auf der Landzunge Punta San Vigilio in Privatbesitz. An der weitläufigen Promenade entlang kann man bis nach Bardolino laufen, hier finden sich einige schöne Seehotels. Lebhaft wirkt der kleine venezianische Hafen, gesäumt von Palmen und einem Blumenmeer, wo man in den Hafenrestaurants fangfrischen Fisch serviert bekommt.


Garda Altstadt: Venezianisches Flair & Sakrale Bauten

Venezianische Bauten und Paläste, stilvolle sakrale Gebäude und zwei mächtige Stadttürme findet man in der schmal verwinkelten Altstadt Gardas. Hier nächtigt man in Hotels, die sich in prachtvollen Villen befinden. Die barocke Pfarrkirche Santa Maria Maggiore gilt als eine der ältesten der Gegend mit einem freskengeschmücktem Innenhof, der gotische Palazzo die Capitani wirkt mit seiner gelben Fassade und dem Blumenschmuck, den man hier an so viele Gebäuden findet. Wer auf Shoppingtour gehen will, kommt in den zahlreichen schicken Boutiquen voll auf seine Kosten.


Garda Umgebung: Spaziergänge & Aussichtsberg

Der Südosten des Gardasees wird geprägt von einer fruchtbaren, mediterranen Umgebung, voller sanfter Hügel, grünen Buchten, Zypressen, Olivenbäumen & Pinien. Beschauliche Spaziergänge in der idyllischen Landschaft sind ein Muss für Paare und Erholungssuchende. Aktivurlauber besteigen den Rocca di Garda, den 250m hohen Tafelberg im Süden mit dem sagenumwobenden Felsthron der Adelheid und einer Burgruine, die bis in keltische Zeit zurückreichen mag.