Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Ein Szeneviertel mit Kiez-Flair, das ist Barcelonas Gràcia. Studenten, Hipster und Alteingesessene wohnen hier zusammen. Man trifft sich gerne, etwa zum berühmten Straßenfest Fiesta Major. Dazu passen die eigentümlichen Modeshops, Naturkostläden und Theater, die alles andere als klassisch sind. Man geht alles etwas ruhiger und gelassener an. Hotels verschreiben sich dem alternativen Charme des Viertels. Antoni Gaudí hinterließ seine Spuren im Park Güell: Wellenförmige und verschlungene Fassaden, bunte Mosaike und Zuckergussdächer sind zentrale Elemente seines Modernisme.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Gracia - Barcelona buchen

Bis vor knapp 100 Jahren war Gràcia ein Arbeiterviertel außerhalb von Barcelona nördlich von L’Eixample. Das kleine Viertel hat sich aber gemausert. Heute leben hier Hipster aus aller Welt, Alternative und alteingesessene Gracianos nebeneinander. Es gibt verhältnismäßig wenige Hotels in Gràcia, dafür prägen schrille Stores, hippe Bioläden und Tattoostudios das Straßenbild. Sightseeing Highlight ist Gaudìs Park Güell.

Wo in Hotels in Gràcia – Barcelona übernachten? Die wichtigsten Tipps & Informationen auf einen Blick

Kiez-Charme: Bunte Atmosphäre & belebte Plaças

Noch immer fühlen sich viele Gracianos nicht als Teil von Barcelona. Die traditionelle und liebenswerte Sturheit hat sich gehalten und zu einer charmanten Kiez-Atmosphäre geführt. In Gràcia leben Migranten, Studenten, Rentner, Kreative, Hipster, Besserverdienende und selbst ernannte Bohème zusammen. Das Leben findet auf den vielen Plätzen statt. Hier trifft man sich abends mit Freunden oder flaniert entlang kleiner Shops und Cafés. Besonders der Plaça de la Virreina hat es vielen Besucher angetan. Einmal monatlich findet hier ein Tauschmarkt statt. Aber ein Bummel über die Plätze lohnt auch an allen anderen Tagen. In Gràcia gibt es unzählige Cafés und Restaurants. Fast alle sind sehr klein und individuell gehalten. Dort begegnet man abends der Alternativszene beim Feiern, trifft sich zu Lesungen oder Live-Konzerten.


Architektur: Sightseeing mit Gaudí & der Park Güell

Kein Trip nach Barcelona ist komplett ohne eine Tour zu den Highlights des Architekten Antoni Gaudí. In L’Eixample steht seine berühmte Kathedrale Sagrada Famiília. Aber auch in Gracía hat Gaudí seine Spuren hinterlassen: Der fantasievolle Park Güell ist dem Stil Modernisme verschrieben. Geprägt sind die märchenhafte Anlage und die fantasievollen Häuschen von einzigartigen Farben und Formen, von bunten Mosaikmustern und Wellenlinien. Außerdem begeistert der Blick über Barcelona. In der Carre Carolines steht das Casa Vicens, eines von Gaudís frühesten Bauwerken. Das Haus ist aber bewohnt und kann darum nur nicht besichtigt werden.


Gràcia – Gut zu wissen

Festa Major de Gràcia: Jedes Jahr im August findet das Festa Major de Gràcia statt. Ein buntes und wahnwitziges Straßenfest, welches das Viertel in eine wahre Märchenwelt verwandelt. Die Bewohner versuchen sich gegenseitig mit den kreativsten Dekorationen zu überbieten. Auch ein Preis für die schönste Straße wird verliehen. Wer das Fest besuchen will, sollte lärmresistent sein und das Hotel in Gracia frühzeitig buchen. Es wird voll.