Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Kolonaki (Athen): Beliebte Stadtteile

Stylish, luxuriös und mondän – in Kolonaki leben die Schönen und Reichen von Athen. Das elegante Villen- und Diplomatenviertel ist aristokratisch und schick. In Kolonaki ist man dicht dran an den klassizistischen Palästen und den Museen am Vassilissis Sofia-Boulevard. In Kolonaki sind die teuersten Boutiquen, die besten Restaurants und die luxuriösesten Hotels der Stadt Athen zu finden. Außerdem werden die Straßenzüge von Athens Hausberg, dem Lykabettus, überschattet.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Kolonaki (Athen) buchen

Kolonaki ist das Edelviertel der Athener Schickeria schlechthin. In den Straßen um den Kolonaki-Platz flaniert man an Edelboutiquen, Cafés und Concept Stores vorbei. Die Hotels im noblen Diplomatenviertel Kolonaki versprühen Eleganz und Prunk. Ein Pflichtbesuch führt in die Museen am Vassilissis Sofia-Boulevard. Unbedingt genießen: den Panoramablick vom Lykabettus, dem höchsten Berg Athens.

Wo in Hotels in Kolonaki - Athen übernachten? Die schönsten Ecken auf einen Blick

Platía Kolonakiou: Luxusshopping & Schaufensterbummel

Kolonaki hat keine anonymen Einkaufsmeilen, in denen sich die immer gleichen Shoppingmalls und Modeketten abwechseln. Stattdessen verteilen sich schicke, kleine und oft unabhängige Modeboutiquen auf das ganze Villenviertel. Das Herz des Viertels ist eindeutig der Platía Kolonakiou, der Kolonaki-Platz. Der grüne Platz ist gar nicht so groß, wird aber umrundet von Botschaften, einladenden Cafés und hohen eleganten Stadthäusern. Aus den Balkonen sprudelt das Grün geradezu heraus. Neben den internationalen Luxuslabels wie Gucci oder Dior entlang der Voukourestiou Straße behaupten auch aufstrebende, griechische Designer problemlos ihren Platz. Mehrere kleine Labels und Concept Stores sind entlang an der Xanthou Straße und der Skoufa Straße. Für den Schaufensterbummel kann man ziellos durch praktisch alle Seitenstraßen ziehen. Zu entdecken gibt es rund um die Hotels von Kolonaki trendige Galerien, Juweliere, Edelboutiquen und schicke Restaurants.

Vassilissis Sofia-Boulevard: Botschaftsviertel & Museenlandschaft

Ein Pflichtbesuch zum Bummeln ist der Vassilissis Sofia-Boulevard. Hier gibt es beeindruckende Paläste und berühmte Museen. Der Boulevard hat Kolonaki seinen Ruf als Diplomatenviertel eingebracht. Die Botschaften vieler Länder und das Griechische Parlament haben sich die prestigeträchtige Straße als Heimat ausgesucht. Für einen Kulturtrip nach Kolonaki sind die Hotels am Vassilissis Sofia-Boulevard ein beliebtes Ziel. Die berühmtesten Kunstmuseen der Stadt, wie die Nationalgalerie von Athen, sind hier. Das Benaki Museum präsentiert alle Epochen der griechischen Kulturgeschichte und das Byzantinische Museum stellt historische Kirchenkunst aus Kleinasien aus.

Lykabettus: Aussicht genießen & Seilbahn-Trip

277 Meter hoch ist der Lykabettus, der Hausberg von Athen. Die strahlend weiße Sankt-Georgs-Kapelle dominiert die Spitze und ist schon aus der Ferne zu erkennen. Wer die griechische Hauptstadt von oben sehen will, erlebt von der Aussichtsplattform einen tollen Weitblick über die ganze Stadt: das blau schimmernde Meer und der Kreuzfahrthafen, die Akropolis und das Gewühl von Häusern und Straßen. Von einem Hotel in Kolonaki aus erreicht man schnell die Plateia Dexamenis. Von hier aus führt die Seilbahn Teleferik auf den Gipfel. Man erreicht ihn aber auch zu Fuß auf den Spazierwegen durch die Pinienwälder, die am Hang wachsen. Außerdem auf dem Lykabettus: das größte Open-Air-Theater der Stadt, das Lykabettus-Freilichttheater, gerade im Sommer beliebter Ort für Konzerte.