Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Die Wiener Leopoldstadt zieht sich entlang der Donau, einen Großteil nimmt aber der Prater in Anspruch. Vom Wiener Riesenrad überblickt man den Wurstelprater, den berühmten Vergnügungspark mit Geisterbahnen und Karussells, für Familien definitiv ein Muss. Aber wer in Leopoldstadt ein Hotel bezieht, ist vor allem im Grünen: Das betrifft nämlich den großen Rest des Praters. Tennis, Golf oder Rodeln im Winter – hier ist so ziemlich alles möglich. Daneben gibt es unzählige Wiesen zum Relaxen und Picknicken. Fahrradfahrer und Jogger hingegen trifft man an der Donau.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Leopoldstadt - Wien buchen

Die Leopoldstadt ist der 2. Wiener Bezirk. Der grüne Stadtteil schmiegt sich östlich der Innenstadt an die Donau. Hierher kommen die Wiener zum Baden auf der Donauinsel, frisch Verliebte drehen eine Runde im Riesenrad über den Dächern der Stadt und unzählige Freizeitjogger und Spaziergänger besuchen den Prater neben den Hotels in der Leopoldstadt.

Wo in Hotels in der Leopoldstadt in Wien übernachten? Wichtigstes auf einen Blick

Volksfeststimmung: Wurstelprater & Riesenrad

Der Prater gehört zu Wien. Unübersehbar ist das inzwischen auf der ganzen Welt bekannte Riesenrad, von dem aus man ganz Wien überblickt. Zahlreiche Fahrgeschäfte im sogenannten Wurstelprater stehen rund um den Riesenradplatz. Für Familien, die in einem Hotel in Leopoldstadt abgestiegen sind, ist der Prater eindeutig Pflichtbesuch. Zwischen Achterbahn, Wurfbuden und Karussells herrschen Volksfeststimmung und Jahrmarktflair.

Grüne Welt: Prater & Augarten

Der Wurstelprater nimmt aber nur ein kleines Stück am Rand des Praters in Anspruch. Der Rest des Parks ist grün – und eine Verschnaufpause für die Wiener. Insgesamt 6 Millionen Quadratmeter ist der Park groß. Für die Habsburger Kaiser war er Jagdgebiet, heute ist er Erholungsgebiet für Familien aus ganz Wien und Umgebung. Hierher kommen Verliebte zum Spazieren und Sonnenanbeter zum Faulenzen und Picknicken. Neben Spielplätzen und ausgewiesenen Hundezonen gibt es im Winter sogar Loipen. Noch näher an der Innenstadt liegt der Augarten. Das ist der älteste Barockgarten der österreichischen Hauptstadt, sogar Mozart hat hier bereits musiziert.

Sportliches Ausflugsziel: Donauinsel & Strandbad

Die Donauinsel ist das Ausflugsziel für Wiener. Hierher kommen die Einwohner der Donaumetropole, wenn am Nachmittag die Sonne scheint. Wer auch in seinem Hotel in der Leopoldstadt nicht auf die morgendliche Joggingrunde verzichten möchte, besucht die kilometerlangen Laufstrecken – immer entlang der Donau. Auch wer seine Inlineskates oder den Volleyball mitbringt, findet auf der Donauinsel eine Möglichkeit dazu. Wenn es im Sommer heiß wird, öffnet das Strandbad den Weg ins kühle Nass. Besonders Sportliche drehen auf dem Wakeboardlift eine Runde mit Wasserskien oder dem Wakeboard auf der Donau.