Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Ostseeküste buchen

Die Ostsee wird eingerahmt von den deutschen Küstengebieten Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins und zieht sich über Skandinavien bis nach Russland. Diese kulturelle Vielfalt macht einen Ostseeurlaub zu einer einzigartigen Reise durch den Norden Europas. Mondäne Seebäder und Kurorte mit schicken Strandpromenaden findet man auf Rügen, Usedom oder am Timmendorfer Strand, zur Ruhe kommen Erholungsreisende auf Fehmarn oder Zingst. An der Ostseeküste ist das Hafenleben besonders ausgeprägt und lebhaft, die größten Events rund um einen nordmaritimen Lifestyle werden in Hansestädten wie Rostock oder Stralsund ausgetragen. In andere Kulturkreise taucht man ein auf einem Städte- und Strandurlaub in den nordischen Metropolen Kopenhagen, St. Petersburg oder Danzig. Die Hotels an der Ostsee sind so vielfältig wie die Region selbst und befinden sich direkt am Strand mit Blick auf das Meer oder inmitten der Städte neben den größten Shoppingmeilen.

Wo an der Ostseeküste übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Ostseeküste

Ostseeküste © BAYSIDE Hotel Scharbeutz

Rügen, Usedom & Polnische Ostsee: Mondäner Badeurlaub & Seebrücken

Elegante Bäderarchitektur, edle Strandhotels in weißen Villen und gepflegte Einkaufspassagen findet man auf den mecklenburgischen Ostseeinseln. Auf Rügen zählen Binz und Sellin zu den elegantesten Ostseebädern, daneben trifft man auf kleine traditionelle Fischerdörfer und weiße Kreideküsten. Luxus & Komfort gibt es in den Kaiserbädern rund um Heringsdorf auf Usedom, prägnant sind die restaurierten hölzernen Seebrücken mit schicken Restaurants und Strandhotels. An der Grenze zum polnischen Swinemünde trifft man auf Clubs und ein junges Nachtleben. Die polnische „Perle an der Ostsee“ ist Danzig mit farbenfrohen Stadthäusern inmitten einer prächtigen Altstadt.


Ostseeküste Schleswig Holstein: Ostsee-Events & Familienurlaub

Über 400km lange Sandstrände, flache grüne Landschaften und die schönsten Radwege an der Küste findet man an der schleswig-holsteinischen Ostsee. Auf der beschaulichen Insel Fehmarn machen junge Familien Urlaub und verbringen ihre Zeit beim Surfen oder am Fähranleger Puttgarden mit Blick auf Dänemark. Am mondänen Timmendofer Strand flaniert man an der eleganten Strandpromenade, shoppt in edlen Boutiquen und besucht die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen wie den Timmendorfer Kultursommer. Heiligenhafen wird geprägt von einer verträumten Altstadt, das Ostseeheilbad Travemünde bietet gute Wellnessangebote, maritime Events und den größten Fährschiffhafen Europas.


Mecklenburgische Ostseeküste: Ursprüngliche Natur & Erholungsurlaub

Ursprünglich & rau gibt sich das Fischland-Darß-Zingst auf der zerklüfteten Halbinsel. Der bei Künstlern beliebte Ort eignet sich zum erholsamen Baden und Abschalten in wilder Natur oder in Hotels hinter den Fassaden bunt verzierter Kapitänshäuser. Feine Sandstrände, ausgedehnte Promenaden zum Schlendern & Verweilen sowie Ostseehotels mit Meerblick gibt es in den Strandbädern Kühlungsborn, Heiligendamm oder Warnemünde. Wer hier urlaubt, verbindet einen gepflegten Strandurlaub mit Ausflügen per Rad oder zu Fuß in das mecklenburgische Hinterland.


Hafenstadt & Hansestadt: Maritime Kultur & Hafenlifestyle

Hier trifft urbaner Lifestyle auf Strand & lebhaftes Hafenleben. In den Hansestädten der Ostsee nächtigt man in stilvollen Hotels in hanseatischen Kaufmannshäusern, diniert in den besten Fischrestaurants mit fangfrischem Fisch und schlendert entlang der mittelalterlichen Backsteinarchitektur Stralsunds, Rostocks oder Lübecks. Kiel ist international bekannt für seine Segelwettbewerbe, Flensburg kennt man als nördlichste Stadt Deutschlands mit dänischem Flair und dem typischen Charme einer maritimen Hafenstadt.


Skandinavien & Osteuropa: Nordische Metropolen & Städteurlaub

An der Ostseeküste befinden sich die größten Städte Skandinaviens: Das dänische Kopenhagen mit seinem jungen Kultur- und Nachtleben, das schwedische Stockholm mit seiner bildschönen Altstadt und Residenz der Königsfamilie sowie das finnische Helsinki, Shopping-Metropole mit vielen vorgelagerten Inseln. Auch das „Venedig des Nordens“ St. Petersburg mit der barocken Altstadt sowie Estlands Hauptstadt Tallinn zwischen Moderne und Mittelalter, befinden sich an der Ostsee. In den Metropolen des Nordens finden Kultururlauber moderne Designhotels oder stilvolle historische Apartments, die im unnachahmlichen Stil des jeweiligen Landes gestaltet sind.


Ostseeküste – Gut zu wissen

Gezeitenfrei: Die Ostsee ist rundum von Land umschlossen und könnte somit fast als Binnenmeer durchgehen. Dadurch sind die Gezeiten hier weit weniger ausgeprägt als an der Nordseeküste. Tideabhängige Badezeiten oder eingeschränkter Fährverkehr sind quasi ausgeschlossen.