Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Samos buchen

Kalimera und Kalos orissate - Guten Tag und Willkommen auf der grünen Insel Samos, der achtgrößten griechischen Insel in der Ägäis. Es gibt Fleckchen auf der Erde, die muss man einfach lieben. Und so geht es auch den meisten Besuchern von Samos. Strandparadiese, kleine herrliche Strände wechseln sich ab mit facettenreichen Gebirgslandschaften des Ãmpelos-Gebirges, idyllische Fischerdörfer konkurrieren mit antiken Sehenswürdigkeiten und archäologischen Ausgrabungen. Wenn die regnerischen Winter so langsam dem warmen und nahezu trockenen Sommer weichen beginnt die Zeit der Besucher und Gäste auf Samos. Wer badet nicht gern an paradiesischen Stränden. Und doch wird ein reiner Badeurlaub der schönen Insel im Ägäischen Meer nicht gerecht.

Hotels auf Samos: Das Wichtigste auf einen Blick

Sportliche Aktivitäten & kulturelle Highlights

Aktivurlauber erleben wunderbare Wanderwege durch grüne Täler, vorbei an Wäldern und über sanfte Hügel. Besonders lohnenswert ist im Frühling eine Wanderung durch das Nachtigallental. Auf der Nordseite von Samos schlängelt sich ein Bach zwischen hohen Platanen und Oleanderbüschen hindurch, der auch im Sommer nicht austrocknet. Müde Wanderer rasten zwischendurch gern in Valeondades. Da wo die Insel am grünsten ist, gibt es zwei stimmungsvolle, authentische Ausflugstavernen. Mountainbiker werden die steileren Pfade durch das steinige Gebirge ganz besonders reizen. Dagegen warten auf den Kulturinteressierten mittelalterliche Burgen, Tempelanlagen und archäologische Ausgrabungen. Wer kennt ihn nicht, den Satz des Pythagoras. Er ist sicher die bekannteste Persönlichkeit der Insel. 1955 wurde ihm zu Ehren die Stadt Tigani in Pythagoreion umbenannt. Zusammen mit den benachbarten Tempelanlagen Heraion - zu Ehren der Göttin Hera -, den antiken Hafenanlagen von Pythagorion und dem "Tunnel des Eupalinos" gehört Pythagoreion seit 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe. Besonders der Tunnel, der in der Antike von beiden Seiten gleichzeitig durch den Berg Kastros gegraben wurde, ist heute der größte Urlaubsmagnet der Insel.


Strand und unbeschwerter Lebensgenuss

Sonnenanbeter und Liebhaber von Badeurlaub, die den Hotels auf Samos gegenüber einer privaten Pension den Vorzug geben, finden vor allem in den Orten Ireon und Kokkari luxuriöse Strandhotels mit angenehm warmen Pools vor. Ireon hat sich im Laufe der Jahre von einem unbedeutenden Ankerplatz zu dem beliebtesten Ferienzentrum auf der Insel entwickelt. Nicht einmal einen Kilometer entfernt liegen hier die bedeutendsten Ausgrabungsstätten. Und so lassen sich das Flair der kleinen alten Fischerstadt mit der hübschen Uferpromenade mit einem Besuch des Wehrturms von Pyrgos Sarakinis und des Agios Ioannis wunderbar miteinander verbinden. Genussmenschen bevorzugen Griechenland gern wegen seiner köstlichen, kulinarischen Küche und vor allen Dingen wegen des berühmten griechischen Weins. Und hier auf Samos steigt einem allenthalben der Duft von Kräutern, Bifteki und viel Tzatziki in die Nase. Rosinen, Wein, Olivenöl und Tabak zählen zu den wirtschaftlichen Grundlagen der Bewohner. Ein Gläschen Samos-Wein zu frisch zubereiteten, fangfrischem Fisch oder Meeresfrüchten veredelt den schönsten Sonnenuntergang in der Taverne am Hafen.