Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotels Shanghai buchen

Modern, technikorientiert, glitzernd & pulsierend ist Shanghai – Chinas Metropole. Luxuriöse Hotels in hohen Wolkenkratzern findet man im neuen Zentrum Pudong. Doch auch auf alte, liebevoll restauriert Kolonialbauten mit kleinen Boutique Hotels trifft man in der Großstadt.

Wo in Hotels in Shanghai übernachten? Wichtigste Stadtteile auf einen Blick

Pudong: Skyscraper & Luxushotels

Pudong ist der neueste, hochmoderne Stadtteil von Shanghai mit der beeindruckenden Skyline von Lujiazui. Schwindelerregend hohe Skycsraper wie der architektonisch interessante Oriental Pearl Tower und der 340m hohe Jin Mao Tower mit Aussichtsplattform stehen hier Seite an Seite. Luxuriöse moderne Hotels und Spitzenrestaurants findet man hier ebenso. Mit dem Century Park trifft man außerdem auf den größten Park in Shanghai, das Science & Technology Museum gibt anschauliche Infos über neue Technologien, den Weltraum und Roboter.


Huangpu & Xintianti: Shoppen, Tradition & Uferpromenade

Hier befindet sich die weitläufige Uferpromenade Der Bund, von der man unmittelbar hinüber nach Pudong blicken kann. An der Flaniermeile reihen sich Gebäude aus der Kolonialzeit im Art Deco Stil wie das britische Konsulat oder das Peace Hotel mit prunkvollem Ballsaal. Das Shanghai Museum am People’s Square zeigt Kunstwerke aus verschiedenen Dynastien. Wer shoppen gehen möchte, besucht die Fußgängerzone rund um die Nanjing Road, wo es auch Luxusgüter zu kaufen gibt. Chinesische Souvenirs wie Kaligrafien oder Jadesteine bekommt man im Yu-Garden aus dem 16. Jahrhundert, der mit Teichen, Teehäusern und traditionellen Pavillons gestaltet ist.


Französisches Viertel: Künstlerviertel & Kleine Bauten

Ein bisschen anders als die Wolkenkratzer Shanghais, gibt sich das Französische Viertel, das als franz. Konzession im 19. Jahrhundert gegründet wurde. Hier findet man alte, restaurierte, neoklassizistische Villen mit Balkonen, Museen und Hotels in Kolonialbauten, neben Galerien, Boutiquen, Restaurants, und Bäckereien. Die Straßen sind hübsch als Platanen-Alleen angelegt. Die Huaihai Lu als moderne Einkaufsstraße grenzt hier direkt an, im Fuxing Park tankt man Ruhe mit Rosengärten und kleinen Teichen. Auch ein Abstecher nach Tianzifang bietet sich an, ein Künstlerviertel mit einem regelrechten Labyrinth aus Ateliers und Galerien.


Shanghai – Gut zu wissen

Beste Reisezeit: Am besten reist man im Frühjahr oder Herbst nach Shanghai, da der Sommer mit Temperaturen über 30°C sehr heiß und teilweise regnerisch mit hoher Luftfeuchtigkeit ist.