Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotels St. James’s - London buchen

In dem vornehmen Londoner Stadtviertel gehen Luxus und Tradition Hand in Hand. Die Hotels von St. James’s liegen behutsam eingebettet zwischen Piccadilly Circus, Haymarket und dem St. James’s Park. Geprägt von der Nähe zu Buckingham Palace und St. James’s Palace ist das königliche Viertel Heimat exklusiver Gentlemen’s Clubs, jahrhundertealter Shops sowie weltberühmter Boutiquen und Spezialitätenläden.

Wo in Hotels in St. James’s London übernachten? Wichtige Punkte auf einen Blick

Aristokratisch Shoppen: Maßschneidereien & alteingesessene Shops

Reich verzierte Prunkvillen reihen sich in der St. James’s Street und der Jermyn Street nebeneinander. In stilvollen Läden shoppt Londons Upper Class. Exklusive Maßschneidereien und Boutiquen, wie Alexander McQueen oder Cordings, versorgen ihre Kunden mit Waren im feinsten englischen Stil. Viele der kleinen Läden sind unangefochtene Institutionen und werden seit Jahrhunderten von Aristokraten, vornehmen Londonern und den Bewohnern des benachbarten Buckingham Palace besucht. John Lobb verkauft seit 1849 Schuhe in der St James’s Street, die Weinhandlung Berry Bros & Rudd gibt es seit 1698 und das weltberühmte Lock & Co. verkauft sogar schon seit 1676 Herrenhüte.

Traditionsbewusst Ausgehen: Gentlemen’s Clubs & Afternoon Tea

St. James’s trägt den Spitznamen Clubland, hier ist die Welt der Gentlemen’s Clubs noch am Leben. Die Herrenclubs wie der East India Club, der Reform Club und der Travellers Club sind rund um den St. James’s Square zuhause. Traditionelle Restaurants und auch einige Hotels in St. James’s servieren jeden Nachmittag den klassischen Afternoon Tea. Wer noch mehr schlemmen will: Die Gourmetabteilung des Fortnum & Mason beliefert sogar die Königsfamilie und die Chocolaterie Prestat zählte neben der Queen vor ihr auch schon die Queen Mother zu ihren Kunden.