Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Wellnesshotels Kroatien buchen

Wellness hat in Kroatien eine lange Geschichte. Schon die alten Römer kamen an die Ostküste der Adria, weil sie im Duft aromatischer Pflanzen das Bad in heiligen Gewässern genießen wollten. Ähnliche Absichten verfolgten Angehörige des europäischen Hochadels, die aus dem Land zwischen Istrien und Kotor schließlich die glanzvollste Kurregion der Belle Époque machten. Hinterlassen haben sie exklusive Erholungsorte an der ganzen Küste von Kroatien, wo in zeitgemäßen Wellnesshotels mit Sauna, Spa und Fitnessbereich gesundheitsbewussten Gästen Erholung für Körper und Seele geboten wird.

Wellnesshotels in Kroatien: Das Wichtigste auf einen Blick

Wellnesshotels Kroatien

Wellnesshotels in Kroatien © Hotel Lone

Opatija: Wellnessperle an der Kvarner Bucht

Bereits 1888 erklärte der österreichische Kaiser Franz Joseph das in der Kvarner Bucht gelegene Opatija zu einem heilklimatischen Luftkurort. Seither ist das inmitten einer üppigen subtropischen Vegetation gelegene mondäne Seebad beliebtes Ziel für Erholungssuchende aus der ganzen Welt. Ihnen werden, basierend auf der Heilwirkung von Seewasser und Meeresluft, zahlreiche gesundheitsfördernde Anwendungen zur Verfügung gestellt, wozu wie einst bei den alten Römern auch heute noch Aromatherapien gehören. Ein besonderes Erlebnis sind Spaziergänge auf der weltberühmten Uferpromenade vor der Kulisse eleganter Villen aus den Zeiten der Donaumonarchie. Übrigens sind in Opatija oder im benachbarten Lovran sowie an der gesamten Kvarner Buch die für Kroatien so typischen Wellnesshotels zu finden. Hier wird gesundes Essen in bester mediterraner Tradition serviert, was zur weiteren Steigerung des Wohlbefindens beiträgt. Wer für den Urlaub ein Kursangebot beispielsweise zum Thema Yoga sucht, ist in dieser Region ebenfalls am richtigen Platz.


Split: Erholungsort des römischen Kaisers

Split repräsentiert die kroatische Wellnesstradition auf besondere Weise, denn hier ließ sich der römische Kaiser Diokletian einen riesigen Palast bauen, der ihm als Erholungs- und Alterssitz dienen sollte. Aus diesen Anfängen entwickelte sich die heutige Universitäts- und Kulturstadt, in der das ganze Jahr Messen und Veranstaltungen stattfinden. Herausragend dabei der Spliter Sommer mit seinen viel beachteten Musical- und Opernaufführungen. Besucher aus der ganzen Welt kommen dann in diese zweitgrößte Stadt von Kroatien, wo auch hervorragende Wellnesshotels zur Verfügung stehen.


Zagorje: Wellness im Inneren des Landes

Kroatien ist auch hinsichtlich Wellness und Erholung überwiegend dem Meer zugewandt. Doch im Norden, nur 40 km von der Hauptstadt Zagreb entfernt, gibt es mit Zagorje einen Bäderort im Binnenland. Dieser ist berühmt für seinen Heilschlamm, der vor allem bei rheumatischen Erkrankungen erfolgreich eingesetzt wird. Die meisten Hotels der Umgebung verfügen über einen Wellnessbereich und in einigen serviert der Wasserhahn sogar heilendes Nass aus den Thermalquellen.


Kroatien – gut zu wissen

Wellnessurlaub in Kroatien ist auch für Eltern mit Kindern möglich. Viele der entsprechenden Zentren und Hotels haben Kinderbetreuung oder gar Kinderanimation im Programm. So können die Eltern in aller Ruhe Massagen oder eine kleine Auszeit im Pool genießen.