0 einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für 0 einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Capri: Beliebte Orte

Die hübsche italienische Insel im Golf von Neapel zeigt sich sehr grün mit Macchie-Flora, Obstbäumen und Weinhängen sowie einem überaus milden Klima. Künstler schätzen seit jeher das inspirierend-entspannte Flair. Hotels in Capri Stadt findet man in den charmanten bunt-weißen Häusern. Der Ort ist ideal zum Shoppen und unter Leute mischen. Das romantische Anacapri bezaubert mit seiner Altstadt. Must-Sees sind die schimmernde Blaue Grotte und die imposanten Felsen Faraglioni, die man am besten per Boot durchquert.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Capri buchen

Capri Capri © Villa Marina Capri Hotel & Spa

Capri ist die Insel der handgemachten Ledersandalen, luxuriösen Hotels und Designerkleidung. Die wunderschöne Landschaft ist geprägt von ausgedehnten Hochebenen, ruhigen Badebuchten und geheimnisvollen Höhlen. Kristallklar ist das Meer rund um Capri. Beim Schnorcheln und Tauchen stoßen Urlauber auf farbenfrohe Korallenriffe.

Hauptstadt Capri: geprägt von Eleganz

Capri stellt seit dem 19.Jh ein beliebtes Reiseziel bei internationaler Prominenz dar, zahlreiche Berühmtheiten treffen hier aufeinander. Der mondäne Charakter der Insel spiegelt sich in den Geschäften der Hauptstadt wider: Designergeschäfte und edle Boutiquen prägen das Stadtbild. In den exklusiven Einkaufsstraßen wie der Via Vittorio Emanuele und Via Camerelle können Urlauber die berühmten Caprihosen aus den 50er Jahren sowie kunstvoll verzierte, handgearbeitete Sandalen erstehen. Ebenso luxuriös wie die Geschäfte sind die Hotels auf Capri. Die Auswahl beinhaltet insbesondere hoch klassifizierte, elegante Unterkünfte. Als beliebter Treffpunkt in der Hauptstadt gilt die Piazza Umberto I, sie befindet sich inmitten des historischen Zentrums. Elegante Cafés und Restaurants mit schönen Außenterrassen verlocken zum Verweilen mit Blick auf die Kirche von Santo Stefano. Das barocke Gotteshaus aus dem 17.Jh besticht mit seinen prunkvollen Kronleuchtern.

Beeindruckende natürliche Attraktionen

Die Mehrzahl der einzigartigen Sehenswürdigkeiten Capris sind wahre Naturschönheiten. Die ''Blaue Grotte'' ist eine davon, sie zählt zu den berühmtesten Attraktionen der Insel. Die Höhle im Nordwesten, die nur über einen schmalen Zugang verfügt, kann nur mit kleinen Booten erreicht werden. Unter anderem vom Hafen Marina Grande führen Ausflugsschiffe zu der Grotte. Der Anblick des Meerwassers im Inneren, das sich in tiefdunklem Blau mit einzigartiger Leuchtkraft präsentiert, ist faszinierend. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel stellen die Gärten des Augustus dar: Hier spazieren Besucher an einer Fülle von Blumen in aufwendig gestalteten Beeten entlang. Der üppig grüne, alte Baumbestand spendet Schatten. Spektakulär ist der Ausblick auf die mächtigen Felsen von Faraglioni, die hoch aus dem türkisblauen Meer herausragen. Diese ersetzten zu früheren Zeiten einen Leuchtturm. Nachts entzündete die Bevölkerung hier Feuer, um Seefahrer zu warnen.

Höchster Strandkomfort

Viele Strände auf Capri wurden von Menschenhand geschaffen, denn die Küstengebiete sind fast ausschließlich von steilen, zerklüfteten Felsformationen geprägt. Dies führte zu komfortablen Badebereichen, so auch am Strand Da Luigi ai Faraglioni, nahe der Klippen von Faraglioni: Liegestühle, aufgestellt auf Steinplatten, laden zum Sonnenbaden ein. Wo es ins Wasser geht, sorgen Teppiche für ein angenehmes Gehgefühl. Die ruhige Atmosphäre ermöglicht entspannende Stunden. Am Lido del Faro, der sanft ins Meer abfällt, geht es lebhafter zu. Dieser Strand erfreut sich unter anderem bei Familien mit Kindern und jungen Einheimischen großer Beliebtheit. Im Norden der Insel liegt der Spiaggia Marina Grande. Sand und Kies bilden hier den Untergrund. Wer sich ein Tretboot ausleiht, entdeckt die wunderschöne Insel von der Wasserseite aus. Der Spiaggia Cala Ventrosa, zu dem Besucher ausschließlich per Boot gelangen, ist für seine schroffe Klippenkulisse bekannt. Zudem lassen sich von dort aus die Grotten Verde und dello Champagne erreichen.

Unter und über Wasser ein Traum

Die Unterwasserwelt rund um Capri ist ebenso anziehend wie die attraktive Insel selbst. Taucher lernen ein einzigartiges Paradies kennen: Im kristallklaren Meer prägen eindrucksvolle Steilwände und Schluchten das Gesamtbild. Die reiche Flora mit gelben, roten und zweifarbigen Gorgonien, zahlreichen Schwämmen, Seescheiden sowie Algen sorgt für ein farbenprächtiges Bild. Außerdem entdecken Taucher hier große Schwärme kleiner Fische, Seepferdchen sowie Höhlen- und Mondfische. In der Regel besteht Möglichkeit, über die Hotels auf Capri einen organisierten Tauchausflug zu buchen. Liebhaber ausgedehnter Spaziergänge kommen auf der Insel in den Genuss von herrlichen Panoramablicken. Etwa 20min braucht es, um von der Piazza Umberto I zur Aussichtsterrasse Belvedere zu gelangen. Der Weg führt vorbei an einigen luxuriösen Hotels von Capri und sehenswerten Villen. Am Ziel angekommen, bietet sich eine einzigartige Aussicht auf die Amalfiküste, die Bucht von Marina Piccola und die Berge Castiglione sowie Solaro.

Herausragende kulinarische Höhepunkte

Die Küche Capris ist neapolitanisch geprägt, wobei die unzähligen anspruchsvollen Gäste der Insel dazu beitragen, dass hier nur das Beste auf den Tisch kommt. Meeresspezialitäten werden in nahezu allen Restaurants angeboten. Von Wolfsbarsch und Tintenfisch bis zu Hummer sowie Languste reicht das vielfältige Angebot. Da Capri zur Nutztierhaltung kaum geeignet ist, steht eine eher geringe Auswahl an Fleischspeisen zur Verfügung. Dazu gehört das Wildkaninchen-Gericht Coniglio all'ischitana, das seinen köstlichen Geschmack unter anderem der Weißwein-Tomaten-Soße zu verdanken hat. Seine Wurzeln liegen auf der Nachbarinsel Ischia. Einen weiteren kulinarischen Höhepunkt stellen die Auberginenklöße Polpette di melanzane dar: Ihre Füllung aus Kochschinken, Parmesan und Toastbrot erfreut auch Gourmets. Erlesene regionale Rot- und Weißweine eignen sich als perfekte Begleitung für das Mittag- oder Abendessen.

Rund um Capris Klima

Das mediterrane Klima Capris verlockt ganzjährig zu einem herausragenden Urlaub. Im Januar und Februar, den kältesten Monaten, steigt die Temperatur tagsüber auf durchschnittlich 12°C. Am niederschlagsreichsten ist der Dezember, an ungefähr 13 Tagen ist mit Regen zu rechnen. Weniger empfindliche Reisende schwimmen bei einer Wassertemperatur von 18°C im Mai und November bereits beziehungsweise noch im Meer. Angenehme Zeiten versprechen auch die Tageshöchsttemperaturen von etwa 29°C im Juli und August. In diesen Monaten genießen Inselbesucher viele Sonnenstunden ohne große Hitze.

Beste Reisezeit, um auf Capri Feste und Musik zu erleben

Ab Mai ist auf Capri einiges geboten. Gemessen an den Feierlichkeiten der Insel, beginnt hier auch die beste Reisezeit, die sich bis in den August erstreckt. Am 14. Mai. feiern die Capresen ihren Schutzheiligen. Dafür tragen sie seine Statue durch die Stadt bis zur Kirche Santo Stefano, umrahmt von buntem Jahrmarktstreiben, Musik, Tanz und einem Feuerwerk. Von Juni bis August ist Capri geprägt von Musik: Aus der Villa San Michele und von der Piazza San Nicola in Anacapri tönt Kammermusik, während an anderen vielzähligen Orten echter italienischer Schlager gespielt wird.

Mit dem Flugzeug oder Auto unterwegs zu den Hotels auf Capri

Die Hotels auf Capri erreichen Urlauber bequem per Flug nach Neapel. Direktverbindungen sind ab den meisten deutschen Großstädten buchbar. Ab Berlin nimmt die Strecke 2h15min Flugzeit in Anspruch, ab Frankfurt/Main 1h55min und ab München 1h40min. Am Flughafen können Reisende einen Mietwagen mieten und zum Hafen Molo Beverello fahren. Dort besteht die Möglichkeit, das Auto auf einem bewachten Parkplatz abzustellen. Eine Fähre bringt Gäste anschließend zu den Hotels auf Capri. Die Mitnahme eines eigenen Autos ist meist nicht erlaubt und aufgrund der engen Gassen auch nicht empfehlenswert.

Hotels Capri nach Hoteltypen

Capri: Beliebte Orte

Capri: Regionen in der Nähe