Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Oberbayern buchen

Grüne Almen, urbayerische Gasthöfe, eine ausgeprägte Seenlandschaft und Deutschlands Metropole München – Das alles finden Urlauber in Oberbayern. Für einen eleganten Städteurlaub in Hotels mit Jugendstil-Flair eignet sich Bayerns Hauptstadt perfekt, einen entspannten Wellnessurlaub verbringt man in Bad Heilbrunn oder Berchtesgaden. Wer das typische naturschöne Bilderbuch-Bayern kennenlernen möchte, reist nach Tölz. Hier übernachtet man in ländlichen Hofhotels und schlendert durch beschauliche Dörfer mit idyllischen Kirchen und Kapellen. Szeniger geht es im studentischen Ingolstadt zu, rund um die Stadt findet man ein ausgiebiges Angebot an Biergärten und Brauereien. Die Hotels in Oberbayern sind traditionell altbayerisch oder modern und nobel wie im Zugspitzen-Ort Garmisch-Partenkirchen.

Wo in Hotels in Oberbayern übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

München: Kulturmetropole, Shopping & Oktoberfest

München ist elegante Kulturhauptstadt und zünftiger bayerischer Traditionsort zugleich. Unverkennbar ist das Münchener Oktoberfest, wo man zu Maß & Brezn in Dirndl und Lederhose auf der Theresienwiese oder im Hofbräuhaus feiert. Designerläden, Luxushotels und Jugendstilvillen findet man rund um die Maximilianstraße oder in den Prachtvierteln Schwabing und Bogenhausen. Jung und hipp mit Szenelokalen und Designhotels gibt sich das intellektuelle Künstlerviertel Maxvorstadt.


Tölz: Tradition, Bilderbuch-Bayern & Gesundheit

Das Tölzer Land wird geprägt durch die bayerischen Voralpen, hier dreht sich alles um Wellness & Genuss. Vor allem Familien machen in den urigen, altbayerischen Gasthäusern, Hotels und Bauernhöfen Urlaub. Hier findet man das traditionelle Bayern mit seiner grünen Bilderbuchlandschaft. Die landschaftliche Idylle wird durchzogen von Kirchen, Dörfern und einem zünftigen bayerischen Kulturprogramm, gut besucht ist das barocke Kloster Benediktbeuern. In den Heilbädern Bad Tölz und Bad Heilbrunn stärken Wellnessurlauber ihre Gesundheit in Jodquellen und Moor, mit Kneipp Kuren und Chinesischer Medizin. Die Tölzer Hotels befinden sich hinter den Fassaden bayerischer Lüftlmalerei.


Oberbayerische Seen: Wassersport, Familienurlaub & Baden

Zwischen dem Prachtschloss Herrenchiemsee und dem mondänen Rosenheim verbringt man einen romantischen Urlaub am „Bayerischen Meer“, dem Chiemsee. Der Tegernsee mit zünftig-modernen Hotels und Gourmetrestaurants ist besonders bei Promis & Jetset beliebt, der Ammersee ist ein Wanderparadies mit bestens ausgebauten Themenwegen und dem schönen Kloster Andechs als Ausflugsziel. Am Starnberger See in Münchens unmittelbarer Nähe verbringen Familien einen unangestrengten Badeurlaub mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten.


Berchtesgadener Land: Wellness, Bergwiesen & Wandern

Der Watzmann als zweithöchster Berg Deutschlands gilt als Wahrzeichen der Region, im Nationalpark Berchtesgaden trifft man auf tiefgrüne Wälder, urige Almen, Bergwiesen und ein unvergleichbares Alpenpanorama. Der fjordartige Königssee mit der Wallfahrtskirche St. Bartholomä ist ein beliebtes Ausflugsziel, ultimatives Wintersportrevier ist die Region um den Jenner. Wellnesshotels findet man im Kurort Bad Reichenhall mit seinen Salzthermen, in deren Alter Saline und erkundbaren Bergwerken sich alles um die Salzgewinnung dreht. Berchtesgaden ist ein edles Ausflugziel mit guten Shoppingmöglichkeiten entlang prächtiger Bürgerhäuser.


Zugspitze: Outdoorsport, Action & Aktivurlaub

In der Zugspitzregion dreht sich alles um Sport vor einer gewaltigen alpinen Kulisse. Ob Trekking, Wandern, Ski oder Snowboard – Aktivurlauber kommen auf dem höchsten Berg Deutschlands voll auf ihre Kosten. Direkt zu den Füßen der Zugspitze liegt Garmisch-Partenkirchen mit einer stilvollen Hotellandschaft, von hier aus kommt man mit der berühmten Zugspitzbahn direkt auf den Berg. Die Ammergauer Alpen sind aufgrund ihrer geringeren Höhe gut für Familien mit Kindern geeignet, mittendrin das Kloster Ettal. Das Oberammergau ist bekannt für seine Passionsspiele, die alle zehn Jahre abgehalten werden, im Karwendel ist Mittenwald als Luftkurort für seinen Geigenbau beliebt.


Ingolstadt: Brauerei-Region, Beschauliche Dörfer & Gemütlichkeit

Ganz zentral in Bayern befindet sich mit dem Hallertau das größte Hopfenanbaugebiet, in dem man in den zahlreichen Brauereien und Biergärten in altbayerischer Manier gesellig zur Einkehr gebeten wird. Für Aktivfans ist der Waldkletterpark bei Pfaffenhofen ein Highlight. In der Region findet man viele kleine Städte mit restaurierten Gebäuden in den historischen Altstädten. Ingolstadt selbst liegt an der Donau und wirkt mittelalterlich, gemütlich und modern zugleich. In der „Schanz“ hat Audi seinen Sitz, neben Festungsbauten & Brücken gibt es Shops, Cafés und ein ausgeprägtes studentisches Nachtleben in der Altstadt.


Oberbayern – Gut zu wissen

Föhn: Die oberbayerischen Voralpen unterliegen anders als das übrige Bayern dem Alpenföhn. Im Frühjahr und Herbst sorgt der warme Wind in der Region für ein mildes, trockenes Klima und eine ausgezeichnete Sicht, weswegen diese Zeit für Bergwanderer und Trekkingsportler ideal ist.

Bergwelt: Oberbayern verfügt über eine ausgeprägte Bergwelt mit den höchsten Gipfeln Deutschlands, darunter die Zugspitze, der Watzmann oder der Jenner. Eine ideale Region für Aktivurlauber & Outdoorsportler.