Preisvergleich
Suche ändern

Das Wichtigste

  • Frühstück, Pool, W-LAN kostenlos
  • Hoteltyp: Wellness, Romantisch, 4 Sterne, Boutique, Design
  • Hotelgröße (Zimmeranzahl): 43
  • Check-In: 12:00 Uhr | Check-Out: 12:00 Uhr

Das Beste

  • Eindrucksvolles Kloster mit vollkommen intakter Architektur samt Klosterhof, Kirche und Gewölben
  • Stilvolle Einrichtung
  • Tolle Gesamtatmosphäre

Ausstattung

Wireless LAN
Wireless LAN in der Lobby
kostenlos
Wireless LAN im Zimmer
kostenlos
Parkplatz

Lage

Monasterio de Corias s/n
33816 Cangas de Narcea
Asturien, Spanien
Karte
Fluss Narcea
nicht direkt am Gewässer: 15 m Entfernung
Entfernung zum Wald in 100 m
Autobahn
60 km (A-63)
Bahnhof
89 km (Oviedo)
Flughafen
81,8 km (Aeropuerto de Asturias)

Hotelbeschreibung

Dieses alte Benediktinerkloster gehört zu den Paradores de Turismo de España, einer stattlichen Hotelkette, die sich um den Erhalt und die sinnvolle Nutzung von spanischen Kulturdenkmälern bemüht. Der Parador Monasterio de Corias gehört zu den jüngsten und beeindruckendsten Projekten des Unternehmens. In bewundernswerter Weise wurde das aus dem 11. Jahrhundert stammende Kloster restauriert, modernisiert und möbliert. Mit seiner mittelalterlichen Architektur und einem archäologischen Museum im Untergeschoss ist dieses historische 4-Sterne-Hotel ein wahrer Leckerbissen für geschichtsinteressierte Menschen. Gleichzeitig genießt man in den großzügig geschnittenen Gästezimmern modernsten Wohnkomfort. Ebenfalls sehr harmonisch integriert in das ehrwürdige Gebäude ist ein Wellnessbereich mit einem kleinen Schwimmbad und Massageangebot. Zu alledem wird – wie in den Paradores allgemein üblich – zu allen Mahlzeiten eine leckere, authentische Regionalküche geboten.
Historisches Hotel: Mittelalterliches Kloster in die Gegenwart geholt
Das Monasterio de Corias wurde ursprünglich im Jahr 1032 fertiggestellt. Ein Kellermuseum präsentiert den Gästen des heutigen Hotels Fundstücke aus dieser Zeit, die bei der Restaurierung zutage gefördert wurden. Geschichtlich interessant und absolut sehenswert ist auch die kleine Klosterkirche. Insbesondere die angebotenen Rundgänge mit Führer sind großartig. Und auch die Hotelräume selbst versprühen noch heute ein klösterliches Flair: Die alte Klosterbibliothek ist z. B. sehr gelungen in eine Lounge verwandelt worden. Der Kreuzgang und der Klostergarten sind komplett erhalten und in den Hotelbetrieb eingebunden. Die Lobby, der Wellnessbereich und das Schwimmbad beeindrucken alle mit tollen Gewölbedecken. Sehr gelungen darauf abgestimmt präsentieren sich die 43 Gästezimmer mit einer Stilmischung aus jungem Kunsthandwerk, alten sowie neuen Möbeln und pfiffiger Kunst an den Wänden.

Hotel per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefällt dieses Hotel? Oder Sie möchten es jemandem empfehlen? Leiten Sie es einfach per E-Mail weiter.


Weitere Hotels

Nächstgelegene Hotels