einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Hongkong buchen

Ganz im Süden Chinas befindet sich die Sonderverwaltungszone und pulsierende Metropole Hongkong, die zu den beliebtesten Reisezielen in ganz Asien zählt. Die aufregende Stadt besteht aus vielen Inseln, beeindruckt mit gigantischen Wolkenkratzern und lädt an kleineren Stränden entlang des Südchinesischen Meeres sogar zum Baden und Entspannen ein. Den Grundstein für einen unvergesslichen Urlaub legen Gäste mit dem perfekten Hotel in Hongkong. Unter den Angeboten findet man viele moderne Unterkünfte direkt im Herzen der pulsierenden Innenstadt. Eine Alternative dazu sind die luxuriösen Resorts, die meist auf den Inseln gelegen sind und Ruhe und Erholung versprechen.

Aktivitäten und Ausflüge rund um Hongkong

Eine der bekanntsten Attraktionen Hongkongs ist das Disneyland, das das gesamte Jahr zu unvergesslichen und abwechslungsreichen Tagen einlädt. Der gigantische Themenpark besteht aus insgesamt sieben verschiedenen Themenbereichen, in denen sich die Besucher auf etliche Fahrgeschäfte, Shows und viele weitere Highlights freuen dürfen. Auch der Ocean Park Hong Kong verspricht spektakuläre Unterhaltung im Herzen der Weltstadt. Wer es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann mit dem Boot die vielen kleineren Inseln im Süden erkunden, wobei besonders die größtenteils naturbelassene Zhuwantou Island einen Ausflug wert ist. Im Süden der Hauptinsel befindet sich die Repulse Bay, die für ihren kilometerlangen Strand aus feinstem, weißem Sand bekannt ist. Hier sind die Bedingungen fast das ganze Jahr über bestens zum Baden geeignet, während das klare Wasser auch für Taucher gute Bedingungen bietet. Die Insel Cheung Chau, die aus Hongkong schnell mit der Fähre zu erreichen ist, gilt hingegen als Paradies für Windsurfer. Aber auch Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Besonders bei längeren Aufenthalten in Hongkong empfehlen sich Tagestouren über die chinesische Grenze in die dortige Metropole Guangzhou oder auch in das westlich gelegene Macau, das einst unter portugiesischer Flagge stand. Heute ist Macau für sein aufregendes Nachtleben und die zahlreichen Casinos weltberühmt.

Interessante Sehenswürdigkeiten in der asiatischen Millionenmetropole

Das Wahrzeichen von Hongkong ist der 552m hohe Victoria Peak auf der Hauptinsel. Den Gipfel erreicht man entweder nach einer langen Wanderung oder ganz bequem mit einer historischen Seilbahn, die sich bereits durch einen besonderen Charme auszeichnet. Oben angekommen, genießen die Besucher einen traumhaften Panoramablick über Hongkong und Kowloon, wobei bei klarer Sicht sogar die chinesische Stadt Shenzen gesichtet werden kann. Ein weiteres Highlight in Hongkong ist der Victoria Harbour, der mit nächtlichen Lichtshows spektakulär in Szene gesetzt wird. Westlich von Hongkong Island gilt Lantau Island als eine der Hauptattraktionen in der Sonderverwaltungszone. Dort erwartet die Besucher nicht nur eine größtenteils unberührte Flora und Fauna mit malerischen Wanderwegen, sondern auch die berühmte Buddha-Statue Tian Tan. Der gigantische Buddha aus Bronze ist über 260 Treppenstufen zu erreichen. In der Nähe gibt es auch ein Museum, in dem man mehr über die Religion an sich und den Bau der Statue erfährt. Die Küste vor Lantau Island ist zudem die Heimfahrt für Delfine, die bei geführten Touren hier in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden können. Wer die gesamte Insel aus der Vogelperspektive erkunden möchte, kann dies mit der Seilbahn Ngong Ping 360 tun. Sie ist insgesamt 25min unterwegs, sodass man alle Facetten des Eilandes sieht.

Kulinarische Highlights aus Hongkong und China

In Hongkong treffen die traditionellen chinesischen Gerichte auf die vielen internationalen Einflüsse, die seit Jahrhunderten in dem einstigen britischen Überseegebiet zu finden sind. Zu den absoluten Delikatessen gehören hier etwa das doppelt gebratene Schweinefleisch und das Hainan Huhn, das in einer Ingwermarinade und zusammen mit Reis serviert wird. In vielen Restaurants, aber auch in den Hotels in Hongkong, wird häufig ein Hot Pot, ein sogenannter Feuertopf, angeboten. Dabei handelt es sich um ein Fisch-, Fleisch- und Gemüsefondue, bei dem die Gäste die Zutaten direkt am Tisch in der heißen Brühe garen. Etwas einfacher, aber genauso lecker ist das Bettlerhuhn, bei dem das Hühnchen in einem Tonmantel zubereitet wird. Zum Nachtisch isst man hier gerne die Mürbeteigtörtchen Tart mit süßer Eiercreme, die einst aus Großbritannien in die lokale Küche eingeführt wurden. Etwas ausgefallener ist das Nest einer Höhlenschwalbe, das bei den Einheimischen ebenfalls als Dessert gegessen wird. Zu den meisten Mahlzeiten trinkt man in Hongkong unfermentierten Wulong-Tee, dessen Blätter traditionell zweimal neu aufgebrüht werden. Doch auch lokales und internationales Bier finden die Gäste aller Restaurants auf den Speisekarten, während die frisch gepressten Säfte und die gekühlte Sojamilch hier meist als ideale Erfrischung für unterwegs genossen werden.

Klimatische Bedingungen und ideales Reisewetter

Aufgrund der Nähe zum Äquator ist das Wetter in Hongkong auch in den Wintermonaten angenehm mild. Um den Jahreswechsel dürfen sich Urlauber hier noch auf Temperaturen von etwa 20°C freuen. Ab dem April und bis in den Oktober hinein, steigen sie tagtäglich allerdings über 25°C, sodass die Bedingungen ideal zum Baden im Südchinesischen Meer oder in den Pools im Hotel in Hongkong geeignet sind. Ab Mai erwärmt sich der Ozean auf angenehme 25°C und lädt somit zum Schnorcheln, Tauchen und zu vielen anderen Wassersportarten ein. Für Stadtbesichtigungen, Kulturreisen und Wanderurlaube empfehlen sich die Übergangszeiten und der Winter, während in den heißen Hochsommermonaten zwischen Juni und August mit einem regnerischen Klima zu rechnen ist. Taifune, bei denen Hongkong von ausgesprochen starken Regenfällen betroffen ist, sind vor allem im September möglich. Aufgrund der exzellenten Infrastruktur stellen die monsunartigen Regenfälle allerdings keine Gefahr dar.

Aus Deutschland in das Hotel in Hongkong anreisen

Ein Direktflug nach Hongkong wird das gesamte Jahr über aus Frankfurt am Main und München angeboten und dauert knappe 11h, wobei man bei der Rückreise etwa 12,5h unterwegs ist. Nach der Landung benötigt man mit dem Taxi oder den öffentlichen Verkehrsmitteln noch zwischen 15min und 60min bis in das Hotel in Hongkong.

Hotels Hongkong nach Hoteltypen

Urlaubsregionen Hongkong

Beliebte Hongkong Hotels

Hongkong: Hotels in benachbarten Ländern