einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Basel buchen

Auf einer Städtereise nach Basel spazieren Architekturinteressierte durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren engen Gassen und offenen lebhaften Plätzen. Die Kunststadt im Nordwesten der Schweiz bietet Kulturliebhabern vielseitige Museen, die Ausstellungen zur frühchristlichen bis zur Kunst der Gegenwart präsentieren. Durch Basel fließt der Rhein, der mit Brücken und Fähren die beiden Stadtteile Groß- und Kleinbasel verbindet. Kulinarische Genießer überzeugt ein vielseitiges Angebot von traditionell schweizerischen bis exotischen Köstlichkeiten.

Top-Sehenswürdigkeiten in Basel

Die Highlights von Basel verteilen sich über die historische Altstadt mit architektonischen Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter bis zu Kunstwerken der Gegenwart.

  • Basler Münster: Der Sakralbau aus rotem Sandstein wird durch ein von hohen Türmen gerahmtes gotisches Eingangsportal betreten. Im Innern öffnet sich das spätromanische Langhaus mit einem gotischen Gewölbe. Der Chor besticht durch farbenprächtige Glasfenster und in der Wandelhalle des Doppelkreuzgang aus dem 15.Jh. befinden sich Gräber mit reich verzierten Grabtafeln.
  • Rathaus: Die Fassade des roten Rathauses ist reich bemalt und bildet an den Zinnen die Wappen aller Schweizer Kantone ab. Auch der bunt gestaltete Innenhof mit seinen Arkaden ist einen Besuch wert.
  • Spalentor: Dieses etwa 40m hohe Tor ist ein Überrest der Basler Ringmauer und wird flankiert von zwei niedrigeren Seitentürmen mit Zinnen. Das Spalentor schmücken ein buntes Ziegeldach sowie verschiedene Skulpturen, die an der Fassade angebracht sind.
  • Tinguely-Brunnen: Der Künstler Jean Tinguely errichtete am Theaterplatz einen Brunnen mit zehn sich bewegenden und wasserspeienden Figuren aus schwarzem Metall.
  • Kunstmuseum Basel: Die Räumlichkeiten des Kunstmuseums Basel verteilen sich auf drei Gebäude, in denen Kunst vom 15.Jh., über die klassische Moderne bis zur Gegenwartskunst gezeigt wird. Dabei sind unter anderem namhafte Künstler wie Pablo Picasso, Vincent Van Gogh, Andy Warhol und Jackson Pollock vertreten.

Sightseeing in Basel

Die Altstadt Basels besteht aus den Stadtteilen Großbasel und Kleinbasel, die durch die mittlere Brücke miteinander verbunden sind. Auf dem Brückenkopf der linken Rheinseite erhebt sich eine Bronzefigur einer Amazone mit Pferd und auf der rechten Seite die Helvetia-Skulptur auf Reisen. Durch die Gassen der Altstadt gelangen Städtereisende zum lebendigen Barfüsserplatz mit der gleichnamigen Kirche, in der sich das historische Museum Basel eingerichtet hat. Dieses beherbergt unter anderem den Münsterschatz. Ebenfalls am Barfüsserplatz befindet sich das Stadtcasino mit seinen Konzertsälen, die das Zuhause des Sinfonieorchesters Basel sind. Nur wenige Gehminuten weiter können Kulturinteressierte einer Aufführung des Theaters Basel beiwohnen. Hinter dem Münster liegt die Aussichtsterrasse Pfalz mit einem Panoramablick über den Rhein und die Altstadt. Über Treppen wird das Fähribödeli erreicht, von wo aus Fähren den Fluss nach Kleinbasel überqueren. Ein Highlight dieses Altstadtteils ist das spannende Tinguely-Museum. Dieses zeigt Skizzen, Reliefs und Skulpturen aller Schaffungsphasen Jean Tinguelys. Besonders interessant sind dabei die aufwendigen mechanisch betriebenen Maschinen, die dem Museum eine einzigartige Klangkulisse geben.

Shopping in Basel

In Basel vereinen sich Sehenswürdigkeiten mit Geschäften, die sich in den historischen Gebäuden der Altstadt eingerichtet haben. Auf einer Shoppingtour entdecken Reisende namhafte Marken, aber auch die Kreationen junger meist lokaler Designer. Diese haben sich beispielsweise in den kleinen Boutiquen am Spalenberg oder in der Freie Strasse zum Marktplatz hin eingerichtet. Neben Kleidung können in Basels Geschäften Schweizer Uhren sowie edel verarbeiteter Schmuck erstanden werden. Etwas außerhalb der Altstadt bieten in St. Johann oder der Feldbergstrasse Designläden unter anderem innovative Möbelstücke an. Außerdem finden in Basel regelmässig Flohmärkte statt. Jeden zweiten Mittwoch im Monat auf dem Barfüsserplatz sowie samstags am Petersplatz kann man hier Einzelstücke erwerben. Bei schlechtem Wetter kann das Shopping in eines der breit aussortierten Warenhäuser wie Globus oder Manor verlegt werden. Wer bis in das Einkaufszentrum des St. Jakobs-Park geht, kann gleich noch das benachbarte Fußballstadion besuchen. Dieses wurde von den renommierten Architekten Herzog und de Meuron gestaltet.

Essen und Trinken in Basel

In der Altstadt gibt es ein großes gastronomisches Angebot mit kleinen Cafés, historischen Beizen und Märkten. Einer findet täglich auf dem Marktplatz vor dem Rathaus statt. Eine kulinarische Weltreise unternehmen Gourmets in der Markthalle. Dort bieten Verkaufsstände Gerichte aus Asien, dem Orient, Afrika und der Karibik an.

  • Restaurant Stucki: Im Bruderholz bereiten Tanja Grandits und ihr Küchenteam Aromamenüs mit frischen Zutaten und ausgewählten Kräutern zu. Das mehrfach ausgezeichnete Gourmetrestaurant besticht mit einer schlichten Eleganz und lichtdurchfluteten Räumen.
  • Restaurant Löwenzorn: In traditionellem Ambiente mit Fischgrätparkett, Kassettentäfer und Stuck werden saisonal-bürgerliche Gerichte wie klassisches Kasefondue oder knusprige Rösti serviert.
  • Restaurant Atelier im Teufelhof: In diesem Lokal stellen sich die Gäste ihr Mehrgängemenü aus der Karte selbst zusammen. Die Atmosphäre ist entspannt und auf Wandtafeln können die Besucher ihren persönlichen kreativen Beitrag hinterlassen.
  • Brasserie Les Trois Rois: Mit Blick auf den Rhein werden hier gehobene schweizerische und französische Gerichte kredenzt. Das Interieur ist klassisch-elegant mit einer großen Fensterfront.
  • Restaurant Zum Gifthüttli: Dieses traditionsreiche Restaurant verfügt über eine urige Bierstube mit historischem Kachelofen sowie einer weißgedeckten Weinstube im Jugendstil. Auf der Speisekarte stehen Klassiker wie Cordon bleu in verschiedenen Variationen.

Beste Reisezeit für Basel

Eine Städtereise nach Basel lohnt sich beispielsweise Ende Februar/Anfang März während der Basler Fasnacht. Drei Tage lang ziehen dabei bunte Umzüge mit Guggenmusik durch die Straßen. Mitte Juni treffen sich Kunstinteressierte auf der Art Basel. Die Ausstellung umfasst Werke von der klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst auf internationalem Niveau. In der besinnlichen Adventszeit erstrahlen auf dem Barfüsser- und Münsterplatz die goldenen Lichtergirlanden des Weihnachtsmarktes. Die romantischen Stände bestehen aus kleinen Holzchalets mit Glühwein und Geschenkideen.

Anfahrt aus Deutschland nach Basel

Eine Städtereise nach Basel führt Urlauber in das Drei-Länder-Eck Deutschland, Schweiz und Frankreich, das für den Flugverkehr durch den EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg abgedeckt wird. Die Innenstadt ist vom Flughafen aus innerhalb von 15min mit dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr erreichbar. Der EuroAirport wird von allen größeren Städten Deutschlands wie beispielsweise Hamburg, Stuttgart, München und Berlin angeflogen. Die Flugzeiten betragen zwischen 35min bis zu 2h 30min und es kann je nach Abflughafen zu Zwischenstopps kommen. Mit der Deutschen Bahn beläuft sich die Reisezeit zum Beispiel bei der Anfahrt aus Hamburg auf etwa 8h.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Brüssel | Städtereise Brügge | Städtereise in Antwerpen | Städtereise in Den Haag | Städtereise in Nizza | Städtereise in Zürich | Städtereise in Tallinn | Städtereise in Marrakesch

Alternative Hoteltypen in Basel

Beliebte Städtereise Basel