einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Den Haag buchen

Den Haag ist auch als königliche Stadt am Meer bekannt. Die drittgrößte Gemeinde der Niederlande beeindruckt durch alte Traditionen und modernes Flair; als ein Ort, der für Frieden und Recht steht, in dem moderne Architektur auf herrschaftliche Paläste trifft und die Kunst alter Meister ebenso lockt wie die moderne bis exotische Küche. Zugleich bescheren die nahe gelegenen Strandbäder Scheveningen, Kijkduin und Wassenaar pures Freizeitvergnügen für einen vielseitigen Städtetrip.

Top-Sehenswürdigkeiten in Den Haag

Eine Städtereise nach Den Haag führt in das politische Herz der Niederlande. Neben den Parlaments- und Regierungsgebäuden gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken. Folgende fünf Attraktionen sind dabei ein Muss:

  • Binnenhof: Das mittelalterliche Gebäudeensemble war einst ein Jagdschloss und beherbergt heute das Parlament der Niederlande. Im gotischen Rittersaal steht der Thron, auf dem alljährlich am Prinzentag der niederländische Monarch das neue Parlamentsjahr eröffnet.
  • Mädchen mit dem Perlenohrgehänge: Wen genau der Delfter Barockmaler Jan Vermeer 1665 mit Öl auf Leinwand bannte, ist nicht sicher verbürgt. Das Gemälde ist dennoch der Star in dem an Kunstschätzen ohnehin reichen Mauritshuis Museum.
  • Friedenspalast: In dem meistfotografierten Gebäude Den Haags sind der Internationale Gerichtshof und der Ständige Schiedshof beheimatet.
  • Madurodam: Grachtenhäuser, Windmühlen und Käsemärkte bilden nur einige der holländischen Besonderheiten, die in der kultigen Miniaturstadt im Maßstab 1:25 nachgebaut sind. Das Indoor-Spektakel De Waterwolf zeigt, wie aus Wasser Land wird.
  • SkyView de Pier: An der Seebrücke des Strandbads Scheveningen erhebt sich das erste Riesenrad Europas, das direkt über dem Meer erbaut wurde. In luxuriösen Gondeln geht es bei speziellen Fahrten sogar mit Kaffee und Kuchen dem Himmel entgegen.

Sightseeing in Den Haag

Seit Jahrhunderten ist Den Haag Heimat der niederländischen Königsfamilie. Die Metropole in der westlichen Provinz Südholland ist nicht nur Regierungssitz, sondern auch Residenz der gekrönten Oranier. Eine wehende Flagge auf dem Dach des Paleis Noordeinde, dem Arbeitspalast des Königs, weist auf die Anwesenheit Seiner Majestät hin. Die klassizistische Fassade des Oude Hof, wie der 1533 erbaute Prachtbau auch genannt wird, ist jedoch in jedem Fall sehenswert. Ein Blick auf ein königliches Familienmitglied lässt sich vielleicht auch vom Haagse Bos, dem Haager Wald, erhaschen. Hier steht der Palast Huis ten Bosch – der Wohnsitz der niederländischen Royals.

Den Haag wartet auch mit interessanten bis bizarren Museen auf. Darunter ist das Gefängnismuseum De Gevangenpoort, ein ehemaliger Kerker mit einer beeindruckenden Sammlung mittelalterlicher Folterwerkzeuge. Voller optischer Täuschungen ist das Museum Escher in Het Paleis mit Werken des niederländischen Künstlers M.C. Escher. Musicals, Konzerte und Kabarett stehen im AFAS Circustheater in Scheveningen auf dem Programm. Mit der Holland Card erhalten Städtereisende in Den Haag kostenfreien Eintritt und Preisnachlässe von bis zu 50% auf ausgesuchte Museen, Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants.

Shopping in Den Haag

Die von Linden, prachtvollen Villen und Herrenhäusern gesäumte Allee Lange Voorhout liegt im lebendigen Viertel Buurtschap und gilt als vornehmste Flaniermeile der Niederlande. Zudem ist sie Kulisse für den Kunst- und Antiquitätenmarkt Den Haags, der antiquarische Bücher, historische Gemälde und viele Kuriositäten im Angebot hat. Als Synonym für stilvolles Einkaufen steht das Schlossviertel, auch als Hofkwartier bekannt, in dem die Modegeschäfte in der Hoogstraat und Noordeinde sogar die niederländische Königsfamilie zum Shoppen verführen. Ein edler Einkaufstempel im Neorenaissance-Stil ist die überdachte Haagsche Passage.

Bekannte internationale Marken finden sich in der Grote Marktstraat. Im venezianisch anmutenden Zeeheldenkwartier wiederum lassen sich rund um den Prins Hendrikplein individuelle Designläden, Boutiquen und Kunstgalerien entdecken. Asiatische Möbelgeschäfte und Supermärkte gibt es in Den Haags Chinatown. Wer nach einem klassischen kulinarischen Souvenir sucht, ersteht die als Haagse Hopjes bekannten Kaffeebonbons mit Karamellnote oder besucht die Bakkerij Hessing im Denneweg, deren Spezialität der Haagse Kakker ist. Dabei handelt es sich um einen Rosinenbrotkuchen, der mit Honig, Zimt und Mandelmus gefüllt wird. Ebenfalls eine Institution ist der preisgekrönte Käseladen Ed Boele in der Fahrenheitstraat.

Essen und Trinken in Den Haag

In Den Haags Herman Costerstraat bietet der Haagse Markt viermal wöchentlich ein riesiges Angebot an frischen und exotischen Leckereien. Kulinarische Veranstaltungen wie das Foodtruck-Festival Rrrollend und der Vlaggetjesdag für Heringsliebhaber begeistern ebenfalls. Entdeckenswerte Restaurants besitzt Den Haag natürlich auch:

  • Zheng: Angelehnt an imperiale Bankette im chinesischen Kaiserreich wird in dem zeitgenössisch-eleganten Restaurant ein Menü in zwölf Gängen aufgeboten.
  • 6&24: Unverfälschte Aromen und aufregende Kombinationen zeichnen die aus aller Welt beeinflussten Speisen aus. Neben einer perfekten Weinbegleitung erwartet Gäste ein gemütliches Ambiente mit Anleihen im modernen Industrial-Stil.
  • Weduwe van der Toorn: Das vom Gault Millau ausgezeichnete Hafenrestaurant in Scheveningen verströmt pure Nostalgie. Fisch kommt hier hervorragend zubereitet und immer frisch auf den Teller.
  • The Penthouse: Das höchstgelegene Restaurant der Niederlande befindet sich im 135m aufragenden Haager Turm und beschert atemberaubende Ausblicke weit über die Stadt hinaus. Das buchstäblich hohe Niveau kann auch die Küche halten.
  • Des Indes Lounge: Umgeben von etwas Plüsch und ganz viel Pracht wird in der Halle des legendären Hotel Des Indes jeden Nachmittag der High Tea zelebriert. Feine Sandwiches, zartes Gebäck und erlesene Teesorten bescheren ein lukullisches Erlebnis.

Beste Reisezeit für Den Haag

Den Haag hat immer Saison. Unerschrockene treffen sich am 1. Januar zum traditionellen Neujahrsschwimmen am Scheveninger Strand und springen in die kalten Fluten der Nordsee. Spätestens ab April werden auch Kitesurfer und Drachenflieger aktiv. Im Mai und Juni finden rund 30 Festivals mit vielfältigen kulturellen und kulinarischen Attraktionen statt, darunter die rauschende euroasiatische Tong Tong Fair auf dem Malieveld. Der Sommer ist ideal für Grachtentouren, während im November und Dezember Weihnachtsshopping auf dem Programm steht.

Anfahrt aus Deutschland nach Den Haag

Eine Städtereise nach Den Haag erfolgt zumeist über den Flughafen Amsterdam Schiphol. Direktflüge bestehen aus diversen deutschen Städten, darunter Frankfurt am Main, München, Berlin und Hamburg. Nach Ankunft geht es vom unterirdisch gelegenen Bahnhof Schiphol Airport in 30min Fahrzeit zum Bahnhof Hollands Spoor unweit des verkehrsberuhigten Zentrums der Metropole. Von u.a. Hamburg, Berlin und München werden auch Linienflüge zum Flughafen Rotterdam Den Haag angeboten. Reisende mit dem Zug treffen am Kopfbahnhof Den Haag Centraal ein. Mit dem Auto wiederum ist die niederländische Regierungsstadt u.a. über den Autosnelweg A12 zu erreichen.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Brüssel | Städtereise Brügge | Städtereise in Antwerpen | Städtereise in Nizza | Städtereise in Zürich | Städtereise in Basel | Städtereise in Tallinn | Städtereise in Marrakesch

Alternative Hoteltypen in Den Haag

Beliebte Städtereise Den Haag