einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Heidelberg buchen

Heidelberg Heidelberg © Fontsanta Hotel | Adults Only

Eine Städtereise nach Heidelberg am Neckar bringt kulturbegeisterte und historisch interessierte Urlauber in einen der schönsten Orte Europas. Die romantische Stadt in Baden-Württemberg begeistert mit berühmten Sehenswürdigkeiten wie das Heidelberger Schloss, die Alte Brücke oder die traditionsreichen Bergbahnen. Die malerische Altstadt beherbergt neben wunderschönen Barockbauten und Denkmälern auch die älteste Universität Deutschlands. Eine Wanderung zum Philosophengärtchen bietet den Besuchern einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt und den Neckar bis hinauf zum Königstuhl.

Top-Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Geschichtsträchtige Plätze, historische Bauwerke und eine lebendige Kulturszene: Heidelberg hat für Städtereisende viel zu bieten.

  • Heidelberger Schloss: Die weltberühmte Schlossruine, Heidelbergs Wahrzeichen, thront hoch über den Dächern der Altstadt. Mehr als fünf Jahrhunderte residierten hier die Kurfürsten von der Pfalz.
  • Alte Brücke: Sie wurde im 18. Jahrhundert aus Neckartäler Sandstein erbaut und verbindet die Altstadt mit dem Neckarufer. Auf der Brücke befinden sich die Denkmäler des Kurfürsten Karl Theodor, der römischen Göttin Minerva sowie des Brückenpatrons Johannes Nepomuk und des legendären Brückenaffen.
  • Ruprecht-Karls-Universität: Die 1386 gegründete älteste Universität Deutschlands umfasst mehrere historische Gebäude in der Altstadt. Hierzu zählen beispielsweise der Marstall, die Bibliothek, die Alte Aula und der Karzer.
  • Heiliggeistkirche: Heidelbergs größte Kirche befindet auf dem Marktplatz gegenüber dem Rathaus. 1386 fand in ihr die Messe zur Gründung der Universität statt. Ein Turmaufstieg zur 38m hohen Plattform bietet einen fantastischen Ausblick auf die Altstadt.
  • Kornmarkt: Er ist einer der meistbesuchten und schönsten Plätze Heidelbergs, was nicht zuletzt an der einzigartigen Kulisse liegt. In der Mitte des Platzes residiert die Kornmarkt-Madonna und im Hintergrund thront das Schloss. Hier befindet sich auch die Talstation der traditionsreichen Bergbahnen, die die Besucher zum Schloss und weiter zur Molkenkur bis hoch auf den Königstuhl befördern.

Sightseeing in Heidelberg

Bei einer Städtereise nach Heidelberg gibt es neben den historischen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern aber noch viel mehr zu erleben. Die Stadt beherbergt mehr als 20 Museen und Ausstellungssäle. Im Palais Morass befindet sich das Kurpfälzische Museum mit Exponaten zur Geschichte Heidelbergs und der Region. Das Friedrich-Ebert-Haus (Gedenkstätte an den ehemaligen Reichspräsidenten) beherbergt eine Dauerausstellung über das Kaiserreich und die Weimarer Republik. Das Carl Bosch Museum zeigt Werke des Nobelpreisträgers und im Museum für Geowissenschaften können Fossilien, Mineralien sowie der Unterkiefer des Homo heidelbergensis begutachtet werden. Weiterhin verfügt Heidelberg über den drittältesten Botanischen Garten Deutschlands, der im Jahre 1593 ursprünglich als Medizinkräutergarten angelegt wurde. Wenn man durch die Innenstadt schlendert, kommt man immer wieder an Buchhandlungen, Bibliotheken und Antiquariaten vorbei. Das ist auch kein Wunder, denn Heidelberg ist seit 2014 offizielles Mitglied im "UNESCO Creative Cities Netzwerk" als "UNESCO City of Literature" und es finden fast täglich literarische Veranstaltungen statt. Das Literaturfestival zählt zu den jährlichen Veranstaltungshöhepunkten. Mit der Heidelberg Card haben Besucher freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und erhalten Ermäßigungen bei Stadtführungen, Rundfahrten, in Museen, Restaurants und Geschäften sowie beim Eintritt ins Schloss und bei der Bergbahnfahrt.

Shopping in Heidelberg

Heidelbergs Hauptstraße ist mit ihren gut 1,6 Kilometern eine der schönsten und längsten Shoppingmeilen Europas. Sie führt mitten durch die wunderschöne Altstadt und man findet neben bekannten Filialbetrieben kleine Boutiquen, Souvenirläden und Fachgeschäfte. Gemütliche Cafés, Bistros und Restaurants säumen die Flaniermeile und laden zwischendurch zum Verweilen ein. Ein authentisches Mitbringsel aus Heidelberg erhält man in der ältesten Chocolaterie, dem traditionsreichen Café Knösel. Der Familienbetrieb stellt seit mehr als 100 Jahren den berühmten Heidelberger Studentenkuss her. Die süße Versuchung aus Nougat und Schokolade sollte man sich bei einer Städtereise nach Heidelberg nicht entgehen lassen. Die Untere Straße und die Plöck verlaufen parallel zur Hauptstraße. Hier befinden sich viele inhabergeführte Läden, in denen es familiär zugeht. Wer auf der Suche nach Heidelberger Handwerkskunst oder außergewöhnlichen Geschenken ist, wird hier sicher fündig. Im Stadtteil Neuenheim, der durch eine Neckarbrücke mit der Innenstadt verbunden ist, liegt die Brückenstraße. In prachtvollen Häusern haben sich kleine Geschäfte mit einem vielseitigen Angebot an hochwertiger Mode, Parfüm, Schmuck, Büchern und vieles mehr angesiedelt. Auf den historischen Marktplätzen in Neuenheim und der Altstadt wird zudem mittwochs und samstags ein Wochenmarkt abgehalten. Dort können die Besucher Heidelberger, Pfälzer und Odenwälder Bauernspezialitäten verkosten und erwerben.

Essen und Trinken in Heidelberg

Ob exotisch oder gut bürgerlich, alteingesessenes Wirtshaus oder Gourmettempel – viele attraktive Gaststätten laden in Heidelberg zu kulinarischen Erlebnissen ein.

  • Scharffs Schlossweinstube: In einem Seitenflügel des Heidelberger Schlosses kreiert der Sternekoch Martin Scharff mit seinem Team ausgefallene Kreationen der französischen Kräuterküche. Das fürstliche Ambiente sorgt für ein unvergessliches Gourmeterlebnis.
  • Weißer Bock: Im Herzen der Altstadt in einem denkmalgeschützten Haus genießen die Gäste regionale Spezialitäten mit außergewöhnlichen Zutaten. Die stilvolle Einrichtung gepaart mit aufwendiger Holzvertäfelung und historischen Bildern sorgt für eine einzigartige Atmosphäre.
  • Le Gourmet: Bereits seit 1472 werden in diesem Traditionsrestaurant im opulenten Stil mit schwerer Holzdecke, edelen stoffbespannten Wänden und Butzenfenstern Gäste bewirtet. Der mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Küchenchef Mario Sauer begeistert Feinschmecker mit kreativen Spezialitäten wie in Heu gebackenem Kohlrabi oder Rippe vom Aubrac Rind.
  • Kurfürstenstube: Das Feinschmeckerrestaurant an der Friedrich-Ebert-Anlage ist bekannt für seine gehobene deutsche und internationale Küche und dem zuvorkommenden Service. Hier speisen die Gäste auf höchstem Niveau in historischen Räumlichkeiten.
  • Ritterstube: Feine und raffinierte Gerichte mit saisonalen Akzenten werden hier in gehobenem Ambiente serviert. Die mit verzierten Bogenfenstern und Kronleuchtern ausgestatteten Gewölbe verleihen dem Restaurant seinen besonderen Charme.

Beste Reisezeit für Heidelberg

Für eine Städtereise nach Heidelberg hat jede Jahreszeit ihre Vorzüge. Im Frühling, wenn die Neckarlandschaft erblüht und die Stadt in einen bunten Rahmen hüllt, ist es in Heidelberg besonders schön. In den Monaten Mai bis Oktober finden viele Veranstaltungen wie das internationale Musikfestival "Heidelberger Frühling" oder die Schlossfestspiele unter freiem Himmel statt. In den Sommermonaten zieht es viele Besucher auf die Neckarwiesen. In der Adventszeit verwandelt sich die Altstadt in ein romantisches Weihnachtsdorf und verzaubert die Gäste mit herrlichen Düften und tausenden Lichtern. Der traditionelle Weihnachtsmarkt lockt jedes Jahr unzählige einheimische und internationale Gäste nach Heidelberg.

Anfahrt aus Deutschland nach Heidelberg

Wer mit dem Flugzeug nach Heidelberg reist, landet voraussichtlich auf dem rund 80 Kilometer entfernten internationalen Flughafen in Frankfurt. Mit dem Auto kommt man von Norden über die A5 und aus südlicher Richtung über die A656. Ebenso gibt es zahlreiche schnelle Zugverbindungen, die die Besucher für eine Städtereise nach Heidelberg bringen. Von den meisten größeren Städten Deutschlands werden Direktverbindungen angeboten. Vom Hauptbahnhof aus erreicht man die Altstadt in etwa 30 Minuten zu Fuß oder fährt bequem mit dem Taxi zu seiner Unterkunft.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Berlin | Städtereise in Hamburg | Städtereise in Dresden | Städtereise in Frankfurt | Städtereise in München | Städtereise in Köln | Städtereise in Düsseldorf | Städtereise in Stuttgart | Städtereise in Nürnberg

Alternative Hoteltypen in Heidelberg

Beliebte Städtereise Heidelberg