einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Wer sich für ein Strandhotel in Istrien entscheidet, bekommt die schönsten Ecken von Kroatien zu sehen und kann sich auf einen ganz besonderen Urlaub freuen: Das Wasser an der Adria ist glasklar und erinnert ein bisschen an die Karibik. Die Strände zeigen sich von ihrer schönsten Seite und die zahlreichen Städte direkt am Hafen blühen sowohl tagsüber als auch am Abend voller Leben. Die Urlaubsorte der kroatischen Halbinsel gehören zu den Schönsten in Europa und ziehen jedes Jahr Gäste aus aller Welt an.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Strandhotels Istrien buchen

Istrien besticht mit schönen Strandhotels, traumhaften Kulissen und faszinierenden Naturlandschaften – perfekt für alle, die sich einen erholsamen Strandurlaub wünschen. Doch die Halbinsel vor der Adriaküste hat noch mehr zu bieten: Die vielen kleinen Hafenstädte erzählen mit ihrer historischen Architektur ein Stück der Geschichte von Kroatien und sind vor allem am Abend zum Ausgehen sehr beliebt.


Strandhotels in Istrien: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Die schönsten Hafenstädte in Istrien: Rovinj & Poreč

© Kempinski Hotel Adriatic Istria Croatia Zu Istrien gehören schöne Strandhotels in einer traumhaften Lage direkt am Meer und tolle Strände wie im Paradies. Doch die kroatische Halbinsel bietet nicht nur ideale Orte für einen Strandurlaub. An der Adriaküste gibt es zahlreiche Hafenstädte, die alle mit eigenem Charme überzeugen und authentisch den kroatischen Lebensstil wieder spiegeln – von Rovinj und Poreč bis hin zu Novigrad und Vrsar. Vor allem Rovinj gehört zu den schönsten Orten der Halbinsel. Die kleine Stadt beherbergt viele Bauten aus der venezianischen Besatzungszeit und führt mit ihren verwinkelten Gassen zu schönen Cafés und Restaurants. Besonders sehenswert ist die Kirche der Heiligen Euphemia. Sie wurde im 18. Jahrhundert im Barock-Stil errichtet und gilt heute mit ihrem 60 Meter hohen Kirchturm als Wahrzeichen der Stadt. Dieser überragt alle anderen Gebäude und ist somit von überall in Rovinj aus zu sehen. Auch die Altstadt von Poreč erinnert mit ihren historischen Gebäuden ein bisschen an eine Reise durch die Zeit. Vor allem die Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jahrhundert ist ein bedeutendes Symbol der spätantiken Baukunst. Die Kathedrale ist bis zur heutigen Zeit kaum verändert worden und wurde damit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Doch die Hafenstädte von Istrien sind nicht nur kulturell sehr interessant, auch am Abend kann man es sich an den schönen Orten der Westküste gut gehen lassen – direkt am Wasser in einem der zahlreichen Restaurants sitzen und die kroatische Küche beim herrlichen Blick über das Meer genießen.


Die schönsten Strände in Istrien: Katoro & Hawaii Beach

© Kempinski Hotel Adriatic Istria Croatia Bei einem Urlaub in Istrien erwarten Gäste wunderschöne Strände entlang der kroatischen Adria. Der Katoro Beach befindet sich im Nordwesten der Halbinsel in der Nähe der Stadt Umag und zählt zu den Schönsten im gesamten Gebiet. Seine Lage macht den Strand besonders für Urlauber mit Strandhotel im Norden von Istrien attraktiv. Ein Mix aus Sand-, Stein- und Kieselstrand machen Katoro abwechslungsreich und vielfältig. An dem Ort sieht man Familien genauso oft wie Pärchen oder kleinere Gruppen. Der Strand ist vor allem wegen seines Wassers so beliebt. Es geht stufenweise ins Meer hinaus und ist auch noch weit draußen sehr flach. An der Südwestküste befindet sich der Strand Hawaii Beach. Dieser liegt nicht ganz so zentral und etwas abseits vom täglichen Geschehen. Mit seiner Ruhe und idyllischen Landschaft ist er aber der ideale Strand für alle Ruhesuchenden und Entspannungsurlauber.


Ausflug auf die Brijuni-Inseln in Istrien: Nationalpark & Vielfältige Tierwelt

© Hotel Valamar Sanfior & Casa Valamar Sanfior Die Brijuni-Inseln liegen vor der Küstenstadt Pula im Südwesten von Istrien. Die Gruppe zählt insgesamt 14 Inseln. Egal ob sich das eigene Strandhotel im Norden oder im Süden der Halbinsel befindet – für einen Ausflug auf die berühmten Inseln sollte man sich Zeit nehmen und an die Südwestküste von Istrien kommen. Von hier aus fahren Schiffe täglich mehrmals auf die Inseln, damit sich Naturinteressierte selbst ein Bild von dem wunderschönen Nationalpark und der vielfältigen Tierwelt machen können: Das Zusammenspiel von Flora und Fauna präsentiert über 680 Pflanzen- und 250 Vogelarten. Im einem Safaripark kann man außerdem unter anderem Elefanten, Zebras und Lamas beobachten.


Istrien: Beliebte Orte

Beliebte Strandhotels Istrien

Beliebte Hoteltypen in der Region