Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Der Willis Tower ist der höchste Wolkenkratzer von Chicago. Von der Aussichtsplattform kann man die ganze Stadt überblicken: die goldfarbenen Strände am Lake Michigan, die Skyscraper des Loop und die strahlend beleuchtete Magnificent Mile. Die Hotels im vibrierenden Chicago, der Hauptstadt von Illinois, lohnen einen Besuch. Eine Fahrt in der ratternden Hochbahn und eine Vorstellung im Chicago Theatre sind für Urlauber Pflicht. Chicagos imposante Skyline ist vom See aus besonders gut zu sehen.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Chicago buchen

The Windy City, Al Capone und the Second City – Chicago löst nicht gerade schmeichelhafte Assoziationen aus. Doch das ist längst vorbei: Die kosmopolitische Hauptstadt von Illinois ist weiter besser als ihr Ruf. Die Metropole am Lake Michigan ist aufregend. The Loop formt aus gigantischen Wolkenkratzern eine beeindruckende Skyline und die Hotels von Chicago punkten mit der Nähe zu weiten Sandstränden direkt in Downtown und an der Magnificent Mile. Ein beeindruckendes Kulturprogramm gibt es in Chicago obendrauf.

Wo in Hotels in Chicago übernachten? Die wichtigsten Stadtteile auf einen Blick

Chicago Loop: Imposante Downtown, Wolkenkratzer & Museumslandschaft

Wer an Chicago denkt, der sieht Bilder einer beeindruckenden Skyline vor sich: Schlanke Wolkenkratzer aus Glas und Aluminium mit grell erleuchteten Fenstern, die gleich hinter dem See in die Höhe ragen. Diese Bilder stammen aus dem Chicago Loop, einem der größten Geschäftsbezirke der USA. Wer zwischen den Glastürmen spaziert, sieht schicke Parkanlagen und trendige Kaffeeketten. Rund um die Hotels im Chicago Loop treffen sich alle: Manager im feinen Anzug, Teenagercliquen mit notorischem Frozen Coffee to Go und Touristen in kurzer Hose und Sneakers. Hier wird geshoppt, gearbeitet, aber auch flaniert. Kultururlauber besuchen im Loop das Art Institute of Chicago, eine Vorstellung im Opernhaus und das legendäre Chicago Theatre. Noch mehr Superlative im Loop: Das höchste Gebäude von Chicago ist der Willis Tower. Das Skydeck im 103. Stockwerk liegt 412 Meter über der Erde und kann besucht werden; Nervenkitzel und Panoramablick inklusive.

Magnificent Mile: Prunkvoll Flanieren & Edelshopping

Bummeln, flanieren und genießen: Dafür geht es auf die Michigan Avenue, der man den nicht gerade bescheidenen Beinamen „Magnificent Mile – prunkvolle Meile“ verpasste. Im Loop schlägt das hektische Herz von Chicago. Auf der anderen Seite des Chicago Rivers wirkt die Stadt großzügiger und weiter. Ganz besonders auf der schicken Michigan Avenue. Die Promenade zwischen Tribune Tower und dem Oak Street Beach ist die Luxus-Einkaufsmeile der Stadt. Hier sind alle internationalen Labels vertreten: Louis Vuitton, Gucci, Versace um nur einige zu nennen. Aber auch Flagship Stores und Luxushotels findet man an Chicagos Prachtstraße No. 1. Ein Plus für Architekturliebhaber: Rechts und links der schicken Einkaufsmeile ragen neogotische Wolkenkratzer aus dem frühen 20. Jahrhundert in den Himmel.

Lake Michigan: Urbanes Beachfeeling in der Metropole

Am Meer liegt Chicago nicht. Trotzdem wird die Stadt an ihrer ganzen Breitseite von Wasser umspült – 45 Kilometern zieht sich Chicago am Lake Michigan entlang. Der See ist mit knapp 190 Kilometern aber trotzdem so breit, dass das gegenüberliegende Ufer nicht mehr zu erkennen ist. An kalten Tagen lockt der Millenium Park mit seinen außergewöhnlichen Parkanlagen und Kunstausstellungen. Highlight ist die riesige, silberglänzende Skulptur Cloud Gate. Im Sommer verführen 33 Strände zum Baden. Bewacht werden sie von mehr als 1.000 Rettungsschwimmer, mehr als in jeder anderen Stadt der USA. Bei Hitze wird am weitläufigen Sandstrand North Avenue Beach mit Blick auf die Skyline gebräunt und gebadet, was das Zeug hält. Im goldenen Sand wird Beachvolleyball gespielt und Picknick abgehalten, an der Promenade fahren Inlineskater und Radler. Noch zentraler ist der trendige Oak Street Beach, die Magnificent Mile führt direkt zu diesem Strand.