Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotels Mexiko buchen

Mexiko – rund 500 Jahre nach der spanischen Eroberung entdecken auch Touristen das Land in Zentralamerika. Weiße Sandstrände, strahlend blaue Buchten und die historischen Maya-Stätten findet man in Yucatán. Die Baja California bietet fernab von Touristenströmen atemberaubende Landschaften und die Städte im Landesinnern halten erlesene Kunst und faszinierende Architektur bereit.

Wo übernachten in Mexiko?

Halbinsel Yucatán: Naturschönheiten und Maya-Stätten

In der Stadt Cancún treffen sich Reisende aus aller Welt. Kilometerlangen Sandstränden, die Maya-Ruine El Rey mit passendem archäologischen Museum, unzähligen Wassersportmöglichkeiten und Golfanlagen bieten Unterhaltung für Familien sowie Alleinreisende. Der Ort Playa del Carmen im Süden präsentiert Tauchern spektakuläre Korallenriffe, bei einem Bootsausflug lassen sich Delfine beobachten und die wildromantische Maya-Stadt Tulúm ist nur eine Autostunde entfernt.


Baja California: Für Individualtouristen und Naturliebhaber

Die Landzunge Baja California ragt in den pazifischen Ozean und beherbergt einen Nationalpark und ein Reservat mit beindruckenden Bergzügen und idyllischen Buchten. An der Südspitze liegen Cabo San Lucas und San Jose del Cabo und bieten Sandstrände mit türkis-blauem Meer aber ohne Massentourismus. In der Stadt La Paz findet man Tauchstationen, erstklassige Restaurants und landestypische Taco-Stände säumen die schmalen Straßen.


Mexiko Stadt: Historische Bauten & Shopping

Die pulsierende Millionen-Metropole Mexiko Stadt kombiniert indianische mit europäischer Kultur, Historisches mit Modernem. Prunkbauten aus dem 19. Jahrhundert, die größte Kathedrale Amerikas, der Nationalpalast und die berühmten Wandgemälde (Murales) findet man rund um den 240 Meter langen Zócalo-Platz. Der Stadtteil San Ángel bietet enge Gassen voller Restaurants und Geschäfte, auf dem Markt El Bazar Sábado findet man lokale Kunst.


Zentrales Hochland: Silberstadt Guanajuato & Kunst in San Miguel de Allende

Die ehemalige Silberstadt und UNESCO Welterbe Guanajuato liegt auf über 2000 Meter über Meer und wird vor allem von Studenten bevölkert. Die Straßen verlaufen zum Teil unterirdisch in den ehemaligen Minenschächten. Nach wie vor können erlesene Schmuckstücke aus Silber erworben werden. Östlich davon bietet die ruhige Ortschaft San Miguel de Allende zahlreiche Kunsthandwerksläden und Galerien, koloniale Paläste und malerische Arkaden.


Gut zu wissen

Reisezeit Die Karibikküste am Golf von Mexiko sollte man zwischen November bis März bereisen, von Mai bis Oktober kann es vermehrt zu Regenfällen und Stürmen kommen. Zu dieser Zeit empfiehlt sich die milde Pazifikküste und Baja California.