Bei Wind und Wetter: 10 Nord- und Ostsee Hotels

Es müssen nicht immer Karibikstrände und ferne Inseln sein. Sanddünen und rauschende Wellen finden wir auch ganz in unserer Nähe. Auf den Frühling müssen wir noch ein bisschen warten, aber unsere ausgewählten Hotels an Nordsee & Ostsee eignen sich bestens dazu, das von den Nordlichtern so charmant bezeichnete „Schietwetter“ mal so richtig auszunutzen. Gewappnet mit warmen Jacken und Gummistiefeln lassen sich die nahegelegenen Strände erkunden und bei endlosem Regen bieten die gemütlichen Zimmer & Wellnessbereiche ideale Rückzugsorte.

Ob Wattwanderung oder gemütliche Lesestunde im Sessel, die letzten kalten Tage verbringt man in und um unsere heutige Hotelauswahl ganz besonders gelassen.


Herzlicher Service nur einen Steinwurf entfernt von der beliebten Ostseebucht: Sand, Timmendorfer Strand, Deutschland


Romantisches Hausbootfeeling Deluxe: Schwimmende Suiten Usedom, Krummin, Deutschland


Stilvolle Apartments mit gemütlicher Wohlfühlatmosphäre: Weisse Villa am Meer, Büsum, Deutschland


Hundefreundliches, charmantes Hotel mit hauseigener Eismanufaktur: Pharisäerhof, Pohnshallig, Deutschland


Maritimer Chic am Yachthafen, nicht weit entfernt vom feinsandigen Strand: Hafenhotel Meereszeiten, Heiligenhafen, Deutschland


Modern ausgestattete Gründerzeitvilla in Nähe zum Kurstrand: Villa WellenRausch, Travemünde, Deutschland


Traditionelles Reetdachhaus mit gut ausgestatteten Apartments und kleinem Wellnessbereich: Rackmers-Hof Hotel garni, Oevenum, Deutschland


Warmherziges Team, regionale Küche & den Strand direkt vor Augen: Strandhotel Strande, Strande, Deutschland


Luxuriöses Haus mit großem Spa und vielfach prämiertem Gourmetrestaurant: Vitalhotel Alter Meierhof, Glücksburg, Deutschland


Familienhotel mit großzügigen Apartments & idyllische Lage auf der malerischen Insel: Landhof Usedom, Usedom Stadt, Deutschland


Titelbild: Hafenhotel Meereszeiten, Heiligenhafen, Deutschland

Passend dazu: Unsere Hotels an der Nordsee & an der Ostsee

  1. Die Nordsee ist ja bekannt für ihr „gutes“ Wetter. Dort würde ich mich höchstens auch in einem Wellnesshotel einquartieren und dort im Hallenbad schwimmen, weil das Meer reicht dafür ja oft nicht mal im Sommer.

Schreibe einen Kommentar