einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
London strahlt Kontraste aus: hier der pompöse Buckingham Palace und Westminster Abbey, dort die gläsernen Wolkenkratzer in der City of London. Die majestätische Metropole an der Themse zelebriert den Luxus vergangener Zeiten genauso wie aktuelle Modetrends. Da verwundert es niemanden, dass gerade die Luxushotels am Londoner Themseufer den vornehmen englischen Stil zelebrieren. Ob in seiner modernsten Fassung oder ganz klassisch mit dem täglichen Cream Tea im viktorianischen Salon.

Luxushotels London - Themse-Ufer buchen

In London gehört Luxus zum Alltag. Die Queen lebt gediegen im Buckingham Palace und Manager in noblen Stadtvillen. Maßschneidereien und Delikatessenläden verkaufen ihre Waren seit Jahrhunderten hinter derselben charmanten Ladenfläche in der Nachbarschaft von Top-Notch-Boutiquen. Dem gediegenen Ambiente entsprechen auch die Londoner Luxushotels in der Stadt am Themseufer. Gerade im modebewussten Chelsea oder im hippen Ausgehbezirk Covent Garden verbinden 5 Sterne Hotels den Charme der Metropole mit modernem Buzz.

Wo in Luxushotels am Themseufer in London übernachten? Wichtige Stadtviertel auf einen Blick

Chelsea: Punk-Mode & Haute Couture

Chelsea ist schick. Bis in die 70er Jahre war Chelsea bekannt als die Heimat der Beatles, der Designerin Vivienne Westwood und des Fußballvereines FC Chelsea. Heute hat sich das Viertel beruhigt. Obwohl noch immer viel an die Geschichte des Viertels erinnert: Wer sucht, findet Andenken an die Swinging Sixties und die Punkbewegung. Inzwischen gibt es in dem Londoner Stadtviertel am Ufer der Themseufer allerdings auch vornehme Luxushotels. Die kleinen, viktorianischen Reihenhäuser sind zu noblen Townhouses geworden. In kleinen Nebenstraßen parken teure Autos und Boutiquen verkaufen Mode Prêt-à-porter und Haute Couture. Die schicksten Nobelboutiquen von Chelsea findet man entlang King’s Road und Sloane Street. Im Gegensatz zu den großen Shoppingmeilen wie der Oxford Street herrscht auf der King’s Road vornehme Zurückhaltung. Die Boutiquen sind meist klein, aber dafür extrem schick. Künstlergalerien und Designläden schieben sich zwischen die Luxuslabels entlang der Sloane Street.

Covent Garden: Shopping, Food & Musicals

Covent Garden in West London ist sowohl bei Londonern als auch bei Reisenden beliebt: Wer hier ist, spürt den Buzz der Metropole. Im Herzen von Convent Garden, auf dem quirligen Apple Market stellen Künstler, Kreative und Händler aus. Verkauft werden kleine Kunstwerke oder Souvenirs. Direkt daneben zeigen Schausteller und Straßenmusiker ihr Können zwischen der historischen Markthalle und der St. Paul’s Church. Rund um die Markthalle gibt es zahlreiche Stores und Geschäfte, die shoppingbegeisterte Herzen schneller schlagen lassen: Zahlreiche Stars kaufen in den populären Boutiquen in Convent Garden ein. Darüber hinaus gibt es traditionelle Teeläden, alteingesessene Bäckereien und Delikatessenläden. Covent Garden liegt prädestiniert in West London am Ufer der Themse zwischen dem Ausgehbezirk Soho, dem Regierungsviertel Westminster und der City of London. So findet man hier auch herausragende Gourmetrestaurants und elegante Londoner Luxushotels. Mindestens einen Abend sollte man dem Theater widmen. Mit dem Royal Opera House, dem Queen‘s Theater, dem Piccadilly Theatre und vielen weiteren Theatern und Musicalhäusern ist Covent Garden das Zentrum der Londoner Theaterszene.

Hotels in benachbarten Stadtteilen

London - Themse-Ufer: Alternative Hoteltypen

Stadtteile in der Nähe

Beliebte Luxushotels London - Themse-Ufer