einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Unberührte Natur, eindrucksvolle Dünen und wunderschöne Landschaften – das alles machen die Nordseeinseln aus. Inmitten der Natur und mit Meeresrauschen im Hintergrund lässt es sich in einem der Wellnesshotels wunderbar abschalten. Wanderwege ermöglichen Aktivitäten in der Natur und offenbaren dabei ungeahnte Panoramen der Nordseeinseln.

Wellnesshotels Nordseeinseln buchen

Manchmal muss man gar nicht so weit weg, um sich einen erholsamen Urlaub zu gönnen: Die Nordseeinseln werden zu einem immer beliebteren Reiseziel und können auch einmal ganz spontan für ein Wellnesswochenende besucht werden. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Inseln selbst. Zahlreiche Wellnesshotels reizen mit Spa- und Erholungsangeboten. Doch auch für Familien, Strandurlauber und Sportbegeisterte lohnt sich ein Besuch auf den Nordseeinseln.


Wellnesshotels auf den Nordseeinseln: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Nordseeinseln © Rackmers-Hof Hotel garni


Sylt: Erholungsort & Nordic Walking Park

Die wohl bekannteste der deutschen Nordseeinseln ist Sylt. Das ganze Jahr über zieht es Urlauber auf die Insel vor der Küste Schleswig-Holsteins. Aufgrund ihrer vielfältigen Aktivitätsmöglichkeiten erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Alle Erholungssuchenden können in einem schönen Wellnesshotel vom Alltag abschalten und es sich bei einer Spa-Behandlung gut gehen lassen. Zum Relaxen eignen sich auch die schönen Strände besonders gut. Der Westen der Insel ist für seine kilometerlangen Sandstrände bekannt. Im Osten liegt das Wattenmeer, das vor allem durch seine imposanten Dünen glänzt. Doch auch für Aktivurlauber ist die Größte der Nordfriesischen Inseln interessant. Auf Sylt liegt ein beliebter Nordic Walking Park, der sich sowohl für geübte Wanderer als auch für Neulinge gut eignet. Es gibt kürzere und längere Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen mit einer Gesamtlänge von über 220 Kilometern. Die detaillierten Markierungen der Strecken machen das Walken auf den Wegen besonders leicht, sodass man nebenbei die Aussicht über die schöne Natur der Insel genießen kann.


Borkum: Hochseeklima & Nationalpark Wattenmeer

Borkum ist die Größte der Ostfriesischen Inseln und wird gern auch Sonneninsel genannt, da sie zu den sonnigsten Orten Deutschlands zählt. Doch die Nordseeinsel ist nicht nur deswegen so beliebt: Borkum hat als einzige deutsche Insel Hochseeklima, welches als besonders gesundheitsfördernd gilt. Viele Wellnesshotels machen sich das zu Nutze und vereinen Erholungskuren und Entspannungstherapien mit dem einzigartigen Klima auf Borkum. Absolut sehenswert und beeindruckend sind auch die zu dem Wattenmeer gehörenden Landschaften. Sie machen 92 % der Insel aus und wurden 2009 in das UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen. Die Natur ist in dem Gebiet weitgehend unberührt und bildet den Lebensraum für über 10.000 Tier- und Pflanzenarten. Dünen, kleine Wäldchen und Süßwasserseen zusammen mit den verschiedensten Vogelarten und Fischen malen das Bild der geschützten Landschaft. Die beeindruckende Naturkraft von Ebbe und Flut ist Teil des Wattenmeeres und harmoniert perfekt im Einklang mit der Natur. Ein absolutes Muss!


Norderney: Thalasso-Zentrum & Leuchtturm

Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Ostfrieseninsel und wird vor allem wegen seiner Thalasso-Behandlungen von vielen Wellnessliebhabern sehr geschätzt. Die Thalasso-Therapien basieren auf Behandlungen mit Meeralgen und Schlammbädern und nutzen die Meeresluft und die Sonne als natürliche Energiequellen zur Erholung. Das Badehaus Norderney ist das größte Thalasso-Zentrum in Europa. Für seinen ganzheitlichen und einzigartigen Behandlungsansatz hat das Zentrum bereits mehrfache Auszeichnungen erhalten. Einen Besuch wert ist auch der Leuchtturm von Norderney. Er ist mit seiner Höhe von 54 Metern das höchste Gebäude der Insel und führt auf 254 Stufen zu einer Aussichtsplattform, die ihren Besuchern einen Panoramablick über das Meer und die Natur von Norderney ermöglicht. Nicht zuletzt sollten aber auch die unglaublich schönen Strände auf Norderney erwähnt werden: Die typisch blau-weißen Strandkörbe, den feinen Sandstrand und die unendliche Weite des Meeres darf man sich nicht entgehen lassen.


Nordseeinseln: Beliebte Orte

Beliebte Wellnesshotels Nordseeinseln

Beliebte Hoteltypen in der Region