einzigartige Hotels der besten Wellnesshotels in Oberbayern
Sortieren nach

Wellnesshotels Oberbayern buchen

Berge verheißen ein Gefühl von wohliger Abgeschiedenheit, besonders wenn sie die höchsten Deutschlands sind und bis auf eine Höhe von fast 3.000m ansteigen. In den Bayerischen Alpen mit dem 2.713m hohen Watzmann sowie der 2.962m hohen Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen heißt es Natur pur. Wellnesshotels in Oberbayern strahlen zudem eine beruhigende Atmosphäre aus, in der Körper und Seele wieder zusammenfinden, aber auch der Sportsgeist geweckt wird.

Wo in Wellnesshotels in Oberbayern übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Wellnesshotels in Oberbayern: Anwendungen und Massagen vor Alpenkulisse

© Das Graseck - my mountain hideaway Märchenhafte Traumlandschaften mit grünen Almen, kristallklaren Seen und dichten Wäldern helfen, dem Alltag zu entfliehen und sich wieder lebendig zu fühlen. In Füssen am Lech warten eine romantische Altstadt und eine idyllische Flusspromenade auf Erholungsuchende. In Wellnesshotels etwa am Forggensee gibt es Romantik-Spa-Suiten und Angebote für Blütendampfbäder und Ayurveda. Zudem achtet man auf gesundes Essen, gedünsteten Fisch und im Schonverfahren gegartes Gemüse. Ganz in der Nähe steht das Märchenschloss Neuschwanstein für Kulturliebhaber. Der wahr gewordene Traum des bayerischen Königs Ludwig ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands. Nach einem Ausflug auf dem See, zu dessen Kulisse das berühmte Schloss zählt, bekommt man im modernen Wellnessbereich Shiatsu-Kopfmassagen oder Beauty-Anwendungen.


Zu Gast am höchsten Berg Deutschlands

© Klosterhof, Premium Hotel & Health Resort Mit Wellnesshotels in Oberbayern ist man in Garmisch-Partenkirchen gleichzeitig dem höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze, ganz nahe. Zum Restaurant auf dem Gipfel geht es mit der Zugspitzbahn. Der idyllische Doppelort besitzt ein einzigartiges Naturfreibad. Das Kainzenbad wirkt dank seiner historischen Architektur beinahe wie eine Kuranlage. Interessant ist auch das Olympia-Skistadion. Mountainbiketrails, Trekkingpfade und Wanderwege ergänzen an frischer Luft das Kursangebot renommierter Wellnesshotels. Dort kann man sich im Fitnessbereich zum Beispiel auf eine Schluchten-Tour vorbereiten. Allerdings stehen immer auch ein gepflegtes Spa und eine Sauna mit verschiedensten Kräuteraufgüssen zur Entspannung zur Verfügung. Elegante Zimmer mit Panoramabalkonen vervollständigen das Bild beliebter Wellnesshotels im Werdenfelser Land rund um die Zugspitze. Ein echtes Highlight der Region ist die Partnachklamm.


Ruhe und Erholung im Berchtesgadener Land

© Hotel Gut Edermann Der Königssee zählt zu den romantischsten Gewässern in den bayerischen Alpen. Historische Hotels aber auch architektonisch auffällige Häuser verfügen über zahlreiche Wellnesseinrichtungen. Oft gibt es neben dem obligatorischen Pool im Garten noch ein Hallenbad im Inneren des Hotels. Baden im solehaltigen Wasser, Thalasso-Therapien, Fango- und Heupackungen gehören hier häufig zum umfangreichen Wellnessprogramm. Im Sommer schwimmt man im See, im Winter sind es die Berge mit dem fotogenen Watzmann, der höchsten Erhebung der Region, die von Urlaubern zum Skifahren aufgesucht werden. Ruhe findet man auf den Gipfeln aber auch im Sommer, etwa bei einer leichten Bergwanderung mit Panoramablick.

Oberbayern: Beliebte Orte

Beliebte Wellnesshotels Oberbayern

Beliebte Hoteltypen in der Region