einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotels in benachbarten Stadtteilen

Style made in Italy: Die Designhotels in Mailands Zentrum vereinen, was die Stadt ausmacht. Die schönen Künste florieren in den Galerien im Szeneviertel Brera. Rund um den Dom sind große Kunstwerke und avantgardistisches Design zu Hause. In den Modevierteln Quadrilatero della Moda und San Babila wird Mode, Luxus und der unvergleichliche italienische Stil zelebriert. Das Flair von Milano erlebt man am besten beim Flanieren durch die Kopfsteinpflastergassen der Stadt zwischen Designerstores und Straßencafés.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Designhotels Mailand - Zentrum buchen

Mailand ist die Stadt der Mode. Hier findet man exzellente Boutiquen der berühmtesten Modemacher, große Marken und junge Künstler. Wer das Zentrum von Mailand erkunden möchte, wird sich in den eleganten Designhotels wohlfühlen. Hier wird vereint, was Mailand ausmacht: faszinierende Architektur, ausgewähltes Interieur, große Marken und absolutes Stilempfinden. In Mailands Zentrum ist man ganz dicht an den Boutiquen des Quadrilatero della Moda, am unvergleichlichen Mailänder Dom und Breras alternativen Szeneläden.

Wo in Designhotels in Mailands Zentrum übernachten? Die schönsten Orte auf einen Blick:

Quadrilatero della Moda: Designer-Sightseeing & luxuriöses Shopping

Wer Design liebt, muss nach Mailand; genauer gesagt ins Quadrilatero della Moda. An der Via Montenapoleone, entlang der Via Sant’Andrea reihen sich die Großen der Designbranche aneinander. In den untersten Etagen der vornehmen Barockhäuser haben italienische Modemacher und Designer von Weltrang luxuriöse Boutiquen. Versace, Armani, Valentino: Designer-Sightseeing ist angesagt. Auch wer sich die sündhaft teuren Stücke nicht selbst leisten möchte, wird zwischen den noblen Geschäften, den davor geparkten und auf Hochglanz polierten Ferraris und den schicken Mailändern Shoppingqueens ins Staunen kommen. Quadrilatero della Moda ist geprägt von den berühmtesten Modedesignern Italiens. Dem stehen auch die Designhotels des Mailänder Modeviertels in nichts nach. Berühmte Innendesigner und die nobelsten Ausstatter haben sich dafür zusammengetan.

San Babila: Jung shoppen im Schatten des Mailänder Doms

Weniger High-End, aber trotzdem ziemlich schick: Spaziert man vom Quadrilatero in Richtung Dom, durchquert man das historische Stadtviertel San Babila. Hier gibt es italienischen Stil auch für den durchschnittlichen Geldbeutel. Junge Modehäuser und international angesagte Ketten wie Abercrombie & Fitch, Zara und Gap haben an der Corso Vittorio Emanuele II und der Corso Europa Flagship-Stores und große Modegeschäfte errichtet. Das Publikum ist angenehm durchmischt. Durch die Nähe zu den Bürohäusern, dem Dom und den Boutiquen begegnet man auf den Gassen und Plätzen Geschäftsleute in maßgeschneiderten Anzügen und trendigen Designerkostümen. Dazwischen flanieren Städtebesuchern, die sich vom Flair treiben lassen und sonnenverwöhnte Mailänder, die ihre Lieblingsboutiquen durchstöbern. Ein Vorteil der Designhotels in San Babila ist die Nähe zu den berühmtesten Sightseeing-Highlights in Mailands Zentrum. Die Corso Vittorio Emanuele II führt direkt zum gleichnamigen Luxus-Einkaufszentrum und zum imposanten Mailänder Dom.

Brera: Alternatives Design & junge Kunstszene

Weitab von High Fashion zeigt Brera ein anderes Bild von Mailand. Hier gibt es keine weltberühmten Designerboutiquen, stattdessen charmante Künstlerläden. Anstatt makellos restaurierter Palazzi stehen hier historische Reihenhäuer mit blühenden Geranien an schmiedeeisernen Balkonen. Noch vor wenigen Jahrzehnten war Brera ein Arbeiterviertel für Handwerker und Studenten, heute buhlen die Wirte im Szeneviertel um Nachtschwärmer. Cafés und Bars stellen Tische und Sonnenschirme vor die Tür auf ohnehin schon engen Gassen mit schiefem Kopfsteinpflaster. Junge Künstler, Fotografen und aufstrebende Designer stellen in kleinen Ateliers und urigen Stores ihre Werke aus. Daneben bieten fliegende Händler ihre Waren an. Charmante Blumenläden und Geschäfte für Künstlerbedarf gibt es auch. Außerdem erreicht man aus den Designhotels in Brera schnell den botanischen Garten, einen von wenigen stillen Plätzen im Zentrum der Modemetropole Mailand.


Stylische Designhotels in Italien:

Design Hotels in der Toskana | Design Hotels an der Adriaküste | Design Hotels in Trentino Südtirol | Design Hotels in der Lombardei | Design Hotels in Südtirol | Design Hotels in Latium | Design Hotels in Rom | Design Hotels in Venetien | Design Hotels in Florenz | Design Hotels in Mailand | Design Hotels in Kampanien | Design Hotels auf Sizilien | Design Hotels in der Altstadt von Rom | Design Hotels in der Emilia-Romagna | Design Hotels am Gardasee | Design Hotels in Venedig | Design Hotels in Capri | Design Hotels auf Sardinien | Design Hotels in Meran | Design Hotels in Verona

Designhotels: Beliebte Stadtteile

Mailand - Zentrum: Alternative Hoteltypen

Beliebte Designhotels Mailand - Zentrum