einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Dubai – so heißt die Megametropole am Persischen Golf. Hier treibt ein Bauprojekt das nächste voran: künstliche Inseln in Palmenform, glamouröse Shopping Malls und gigantische Wolkenkratzer. Das kleine Emirat Dubai übertrumpft sich selbst mit Visionen der Extraklasse. Die Hotels in Dubai stecken mittendrin in dem zauberhaften Land, in dem alles möglich zu sein scheint. Um eine andere Seite von Dubai zu sehen, besucht man die traumhaften Sandstrände oder die orientalischen Souks.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Dubai buchen

Glamour, Weltrekorde und visionäre Bauvorhaben: Das arabische Emirat Dubai überrascht die Welt regelmäßig mit immer neuen, größeren und noch imposanteren Projekten. In dem Wüstenstaat am Persischen Golf stehen die größten Malls neben den höchsten Wolkenkratzern. Die Hotels von Dubai sind Weltklasse und liegen oft ganz nah am Sandstrand. Neben den purem Luxushotels hat Dubai auch ein paar schöne 4 Sterne Hotels zu bieten.

Wo in Hotels in Dubai übernachten? Wichtigste Stadtteile auf einen Blick

Jumeirah: Sandstrand & Wolkenkratzer

Einzigartiger Luxus, Wolkenkratzer und Sandstrand: Wer Jumeirah besucht, findet dort all das, was die Stadt und die Hotels in Dubai ausmachen. Der wunderschöne, feinsandige Strand geht über in türkisgrünes Meer. Der Jumeirah Beach Park ist kostenpflichtig, es gibt aber auch zahlreiche kostenlose Strände. Hinter der Strandpromenade reihen sich luxuriöse Wolkenkratzer dicht an dicht, in deren Glasfassaden sich die Sonne spiegelt. Auf der ganzen Welt bekannt ist das segelförmige Luxushotel Burj al Arab. Dazwischen findet man aber auch Bauten im traditionell angehauchten Stil, wie die Jumeirah Moschee.

Downtown: Riesenmall & Megaprojekte

Ein gigantischer Wolkenkratzer neben dem nächsten. Ein Weltrekord hier, ein Megaprojekt dort: mehr Dubai als in Downtown geht nicht. Über die Stadt ragt der surreale Wolkenkratzer Burj Khalifa. Mit mehr als 800 Metern gilt der Megaturm als höchstes Gebäude der Welt. Direkt daneben sind die Dubai Fountains ein weiteres Must-See. Sie sind die weltgrößten Wasserspiele und werden sogar mit Musik hinterlegt. Zum Shoppen geht’s vom Hotel in Dubai in die Dubai Mall, dem größten Einkaufszentrum der Welt. Vervollständigt wird es von einem Aquarium, das 3 Stockwerke umfasst und in dem mehr als 30.000 Tiere leben. Darunter auch Haie. Eine Skihalle mit 5 Abfahrten gehört ebenfalls zum Komplex.

The Palm Islands: Künstliche Inselngruppe im Meer

Das spektakuläre Bauprojekt ging durch die Presse. Jahrelang wurden künstliche Inseln im Persischen Golf vor der Küste Dubais aufgeschüttet. Die Megametropole zeigte ihr ganzes Können und erschuf neue Welten: die palmenförmigen Inselgruppen Palm Jumeirah und Palm Jebel Ali mit knapp 15 Kilometern im Durchmesser. Auf den Prestigeinseln findet man einige der luxuriösesten Hotels von Dubai. Alle Inseln sind so angelegt, dass der Sandstrand nie weit entfernt ist.

Deira: Gold- & Gewürz-Souk in der alten Stadt

Deira ist der älteste Stadtbezirk von Dubai und nördlich vom Dubai Creek gelegen. Wer zum Shoppen nach Dubai fährt, sollte den Souks einen Besuch abstatten. Im Gegensatz zu Downtown gibt es hier keine riesigen Malls und Luxusboutiquen, sondern Souks in Markthallen. Vor allem der Gold- und der Gewürz-Souk sind ein Erlebnis für sich. Händler verkaufen filigranen Goldschmuck, aufwendig gewebte Stoffe und herrlich duftende Gewürze. In direkter Nähe gibt es auch einen Parfüm-Souk. Übrigens: Der Dubai Creek lässt sich am einfachsten mit Abras überqueren, das sind traditionelle Wassertaxis aus Holz. Besonders vor der Kulisse aus Wolkenkratzern ist das ein einmaliges Erlebnis.

Hotels in benachbarten Ländern

Hotels Oman Hotels Vereinigte Arabische Emirate

Hoteltypen in Dubai

Nationale Alternativen zu Dubai

Dubai: Beliebte Stadtteile

Beliebte Hotels in Dubai

Internationale Alternativen zu Dubai