einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Stockholm: Beliebte Stadtteile

Schwedens Hauptstadt steht für Gelassenheit, skandinavisches Design und natürlich die Königsfamilie. Stockholm setzt sich aus mehreren Schären zusammen, die ein einzigartiges Landschaftsbild abgeben. Kulturliebhaber besuchen die Altstadt Gamla Stan mit schmalen Gassen und typischen Giebelhäusern. Museen wie das Vasa- oder das ABBA-Museum erzählen von Schwedens Historie und Moderne. Jung zeigt sich Stockholm etwa im Szeneviertel Södermalm, wo man hinter dicken Fabrikgemäuern feiert und Künstler individuelle Ateliers betreiben.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Stockholm buchen

Zwischen Schären und Meer liegt Stockholm – die Hauptstadt von Schweden, deren 14 Inseln durch zahlreiche Brücken miteinander verbunden sind. Stockholms Stadtbild ist vielfältig: Hier findet man historische Giebelhäuser in der Altstadt Gamla Stan, moderne Bürobauten im Businessviertel Norrmalm oder Kungsholmen und grobe Industriearchitektur in den Szenevierteln der Stadt, allen voran Södermalm. Die Hotels in Stockholm passen sich den abwechslungsreichen Stilen der schwedischen Metropole an – vom Backpacker-Hostel über das historische Stadthotel bis hin zum noblen Luxushotel in Östermalm reicht die Bandbreite. Wer auf einen Shopping- oder Kulturtrip nach Stockholm reist, kommt mit Königshäusern und skandinavischen Designern in jedem Fall auf seine Kosten.

Wo in Stockholm übernachten? Wichtigste Stadtteile auf einen Blick

Hotels in Stockholm© Hotel Diplomat Stockholm

Gamla Stan: Historische Altstadt, Sightseeing & Cafés

Gamla Stan ist die historische Altstadt Stockholms mit historischen Hotels in reich verzierten Giebelhäusern. Das Stadtbild wird von den gut erhaltenen Kaufmannshäusern geprägt, die in gedeckten Tönen wie rot, gelb und erdfarben gehalten sind. Sightseeing Highlights sind das prunkvolle Königliche Schloss, die Krönungskirche Storkyrkan, in der Kronprinzessin Victoria ihren Daniel heiratete und das Nobelmuseum. Enge Gassen, darunter die mit 90cm schmalste Gasse Marten Trotzig sowie kleine Plätze mit großfenstrigen Cafés, Restaurants und Kellergewölben säumen die Altstadt. Liebevolle Souvenirläden und kleine Boutiquen gibt es in der Västerlaggatan.


Östermalm: Jetset, Glamour & Designershopping

Glamour, Jetset & High Society – Östermalm ist unbestritten das Nobelviertel Stockholms. Hier befinden sich luxuriöse 5 Sterne Hotels, Spitzenrestaurants und breite Boulevards zum Flanieren und exklusivem Shopping. Renommierte internationale & skandinavische Designer für Fashion und Interieur sind hier ansässig, daneben Antiquitätenhändler. Das Nachtleben ist ebenso exklusiv mit klassischen Konzerten und edlen Clubs. Kulinarisch geht es zu in der großen Markthalle Saluhall am Stureplan, ein besonderes Kulturgut ist die Storchen-Apotheke als kulturhistorisch bedeutende Einrichtung Schwedens.


Norrmalm: Businessviertel, Shopping & Kultur

Als „Stockholm City“ wird Norrmalm gerne bezeichnet. Im Geschäftsviertel Stockholms stehen moderne Bürogebäude und Businesshotels neben historischen Bauten. Kunst und Kultur von Schweden findet man hier besonders ausgeprägt, darunter das Nationalmuseum als Schwedens größtes Kunstmuseum, die Königliche Oper, und das gläserne Kulturhaus. Noch mehr zu sehen gibt es im Architekturmuseum und in der Riddarholmskyrkan, der Königlichen Begräbniskirche. Wer Erholung vom geschäftigen Treiben sucht, besucht das Centralbadet, ein schönes Wellnessbad im Jugendstil.


Södermalm: Szeneviertel, Industrieschick & Vintage

Södermalm ist das ultimative Szeneviertel der Stadt. Schwedens „Prenzlauer Berg“ war einst ein reines Arbeiterviertel, wo sich heute Künstler, Studenten und Kreative aufhalten. Raue, grobe Industriebauten und alte Fabrikgemäuer zeugen noch immer von der alten Zeit, heute haben sich darin Szenecafés, Ateliers und Designhotels eingenistet. In Götgatan & SoFo shoppt man Vintagefashion und innovative Arbeiten von Independent Designern. Nachts besucht man alternative Clubs mit Live-Musik. Bücherfreaks wandeln in Södermalm übrigens auf den Spuren von Stieg Larsson.


Stockholm – Gut zu wissen

Fortbewegung: Stockholm wird durch ein dichtes öffentliches Verkehrsnetz miteinander verbunden. Außer U-Bahn, Straßenbahn und Bus kommt man hier auch wunderbar mit der Fähre über die verzweigte Wasserlandschaft der Hauptstadt.

Hoteltypen in Stockholm

Nationale Alternativen zu Stockholm

Stockholm: Beliebte Stadtteile

Hotels Stockholm nach Urlaubsregionen

Beliebte Hotels in Stockholm

Internationale Alternativen zu Stockholm