Karte Filter
Karte Sortierung

Thunersee: Beliebte Orte

Baden im tiefblauen See, den Blick auf die imposanten 4000er-Gipfel des Berner Oberlandes gerichtet und dabei die Sonne genießen – der Thunersee in der Schweiz lockt mit herrlicher Natur in die Region zwischen Thun und Interlaken. Wer nicht im Kanu das Ufer entdecken möchte, kann sich in der St-Beatus-Höhle wie ein Bergforscher fühlen oder an der Thuner Seebühne ein Musical auf dem Wasser genießen. Und am Abend ist immer noch Zeit für ein Gläschen Wein aus Spiez in seinem schönen Hotel am Thunersee.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Thunersee buchen

Romantische Schlösser, die direkt am Ufer liegen, alpine Bergriesen, die neben dem blauen Wasser nach oben ragen und ein Golfplatz am See: Das ist der Thunersee im Berner Oberland. Auf dem Kanu, zu Fuß oder auf dem Boot, der See will entdeckt werden. Eine Erlebnisreise in die Hotels am Thunersee führt im Sommer an Strandbäder und im Winter auf die spannenden Winterwanderwege der Region.

Wo in Hotels am Thunersee übernachten? Die schönsten Orte auf einen Blick

Spiez: Sportlich den See erkunden

Das Schloss Spiez überragt den blau leuchtenden See. Am Hafen schunkeln Segelboote im Wasser und die Weinberge reichen direkt an die Häuser, zum Teil sogar fast ans Ufer. Spiez an der Südseite des Thunersees verbindet den Charme Schweizer Bergdörfer, den Blick auf die Berge und das milde, subtropische Klima mit einer idyllischen Lage direkt am See. Wer keine Scheu vor dem Wasser hat, mietet sich ein Kanu und entdeckt die „Riviera des Thunersees“ auf dem Kanuweg. Zu mieten gibt es Kanus und SUPs fast überall an den Stationen. Der Kanuweg führt von Leissigen das Ufer entlang bis nach Gwatt – selbst für geübte Paddler brauchen für die komplette Strecke knapp 5 Stunden – die einzelnen Etappen fallen aber deutlich kürzer aus.

Interlaken & Thun: Citytrip mit alpinem Feeling

Wer in die Schweiz reist, der erwartet eine Postkartenidylle wie aus einem Bilderbuch. Hohe Berge, spiegelnde Seen, Gletscherspalten und urige Chalets. So gesehen zeigen die Hotels am Thunersee die Schweiz in Miniaturformat. Die Stadt Interlaken ist mit dem Thuner- und dem Brienzersee gleich von 2 Seen umgeben. Gleichzeitig liegt Interlaken dem imposanten 4.000er-Gespann Eiger, Mönch und Jungfrau praktisch zu Füßen. Ein breites Kulturangebot, Ausstellungen und Museen machen das Berner Oberland auch für einen Citytrip interessant. Selbst mit einem Golfplatz direkt am Wasser und einem Kasino kann Interlaken aufwarten. Thun liegt direkt am gegenüberliegenden Nordufer des Thunersees. Die turbulente Altstadt mit hübschen Cafés und ausgefallenen Restaurants lockt Urlauber in die charmante Stadt. Besucherliebling ist das imposante Schloss Thun. Im Sommer werden auf der Thuner Seebühne Musicals am Seeufer aufgeführt.

Beatenberg: Höhlen & Alpenfeeling

Am Ostufer, mitten zwischen Merligen und Interlaken sind die St. Beatus-Höhlen ein Highlight am Ufer. Nicht nur Familien besuchen die schaurige Tropfsteinhöhle, wo der Legende nach der Heilige Beatus einen Drachen tötete. Wintersportler finden auch Skilifte am Niederhorn. Im Sommer locken die Hochmoore und riesige Karstfelder Naturliebhaber in die Hotels am nördlichen Ufer des Thunersees.

Gut zu wissen:

Baden im Thunersee: An der rechten Seites des Thunersees fällt das Ufer zum Teil stark ab, die Badeplätze werden darum für gute Schwimmer empfohlen. An dieser Uferseite sind die Stellen zum Baden eher klein; durch die am See vorbeiführende Straße, jedoch leicht zu erreichen. An der linken Seeseite fühlen sich Familien wohl. Hier fällt das Wasser flach ab und viele Strandbäder sind gut ausgestattet mit Spielplätzen oder Kiosks.