einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Das Kleine Hotel für ganz große Erlebnisse – wer sich auf eine Reise nach Südafrika begibt, kommt mit vielen bunten Eindrücken und kulturellen Reichtum zurück: Ob der berühmte Tafelberg auf der Kap-Halbinsel, eine Safari-Tour im Krüger Park oder das farbenfrohe Bo-Kaap-Viertel als historischer Stadtteil von Kapstadt – Südafrika ist exotisch, faszinierend und ein Land voller Gegensätze und vielfältigen Möglichkeiten. Der Aufenthalt in einem Kleinen Hotel verspricht eine schöne und gemütliche Zeit, denn die Hotels sind familiär und heißen ihre Gäste mit der südafrikanischen Lebensfreude willkommen.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Kleine Hotels Südafrika buchen

Eine Südafrikareise ist für viele Menschen ein lang gehegter Traum. Bei einer Rundreise durch das beeindruckende afrikanische Land empfehlen sich besonders Kleine Hotels. Südafrika hat in dieser Hinsicht eine Menge zu bieten: Ob Kapstadt, Stellenbosch oder Johannesburg – überall gibt es charmante Kleine Hotels, die einen hohen Wohlfühlfaktor versprechen. Ein ganz besonderes Erlebnis für einen tollen Südafrika-Urlaub sind die hübschen Lodges in der Wildnis, bei denen man mit etwas Glück aus dem Zimmerfenster wilde Tiere erspähen kann. Einzigartig und eindrucksvoll so wie das Land selbst.

Kleine Hotels in Südafrika: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Kleine Hotels in Kapstadt: Schöne Strände mit Surf-Hotspots, Historische Viertel & Traumhafte Naturlandschaften

Südafrika© Ocean View House Bei den vielfältigen Möglichkeiten in Südafrika ist es schwierig sich für eine Stadt zu entscheiden. Viele nehmen sich daher besonders viel Zeit und planen eine ganze Rundreise durch das faszinierende Land. Viele Kleine Hotels in Südafrika kommen da ganz gelegen, denn sie bieten mit einem hohen Komfort und der familiären Atmosphäre das perfekte Zuhause auf Zeit. Kapstadt steht als Reiseziel bei den Meisten ganz oben auf der Liste. Die Stadt zählt zu den Größten in Südafrika und hält viele sehenswerte Orte bereit. Der Tafelberg am Camps Bay und das Kap der Guten Hoffnung gehören dabei zu den Favoriten. Aber auch das berühmte Bo-Kaap Viertel mit seinen bunten Häuschen im holländischen Stil ist Teil der schönsten Sehenswürdigkeiten von Kapstadt. Als ältester Stadtteil ist Bo-Kaap historisch sehr wertvoll: Kapmalaien, die überwiegend aus der holländisch-ostindischen Handelskompanie stammen, haben sich im 18. Jahrhundert nach der Entlassung aus der Sklaverei in dem Viertel angesiedelt und den Ort nachhaltig geprägt. So findet man in Bo-Kaap zahlreiche Moscheen als Zeichen des islamischen Ursprungs der Kapmalaien. Wer sich für Kunst interessiert, kann eines der vielen Kunstgalerien in Kapstadt besuchen. Zu den Bekanntesten zählt die Iziko South African National Gallery, in der afrikanische Kunst anhand von Skulpturen und Bildern präsentiert wird. Doch neben viel Kultur ist Kapstadt vor allem für eines bekannt: Traumstrände und absolute Surf-Hotspots. Der Strand von Clifton und die berühmte Camps Bay Promenade gehören zu den schönsten Stränden in Kapstadt. Mit der Bergkette der Zwölf Apostel im Hintergrund beeindrucken diese vor allem mit einer traumhaften Kulisse und sind sowohl tagsüber als auch am Abend beliebter Treffpunkt bei Einheimischen und Touristen. An der Promenade befinden sich neben Cafés, Restaurants und kleinen Boutiquen auch angesagte Clubs und Strandbars. Außerdem bieten die Strände in Kapstadt ideale Surfbedingungen – egal ob Wellen-, Wind- oder Kitesurfen.

Kleine Hotels in Johannesburg: Township-Touren, Wildlife-Safaris & Nationalparks

Südafrika© Sandals Guest House Johannesburg kann zwar nicht mit schönen Stränden punkten, dafür erlebt man in der Stadt das ursprüngliche Südafrika und kann auf verschiedenen Safari-Touren die eindrucksvollen Naturlandschaften und die faszinierende Tierwelt des Landes kennenlernen. Die Kleinen Hotels in Johannesburg liegen sehr zentral und man ist schnell in der Stadt und mitten im Geschehen. Die berühmt-berüchtigten Township-Touren sind von hier aus nicht weit und man lernt Land und Leute, Kultur und Geschichte von Südafrika näher kennen. In Johannesburg erfreut sich vor allem die Soweto-Tour großer Beliebtheit. In dem Township fand 1976 der berühmte Schüleraufstand in Soweto statt. Außerdem kann man in dem Stadtteil das Mandela House des ehemaligen Aktivisten und Politikers Nelson Mandela besuchen, der durch seinen Widerstand gegen die Apartheid weltberühmt wurde. In dem Apartheid Museum in der südafrikanischen Provinz Gauteng repräsentieren verschiedene Ausstellungsstücke die Apartheid und dokumentieren den geschichtlichen Ablauf der damaligen Rassentrennung im Detail. Weniger historisch, dafür aber umso faszinierender sind die verschiedenen Safari-Touren in den Wildschutzgebieten und Nationalparks in der Nähe von Johannesburg. Im Pilanesberg und Krüger Nationalpark kann man afrikanischen Tieren ganz nah sein und diese im natürlichen Lebensraum beobachten. Vor allem die sogenannten „Big Five“ sind in Südafrika eine Attraktion. Dazu gehören Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Nashörner. Der Begriff Big Five geht auf die Zeit der Großwildjäger zurück. Unabhängig von der Körpergröße der Tiere, bezog sich die Bezeichnung auf die Gefahren und Schwierigkeiten, die bei der Jagd auf die Big Five entstehen.

Kleine Hotels in Stellenbosch: Universitätsstadt & Teil des Cape Winelands

Südafrika© De Kloof Luxury Estate Stellenbosch ist neben Kapstadt und Johannesburg international nicht ganz so bekannt, dafür aber umso sehenswerter. Die Stadt befindet sich inmitten des Cape Wineland Distrikts und ist von den Naturschutzgebieten Simonsberg und Jonkershoek umgeben. Die bergige Landschaft macht den Ausblick aus dem eigenen Kleinen Hotel besonders idyllisch und verspricht eine charmante Authentizität. Genussmenschen können die zahlreichen Weingüter des Gebietes besuchen und es sich bei einer exklusiven Weinprobe gut gehen lassen. Haskell Vineyards, die Peter Falke Weinfarm sowie das berühmte Delaire Graff sind nur einige der beliebten Weinanbaugebiete in der Region. Südafrikanische Weine sind ohnehin weltweit bekannt, doch die Weine aus Stellenbosch heben die Qualitätsstufe auf die nächsthöhere Ebene und nehmen jeden Weinliebhaber mit auf ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Doch neben viel Wein und Genuss ist Stellenbosch auch als Universitätsstadt bekannt. Die Universität Stellenbosch zählt zu den Besten in Südafrika und ist die erste Wahl für viele Studenten im ganzen Land. Neben Natur- und Ingenieurwissenschaften werden an der Universität unter anderem auch Pädagogik, Theologie sowie Sprach- und Sozialwissenschaften unterrichtet.


Die Anreise nach Südafrika

Üblicherweise reist man aus Deutschland nach Südafrika mit dem Flugzeug an. Von internationalen Flughäfen wie der Flughafen Frankfurt am Main sowie der Flughafen Franz Josef Strauß in München aus kommt man am Besten nach Südafrika. Die Deutsche Lufthansa und weitere internationale Fluggesellschaften bieten täglich Verbindungen nach Kapstadt und Johannesburg an. Je nach Endzielort kommt man von dort aus mit einem Inlandsflug, dem Zug oder einem Mietwagen bis zu seiner Destination.

Weitere Kleine Hotels entdecken:

Kleine Hotels Marokko | Kleine Hotels Türkei | Kleine Hotels USA | Kleine Hotels Thailand | Kleine Hotels Niederlande | Kleine Hotels Mexiko | Kleine Hotels Indonesien | Kleine Hotels Tschechien | Kleine Hotels Montenegro | Kleine Hotels Slowakei

Regionen Südafrika

Kleine Hotels Südafrika: Beliebte Orte

Kleine Hotels Südafrika: Beliebte Urlaubsregionen

Kleine Hotels: Beliebte Orte

Beliebte Kleine Hotels Südafrika

Beliebte Hoteltypen in Südafrika