einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Dublin: Beliebte Stadtteile

Dublin ist ein Abenteuer: Von idyllischer Natur bis hin zu beliebten Hotspots wie dem Kulturviertel Temple Bar oder dem Guinness Storehouse, einer Brauerei mit Geschichte – Dublin ist eine Stadt voller Möglichkeiten. Vielfältige Restaurants und Geschäfte, gastfreundliche Pubs und riesige Grünflächen ermöglichen einen rundum einzigartigen Aufenthalt in einem ausgewählten Luxushotel in der historischen Stadt Dublin.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Luxushotels Dublin buchen

Dublin versprüht mit seiner Lebendigkeit und Freundlichkeit eine ganz besondere Atmosphäre an Luxusreisende. Ob im prächtigen Phoenix Park, in der großen Einkaufsstraße Grafton Street oder in den naheliegenden Küstendörfern – hier liegt Natur und Stadtrubel nah beieinander und bildet eine Stadt für unvergessliche Urlaubsmomente. Besuche in den atemberaubenden Kathedralen oder in den individuellen Geschäften sind nur ein paar der Attraktionen, die einen Aufenthalt in einem Luxushotel in Dublin besonders machen.

Wo in Luxushotels in Dublin übernachten? Die wichtigsten Regionen auf einen Blick:

Grafton Street: Shoppen & Dinieren

Mit der Grafton Street erlebt man die Haupteinkaufsstraße Dublins. Sie führt vom südlich gelegenen St. Stephens Green bis zum Trinity College in den Norden. Bei einer ausgiebigen Shoppingtour entdeckt man nicht nur unzählige Geschäfte, sondern wird auch von Musikern und Straßenkünstlern beeindruckt. Auf der Suche nach einem Juwelier oder einer Boutique finden sich viele interessante Restaurants, welche ihre Düfte durch die Grafton Street verteilen. Luxusliebhaber werden hier sowohl mit wundervollen Geschäften als auch mit toller Küche auf ihre Kosten kommen.

Phoenix Park: Historie & Natur

Die sogenannte grüne Lunge der Stadt bildet der Phoenix Park im Westen Dublins, einer der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Integriert sind hier der Dubliner Zoo, das kleine Palais Farmleigh House mit seinem luxuriösem Charme, das eindrucksvolle Wellington Monument aber auch ein 30 Meter hohes Papstkreuz. Bei Spaziergängen ein wenig abseits, trifft man mit etwas Glück sogar auf beheimatete Hirschherden. Ganzjährig finden im Phoenix Park außerdem zahlreiche Veranstaltungen statt – von Open-Air Konzerten bis hin zu beliebten Sport Events.

Temple Bar: Kunst & Kultur

Im Zentrum von Dublin liegt das berühmte Kulturviertel Temple Bar, wo sich entlang der Kopfsteinwege die verschiedensten Boutiquen, Pubs, Cafés und Galerien aneinanderreihen. Insbesondere die kulinarischen und internationalen Restaurants und ihre schmackhaften Angebote verlocken den ein oder anderen zu einer kurzen Rast. Das Viertel wird ebenfalls belebt durch vielfältige Straßenmusiker und Künstler, die gerade den späteren Stunden besonderen Rhythmus verleihen. Für Feinschmecker ist der Lebensmittelmarkt auf dem Meeting House Square jeden Samstag ein Muss. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt – von unzähligen Obst- oder Gemüsesorten zu Käse- und Wurstspezialitäten.

Alternative Hoteltypen in Dublin

Hotels in benachbarten Stadtteilen

Dublin: Beliebte Stadtteile