einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Lifestyle trifft Alpen trifft Ski trifft Wellness: Das kleine Bergdorf Ischgl im österreichischen Tirol ist der Zugang zum gigantischen Skigebiet Silvretta Arena. Gleichzeitig ist die Lifestyle-Metropole die Heimstätte legendärer Après-Ski-Partys. Die Wellnesshotels in Ischgl sind ein perfekter Rückzugsort für alle, die den Trubel lieben und den Tag anschließend genüsslich im Hallenbad, der Saunalandschaft oder mit einer wohltuenden Massage ausklingen lassen möchten.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Wellnesshotels Ischgl buchen

Die Tiroler Berge sind weltberühmt. Skigebiete und urige Berghütten machen die Alpen zum idealen Reiseziel. Die Berge tun gut. Auch die Wellnesshotels im Tiroler Ischgl haben sich ganz dem Wohlbefinden von Körper und Geist gewidmet. Zwischen Badeseen, Wanderwegen und einem fantastischen Skigebiet fühlt man sich ohnehin pudelwohl.

Wo in Wellnesshotels in Ischgl übernachten? Das Wichtige auf einen Blick

Natur & Lifestyle

Den Tiroler Bergdorf Ischgl verbindet man mit riesigen Skigebieten, mit schneebedeckten Alpen und natürlich mit zünftiger Après-Ski-Gaudi. Lifestyle wird hier großgeschrieben. Jedes Jahr wird mit dem „Top of the Mountains“-Konzert der Saisonbeginn gefeiert. Clubs und Bars sind abends und nachts gut besucht und versorgen Besucher je nach Vorliebe mit Bier, Glühwein oder Champagner. Ischgl hat aber auch eine andere Seite: Wer es ruhiger mag, findet rund um den Lifestyle-Ort eine traumhafte Naturlandschaft. Die Berge ziehen Wanderer in den Bann. Eine der beliebtesten Strecken ist die Schmugglerrunde, die knapp 35 Kilometer durch das Schweizösterreicher Grenzgebiet führt. Im Sommer locken die Wanderwege durch das Fimbatal und die Paznauner Bergwelt zu charmanten Badeseen, wie dem Pardatscher See. Gerade im Sommer ist der von dichten Fichtenwäldern umgebene Stausee ideal, um die Seele baumeln zu lassen. Wer auch in den anderen Jahreszeiten das Baden nicht lassen will, achtet darauf, dass sein Wellnesshotel in Ischgl auch ein Schwimmbad hat.

Pulverschnee & Pisten

Die Silvretta Arena ist eines der beliebtesten Skigebiete in ganz Österreich. Hochmoderne Lifte, perfekt präparierte Pisten auf bis zu 2.872 Metern Höhe – und das Skigebiet reicht bis in das Schweizer Engadin. Snowboarder genießen den Freestyle-Park von Ischgl, der größte zusammenhänge seiner Art in den ganzen Alpen. Auf Skifahrer warten insgesamt 238 Pistenkilometer in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. 45 innovative Liftanlagen und Sesselbahnen sorgen dafür, dass niemand lange an den Pisten anstehen muss. Wer den ganzen Tag im Schnee verbringt, freut sich anschließend auf die wohlige Wärme, auf den Kamin in der Lobby oder ein Candle-Light-Dinner im Gourmetrestaurant. Und natürlich auf das Spa, die prickelnde Saunalandschaft und das wohlig warme Dampfbad im Tiroler Wellnesshotel.

Gut zu wissen:

Schneeschuhe am Abend: Ein kurzer Abstecher nach der Piste ins Wellnesshotel gehört in Ischgl fast schon zum guten Ton. Grund ist ein wohl einzigartiges Bußgeld: Von 20 Uhr abends bis 6 Uhr am Morgen ist das Mitführen von Skischuhen, Skiern, Skistöcken und Snowboards in dem Skiort verboten. So sollen Ruhestörungen durch laut klappernde Schneeschuhe und Unfälle durch im Dunkeln getragene Skier vermieden werden.

Alternative Hoteltypen in Ischgl

Beliebte Wellnesshotels Ischgl