Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Den Strandurlaub mit Kultur verbinden – das geht wunderbar im kroatischen Split. In Dalmatiens heimlicher Hauptstadt scheint die Antike zu Hause zu sein. Der Diokletianpalast ist das unbestrittene Highlight, doch ist die ganze Stadt durchzogen von Kirchen, Kapellen und antiken Plätzen. Auf solchen, wie dem Narodni Trg, speist man in Restaurants oder Hotels frische Fischgerichte und schaut den Straßenkünstlern zu. Flanieren geht an der palmengesäumten Küstenpromenade Riva. Danach stürzt man sich in die angesagtesten Clubs und Beachbars.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Split buchen

Split gilt zu Recht als heimliche Hauptstadt Dalmatiens, denn hier lassen sich sowohl die bewegte Geschichte wie auch die pittoreske Landschaft Kroatiens erleben. Der römische Diokletianspalast ist architektonisch und historisch ein Highlight, die Strände im Osten der Stadt ermöglichen die Kombination von Stadt- und Badeurlaub auf eine einzigartige Weise.

Wo in Split übernachten?

Diokletianspalast: Leben in römischen Mauern

Erbaut vom römischen Kaiser Diokletian 305 n.Chr., ist der antike Baukomplex mit Villen-, Palast-, Sakral- und Militärarchitektur Hauptattraktion von Split. Da die Fläche als bewohnte Festung dient, kann man an zahlreichen Gebäuden die baulichen Veränderungen der vergangenen Jahrhunderte ablesen, besonders sehenswert sind die Kathedrale und der Jupiter-Tempel. Hier bietet sich die einzigartige Gelegenheit in einem UNESCO Weltkulturerbe zu nächtigen.


Split-Grad und Split-Gripe: Gesellschaftliches Leben & Riva

Rund um den zentralen Diokletianspalast reihen sich Gassen voller Geschäfte, Cafés und Restaurants. Hier lassen sich die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region Dalmatien genießen. Vor allem fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte werden nach traditionellen Rezepten zubereitet. An der Hafenpromenade Riva herrscht zu jeder Tageszeit rege Betriebsamkeit, in zahlreichen Bars und Clubs findet das Nightlife Splits statt.


Split-Bačvice: Sandstrand & glasklares Wasser

Die Kombination von Bade- und Stadturlaub gelingt im Stadtviertel Bačvice perfekt: Das Stadtzentrum ist zu Fuß erreichbar und zur Abkühlung ist das Meer nur einige Schritte entfernt. An den Sandstränden Bačvice und dem familienfreundlichen Ovcice, eine Bucht weiter östlich, sorgen Strandclub und Cafés für die Verpflegung, die Auszeichnung mit der Blauen Flagge garantiert Sauberkeit.


Split-Varos: Natur & Kunst

Die Halbinsel Marjan und der gleichnamige Berg liegen am östlichen Ende des Stadtteils Split-Varos und bieten einen Ausblick über die gesamte Stadt, einen Kies-Sand-Strand und einen botanischen Garten. Die Ivan Meštrović Galerie liegt ebenso auf der Halbinsel und beheimatet in einem imposanten Gebäude Skulpturen und Bilder des kroatischen Künstlers.


Gut zu wissen

Weiterreise Von Split aus verkehren zahlreiche Fähren zu den Inseln Otok, Šolta und Brač vor der Küste und zu Städten wie Dubrovnik, Rijeka und nach Italien.