Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Einen Kultururlaub erster Klasse verbringt man in Kroatien, das zahlreiche UNESCO-geschützte Altstädte beherbergt. Allen voran Dubrovnik mit Festungen, Kirchen und mittelalterlichen Plätzen sowie Hotels, die von einer steinernen Stadtmauer umrahmt werden. Zadars Altstadt wiederum liegt komplett auf einer felsigen Halbinsel. Badefans kommen bevorzugt nach Istrien oder in die Kvarner Bucht mit ihren Inseln und kiesigen Stränden. Zum Wandern eignet sich wunderbar der Nationalpark Plitvicer Seen. Feiern geht natürlich auch, etwas in Kroatiens Hauptstadt Zagreb.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Kroatien buchen

Ein Geheimtipp ist Kroatien wahrscheinlich nicht mehr, aber immer noch eine großartige Destination für alle, die das Mittelmeer lieben und eine Alternative zur Côte d’Azur, der italienischen Adria oder Mallorca suchen. Das Land der tausend Inseln hat wunderbare Strände, zerklüftete Küstenabschnitte, ein reiches Kulturerbe und mittelalterliche Städte zu bieten. Das unberührte Hinterland ist genauso reizvoll wie das azurblaue Mittelmeer, und sogar Dantes unsterbliche Verse über das Meer sollen nicht etwa in der Toskana, sondern in Kroatien geschrieben worden sein. In den letzten Jahren sind zahlreiche luxuriöse Kroatien Hotels in traumhaften Settings entstanden, sodass auch die Schönen und Reichen das Traumland zwischen dem malerischen Rovinj in Istrien bis nach Dubrovnic im südlichen Dalamatien entdeckt haben. Wer in der Nebensaison reist, profitiert an kühleren Tagen von bestens ausgestatteten Wellnessbereichen und gemäßigten Temperaturen für Ausflüge in die Umgebung.

Wo in Kroatien übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick.

Kroatien Hotels

Kroatien Hotels © Kempinski Hotel Adriatic Istria Croatia

Istrien: Der Garten Eden Kroatiens

Blau für das Meer, Weiß für den Stein und Grün für das Landesinnere sind die Farben der wunderschönen, geschichtsträchtigen Halbinsel Istrien. Kristallklares, türkisblaues Wasser umgibt die Halbinsel, die wegen ihrer natürlichen Fülle von den Kroaten gerne als ihr „Garten Eden“ bezeichnet wird. Die Region zwischen Italien und Slovenien zeichnet sich durch ein internationales Flair und große Gastfreundschaft aus, denn hier vereinen sich traditionell verschiedene kulturelle Einflüsse genauso wie die Mischung aus pulsierenden Kleinstädten und unberührter Natur. Die Küsten mit ihren tollen Stränden und der ausgezeichneten Wasserqualität, Städte wie Umag oder das malerische Rovinj mit seiner verwinkelten Altstadt und der Traumlage über dem Meer bezaubern Kroatien-Fans immer wieder aufs Neue.


Die Kvarner Bucht: Mondäne Parks, idyllische Inseln und Gebirgsfrische

Die Metropole der Region Kvarner Bucht ist die Hafenstadt Rijeka, in der sich Sehenswürdigkeiten wie das Marine-Museum, der Stadtturm und das Nationaltheater befinden. Badefans fahren am besten auf die Insel Krk, auf der schöne Strände und Buchten zum Relaxen einladen, Gleichermaßen fühlen sich hier auf Wanderurlauber wohl, denn eine reiche Flora und Fauna laden zu Entdeckungsausflügen ein. Weitere hübsche Insel sind Cres, Rab und Pag, auf dem Festland wandelt man im gründerzeitlichen Badeort Opatja entweder entlang der 12 km langen Promenade oder in herrlichen Villen mit prächtigen Parkanlagen.


Zadar & Split: Intensives Blau, Olivenbäume und historisches Erbe

Die intensiven Farben sind das Erste, was der Besucher in der Region um Zadar wahrnimmt – vom tiefblauen Meer über die grün leuchtenden Kiefern oder Olivenbäume bis hin zum weißen, dalmatischen Küstenstein. Zentrum ist das dreitausend Jahre alte Zadar mit seinem römischen Forum, den romanischen Kirchen St. Donat / Sv. Donat, St. Anastasia / Sv. Stošija und St. Chrysogonus / Sv. Krševan und der ältesten kroatischen Königsstadt, dem nahe gelegenen Nin. Vor 1700 Jahren entschloss sich der römische Kaiser Diokletian seine Sommerresidenz in der durch das Gebirge gut geschützten Bucht von Split zu erbauen und legte damit die Grundfeste der heutigen Stadt. Oliven, wild wachsende Kräuter und weißer Stein erheben sich vor dem Gebirge, dessen Ausläufer bis ins Meer reichen. Wer hier ein schönes Kroatien Hotel bucht, kann sich auf herrliche Ferien zwischen kristallklarem Wasser, herrlicher Natur und spannenden Kulturveranstaltungen freuen.


Dubrovnic: Mittelalterliche Kulturschätze & internationaler Jetset

„Wer das Paradies auf Erden sucht, sollte nach Dubrovnik kommen“, schrieb George Bernard Shaw anlässlich seines Besuchs. Tatsächlich gehört die über Jahrhunderte errichtete Altstadt zu den Orten, die man einmal im Leben gesehen haben sollte. Seit 1980 ist sie UNESCO-Weltkulturerbe und weist eine Vielzahl sehenswerter Gebäude aus den Zeiten der Gotik, Renaissance und des Barocks, Kirchen, Klöster, Plätze und Brunnen auf. Frischer Fisch und besondere Süßspeisen zeichnen die lokale Küche aus, die zu den besten des Landes zählt. Besonders charmant wohnen Dubrovnic-Besucher in historischen Kroatien Hotels, die zum Beispiel in alten kroatischen Adelshäusern untergebracht sind. Auch die High Society, Künstler und Mitglieder von Königsfamilien haben das wunderschöne Zentrum entdeckt und kehren immer wieder in die „Perle der Adria“ mit ihrer duftenden subtropischen Vegetation, den Renaissance-Gärten und mittelalterlichen Palästen zurück.