Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Landhotels Schleswig-Holstein buchen

Die raue Nordseeküste ist wild und unbändig: Das einzigartige Wattenmeer, die sanfte Ostsee, Inseln und einsame Halligen. Dahinter liegen stille Seenlandschaften und hügelige Gebiete, eine Mannigfaltigkeit der Landschaft mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Die Landhotels Schleswig-Holsteins eröffnen dem erholungssuchenden Naturliebhaber den passenden Rahmen.

Wo in Landhotels in Schleswig-Holstein übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Weltnaturerbe Wattenmeer in Schleswig-Holstein

Der einzigartige Lebensraum Wattenmeer, bei Ebbe trocken, bei Flut überspült, ist die Heimat für mehr als 3.000 Tierarten und das vogelreichste Gebiet Europas. Mehr als zwei Millionen Zugvögel kommen hierher aus den arktischen Küstengebieten. Im Frühling und im Spätsommer suchen sie das Wattenmeer auf. Auch Seehunde leben hier. Vom Strand der Insel Sylt aus kann der Gast sogar Schweinswale gut beobachten, die ganzjährig hier ihr Zuhause haben.

Die Landschaft wird besonders durch die Salzwiesen, in denen mehr als 250 endemische Tier- und Pflanzenarten leben, aber auch durch Dünen, Strände und Halligen geprägt. Erholungssuchende Naturfreunde, aber auch Wassersportler und Badegäste fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Besonders eindrucksvoll sind die Wanderungen bei Ebbe im Wattenmeer oder auch die vielen Radwege, auf denen die Landschaft er-fahren werden kann. Schleswig-Holsteins Landhotels gewähren dem Reisenden die dazu passende Unterkunft.


Naturpark Lauenburgische Seenplatte – Erholung, Natur und Freizeitspaß

Die Hügellandschaft des Herzogtums Lauenburg mit ihren zahlreichen Seen liegt im Südosten Schleswig Holsteins. Im Sperrgebiet der ehemaligen DDR entwickelte sich hier ungestört eine einzigartige Naturlandschaft. Wälder, Wiesen, Seen und Feuchtgebiete halten bis heute einen beachtlichen Artenreichtum; darunter viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, die hier ihren letzten Lebensraum haben. Von herausragender Bedeutung für die Vogelwelt sind der Ratzeburger See und der Schaalsee. „Mensch und Natur“ im Einklang, so lautet das Motto des Naturparks. Stille Naturbeobachtungen oder sportliche Aktivitäten sind hier gleichermaßen möglich. Zwischen Lüneburg und Lübeck beispielsweise liegt der 116km lange Radweg Alte Salzstraße. Der Legende nach wurde hier vor Urzeiten das Salz entdeckt. Sicher ist, dass es auf dieser Fahrradstrecke viel zu sehen und zu erleben gibt, wie beispielsweise den Schaufelraddampfer Kaiser Wilhelm oder das mittelalterliche Schiff Salzprahm in Berkenthin.


Die Holsteinische Schweiz – Benannt nach der Idee eines Hotelbesitzers

Die stimmungsvolle und seenreiche Landschaft im östlichen Schleswig-Holstein, die Holsteinische Schweiz, ist zwischen Lübeck und Kiel angesiedelt. Das Gebiet liegt zwischen Wäldern, Hügeln, Seen und vielen Feldern, die von Knicks (wallartig angepflanzte Baum- und Strauchhecken) umgrenzt, farbenfroh leuchten. Die Schönheit der Landschaft lässt sich am besten mit dem Fahrrad, auf „Schusters Rappen“ oder dem Kanu erleben. Romantische Dörfer und stattliche Gutsgebäude liegen am Wegesrand und vermitteln dem Gast Ruhe und Idylle abseits der Hektik des Alltags. Unvergessliche Eindrücke wie das Kreisen des Seeadlers über den Seen warten darauf, gesehen zu werden. Als Ausgangspunkt, um dieses einzigartige Land mit der unvergleichlichen Flora und Fauna naturnah zu entdecken, sind die Landhotels in Schleswig-Holstein eine exquisite Wahl.