0 einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für 0 einzigartige Hotels

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Luxushotels Hamburg buchen

Hamburg ist das Tor zur Welt – Damit ist nicht nur der Hamburger Hafen gemeint. Natürlich machen dort die größten Kreuzfahrtschiffe Halt, aber auch in der Stadt heißen traditionsreiche Luxushotels Gäste aus aller Welt willkommen. Hamburg punktet mit Wasser in Form von Seen und Kanälen und vielen Grünflächen, sei es Planten un Bloomen, ein Park, der seine Gestaltung der Internationalen Gartenausstellung verdankt oder die Wiesen rund um die Alster.

Wo in Luxushotels in Hamburg übernachten? Wichtigste Stadtteile auf einen Blick

Blankenese – Vornehme Luxushotels in Hamburg mit Unverbaubarem Elbblick

Vornehm und edel, aber doch nicht langweilig, geht es in Blankenese zu. Das ehemalige Fischerdorf hat sich zu einer gehobenen Wohngegend entwickelt. Besonderen Anteil daran hat die einzigartige Lage an der Elbe mit dem Treppenviertel. Malerische Gassen und unzählige Treppen schlängeln sich den Süllberg hinauf, auf dessen Kuppe eines der vielen Luxushotels in Hamburg mit 5 Sternen seine Gäste in luxuriösem Ambiente empfängt. Villen, Kapitänshäuser und liebevoll gepflegte Gärten zeugen vom Wohlstand seiner Bewohner. Den ganzen Charme von Blankenese erschließt sich dem Besucher jedoch vom Wasser aus. Wem dies nicht möglich ist, der wandert einfach auf dem Elbwanderweg an der Elbe entlang, vielleicht mit einem Stopp in einem der vielen Cafés am Strandweg.


Maritimes Flair in der Hamburger-Neustadt

Hamburg ist eine Stadt des Wassers. Eine Hafenrundfahrt oder eine Fleetfahrt durch die vielen Kanäle der Stadt ist schon fast ein Muss bei einem Hamburg-Besuch. Rund um die St. Michaelis-Kirche, das Wahrzeichen der Stadt und liebevoll Michel genannt, locken die Luxushotels in Hamburgs Neustadt, z.B. auf der Fleetinsel oder am Gänsemarkt. Zwischen dem Rathaus, das täglich halbstündlich besichtigt werden kann – es sei denn, es finden Veranstaltungen oder Staatsbesuche statt – und der Binnenalster haben sich schicke Einkaufspassagen wie der Bleichenhof oder das Kaufmannshaus angesiedelt. Ein gern besuchter Treffpunkt ist der Hummerstand im Hanseviertel. In der traditionsreichen Passage Hamburger Hof verjüngen sich die Boutiquen und Restaurants zwischen Jungfernstieg und Poststraße.


Sommer wie Winter – Blick auf das Hamburger Alstervergnügen

Wer sich gut aufgehoben fühlen möchte und Wert auf Luxus legt, der wählt für seinen Hamburg-Besuch eines der noblen Hotels an der Alster, die für ihren außergewöhnlichem Service und hochwertigen Möbel bekannt sind. Der Stadtteil St. Georg hat sich in den letzten Jahren zu einem Szeneviertel entwickelt. Die Straße Lange Reihe gilt seit einigen Jahrzehnten als die Straße mit den schönsten Altbauten in Hamburg. Der Stadtteil ist mittlerweile wegen seiner kleinen Geschäfte und der Vielzahl von Cafés und Restaurants zu einer begehrten Wohnlage geworden. Die Wege um die Außenalster, die Lunge Hamburgs, laden zu langen Spaziergängen ein. Ein besonderes Highlight wird den Hamburgern und seinen Besuchern in besonders kalten Wintern zuteil: Wenn die Außenalster zufriert, tummeln sich beim Alstereisvergnügen Tausende Wagemutige auf dem Gewässer zum Eislaufen oder Schlendern.


Entdecke mehr Luxushotels

Luxushotels in Berlin | Luxushotels in Frankfurt | Luxushotels in München | Luxushotels in Venedig | Luxushotels in Barcelona | Luxushotels in London | Luxushotels in Florenz | Luxushotels in Madrid | Luxushotels in Paris | Luxushotels in Rom