einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Apulien – Italiens Stiefelabsatz reicht von der Adria bis hinein ins Ionische Meer. Bizarre Felsformationen wechseln sich mit karibisch anmutenden Abschnitten ab. Allen gemeinsam – Ruhe ohne Massentourismus. Unter Menschen kommt man trotzdem, etwa am weißen Strand von Gallipoli. Am Torre dell’Orso scheint der Sand fast silberfarben, zwei imposante Felsen ragen aus dem Wasser. Die Strandhotels in Apulien glänzen mit direktem Meerblick und haben nicht selten einen hoteleigenen Strand in einer kleinen Bucht zu bieten. Auch Tauchen ist beliebt, etwa rund um Otranto.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Strandhotels Apulien buchen

Wer einen Strandurlaub in Apulien plant, wird sicher nicht enttäuscht: Traumhafte Landschaften, türkis-blaues Meer, feinster Sandstrand, historische Orte, Wassersport und vieles mehr machen den Urlaub in Süditalien zu etwas ganz besonderem. Nicht zuletzt müssen die gute italienische Küche und die tollen regionalen Weine erwähnt werden. In einem Strandhotel kann man es sich bequem machen und in den geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Meerblick perfekt relaxen. Sonne, Strand und italienische Gastfreundschaft – was will man mehr?


Strandhotels in Apulien: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Die schönsten Strände in Apulien: Strände mit Karibik-Flair & Romantische Buchten

© Hotel Don Ferrante Apulien ist ein echter Geheimtipp bei einem Strandurlaub in Italien. Entlang der langen Küste finden sich zahlreiche kleine Buchten mit ruhigen Plätzen und traumhaften Strandabschnitten wieder. Ein wenig Karibik-Feeling kommt bei dem feinen Sand und dem türkis-klarem Wasser auf jeden Fall auf. Strände wie der Torre Pali Beach oder Spiaggia di Baia dei Mergoli sind dabei besonders schön und zählen zu den beliebtesten Badeorten sowohl bei Urlaubern als auch bei echten Italienern. Der Strand Torre dell’Orso gehört zu der Region Salento und ist vor allem wegen seiner Kalkfelsen "Due Sorelle", den Pinienwäldern und Dünen bekannt. Am Spiaggia di Pizzomunno sieht man vor allem Familien, denn der Strand liegt sehr zentral in der Nähe der Stadt Vieste. Eine schönen Tag kann man auch an dem Spiaggia di Portonuovo auf der Halbinsel Gargano verbringen, der mit vielen kleinen Standbars und authentischen Restaurants lockt. Es lohnt sich also in jedem Fall, sich auch die Strände außerhalb des eignen Strandhotels anzuschauen – keiner gleicht dem anderen und jeder Badeort glänzt mit seinem ganz eigenen Charme.


Sehenswertes in Apulien: Alberobello & Lecce

Vom Norden in Foggia bis in das südlich gelegene Lecce findet man in Apulien zahlreiche sehenswerte Orte. Wer neben einem schönen Urlaub im Strandhotel das ein oder andere Sightseeing-Highlight erleben möchte, ist in der schönen italienischen Region genau richtig: Von der Altstadt Polignano a Mare und dem Castel del Monte bis hin zum Nationalpark Gargano. Bekannt und ein beliebtes Postkartenmotiv sind vor allem die weißen, kegelförmigen Häuschen von Alberobello. Auf den Hügeln der Altstadt schmücken die Steinbauten mit ihren spitzen Dächern das Bild von Alberobello und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Lecce können Besucher die faszinierende architektonische Baukunst aus dem 16. und 17. Jahrhundert bewundern. Dieser ist als Lecceser Barock bekannt und stellt eine Sonderform des Barockstils dar. Dazu gehören unter anderem die Basilika Santa Croce und der Palazzo del Seggio.


Aktivitäten in Apulien: Wassersport & Naturerlebnisse

© Borgo Egnazia In Apulien lässt es sich nicht nur gemütlich am Strand des eigenen Strandhotels relaxen – auch Sportler und Abenteuerlustige können in der Natur, am Land und auf dem Wasser zahlreichen Aktivitäten nachgehen. Landschaftlich hat die süditalienische Region einiges zu bieten. Radfahren und Wandern sind daher besonders bei Urlaubern beliebt, um sich selbst ein Bild den wunderschönen Naturlandschaften von Apulien zu machen. Die Bauxithöhlen gehören dabei zu den Favoriten. Sie befinden sich auf der Halbinsel Salento und sind vor allem durch ihre hügeligen Landschaften und den farbenfrohen Steinen und Felsen bekannt. Wer bei einem Strandurlaub aber lieber in der Nähe des Wassers bleibt, kann sich an den verschiedensten Wassersportarten ausprobieren. Durch die tollen Windverhältnisse geht man zum Surfen und Segeln am Besten in die Hafenstadt Mattinata im Nationalpark Gargano. Tauchen und Schnorcheln kann man dagegen hervorragend in Ostuni. Aber auch klassische Bootstouren und Kanufahrten werden fast überall an der Küste von Apulien angeboten und versüßen jedem Strandurlauber die Zeit in Süditalien.


Ausflüge bei einem Urlaub in Apulien: Ein Tag im Nationalpark Gargano & eine Tour durch die Höhle Grotte di Castellana

Vom Strandhotel aus kann man sich meistens beim Concierge Informationen und Tipps zur Region einholen und interessante Touren buchen – zum Beispiel ein Tagesausflug zum Nationalpark Gargano. Dieser bildet mit seinem Wald Foresta Umbra eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt und beherbergt Süß- und Salzwasserseen. Auf einer Fläche von insgesamt 120.000 Hektar wechseln sich schöne Küstenabschnitte mit dichtem Wald ab und zeigen so den Norden von Apulien von seiner schönsten Seite. Darüber hinaus gibt es in Apulien zahlreiche unterirdische Höhlensysteme, die äußert faszinierend sind. Die Grotte di Castellana wurde offiziell im Jahr 1938 entdeckt und kann bei einer Führung besichtigt werden.


Die Anreise nach Apulien

Die schnellste und üblichste Anreise nach Apulien ist mit dem Flugzeug. Je nach dem, wo sich das eigene Strandhotel befindet, kommen zwei verschiedene internationale Flughäfen in der Region in Frage. Liegt der Urlaubsort im Norden von Apulien, ist eine Anreise nach Bari empfehlenswert. Falls sich das Hotel im Süden befindet, kann der Flughafen in Brindisi angeflogen werden.


Entdecke mehr Strandhotels

Strandhotels in Barcelona | Strandhotels auf Sardinien | Strandhotels auf Teneriffa | Strandhotels auf Sizilien | Strandhotels in der Toskana | Strandhotels auf Gran Canaria | Strandhotels auf Ibiza | Strandhotels auf Bali | Strandhotels in Rovinj

Strandhotels Apulien: Beliebte Urlaubsregionen

Strandhotels: Beliebte Orte

Beliebte Strandhotels Apulien

Beliebte Hoteltypen in Apulien