0 einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für 0 einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Große Berge und eine weite Landschaft zeigen die unglaublich schöne Natur von Vietnam, während in den Großstadtmetropolen die Nacht zum Tag wird, bekannte Städte mit einer kulturellen Vielfalt begeistern und die Inseln des Landes idyllisch und fast schon paradiesisch schön sind. Sowohl an der Festlandküste als auch auf den Inseln gibt es wunderschöne Strandhotels. Diese sind alle einzigartig und begrüßen ihre Gäste mit Top-Standards in der traumhaften Kulisse von Vietnam.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Strandhotels Vietnam buchen

Vietnam – ein Land mit ganz viel Kultur, atemberaubenden Landschaften, großen Metropolen und entzückenden Inseln. Der Erholungsurlaub in einem Strandhotel an den malerischen Stränden des Landes lässt sich hervorragend damit verbinden Land und Leute kennenzulernen und Vietnams schönste Ecken zu entdecken: Ob ein Ausflug zu dem Buddhistischen Tempel auf dem Tà Cú Mountain, ein Tag auf dem Markt in der ehemaligen Hauptstadt oder ein Besuch im Freizeitpark auf der Insel Phú Quôc – Urlaub und Kultur liegen hier nahe beieinander und machen Vietnam zu eines der beliebtesten Reisezielen im asiatischen Raum.

Strandhotels in Vietnam: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Inseln in Vietnam: Côn Son Island & Phú Quôc

Strandhotel Vietnam© Fusion Maia Resort Vietnam glänzt mit tollen Hotels auf dem Festland und hält viele sehenswerte Orte bereit. Die Inseln des Landes sollte man dabei aber nicht vergessen, denn diese sind wunderschön und bieten neben traumhaften Strandhotels alles für den perfekten Strandurlaub. Côn Son Island gehört zu den Bekanntesten und liegt südlich der vietnamesischen Festlandküste. Abseits der Metropolen von Vietnam ist sie der ideale Ort zum Entspannen und wurde in den letzten Jahren immer beliebter. Die zu dem Archipel Côn Dao gehörende Insel beeindruckt mit traumhaften Stränden, einer unsagbar schönen Natur und einer kleinen Hafenstadt. Ebenfalls sehr beliebt und zugleich die größte Insel von Vietnam ist Phú Quôc. Sie liegt im Golf von Thailand und damit etwas nördlicher als Côn Son. Auch auf Phú Quôc können es sich Strandurlauber in einer Traumkulisse gut gehen lassen und die Sonne Vietnams genießen. Durch die Größe der Insel gibt es mehrere kleine Städtchen, einen Nationalpark und den bekannten Freizeitpark Vinpearl Land. Neben dem Tourismus ist Phú Quôc aber auch für ihre Land- und Fischereiwirtschaft bekannt. Vor allem Pfeffer wird dort auf riesigen Plantagen angebaut.

Ho-Chi-Minh-City in Vietnam: Kulturelle Sehenswürdigkeiten & Wirtschaftszentrum

Da sich Ho-Chi-Minh-City im Landesinneren von Vietnam befindet, gibt es in der Stadt zwar keine Strandhotels, ein Abstecher in die ehemalige Hauptstadt lohnt sich dennoch auf jeden Fall. Als Wirtschaftszentrum und zugleich größte Stadt in Vietnam gibt es jede Menge Sehenswertes und kulturell Interessantes zu entdecken: Von der berühmten Notre-Dame-Kathedrale und dem Saigon Opera House bis hin zum Cholon District und dem Thien Hau Tempel. Vor allem aber das Backpackerviertel in der Pham Ngu Lao Street zieht viele Vietnamesen und Urlauber an. Mit seinen trendigen Bars, lokalen Restaurants und angesagten Clubs ist die Straße mittlerweile ein beliebtes Ausgehviertel. Menschen aus aller Welt kommen am Abend in dem Viertel zusammen und machen die Nacht zum Tag. Sehr einheimisch und auf jeden Fall einen Besuch wert ist auch der Ben Thanh Market – ein lebhaft-authentischer Markt mit landestypischen Spezialitäten, verschiedenen Souvenirs zum Mitbringen und Vieles mehr. Wer Ho-Chi-Minh-City einmal von oben sehen möchte, hat auf der Aussichtsplattform im 42. Stock des Bitexco Financial Tower Skydeck eine fantastische Sicht über die Stadt. Vor allem am Abend unter den Lichtern der beleuchteten Stadt ist die Aussicht grandios. Im 265 Meter hohen Gebäude gibt es neben Büroräumen auch eine Bar, Restaurants und Cafés.

Phan Thiêt in Vietnam: Traumstrände & Schöne Ausflugsziele

Vietnam Strandhotels© Fusion Maia Resort Die Küste von Vietnam bezaubert mit interessanten Städten und schönen Strandhotels, die bei vielen Urlaubern sehr beliebt sind. Die Stadt Phan Thiêt an der Südostküste überzeugt mit tollen Stränden – schneeweißer Sand, klares Meerwasser und eine von Palmen gesäumte Strandpromenade lassen Urlaubsfeeling aufkommen und sind der perfekte Ort, um sich zu erholen und den Strandurlaub zu genießen. In der Stadt und in der Umgebung gibt es aber auch jede Menge zu entdecken. Vor allem die Touren zu den Sanddünen in der Nähe des kleinen Fischerortes Mui Ne zählen zu den Top-Aktivitäten bei einem Urlaub in Phan Thiêt. Rote und weiße Sanddünen am Bau Trang Lake faszinieren mit atemberaubenden Bildern und sind wiedermal der Beweis für das unglaubliche Ausmaß an der Schönheit der Natur. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Forgotten Land Sand Sculpture Park. Lebensgroße Sandfiguren internationaler Fabel und Märchen werden in dem Skulpturenpark präsentiert und faszinieren Besucher aus aller Welt. Von Phan Thiêt aus kann man auch hervorragend einen Ausflug zum berühmten Tà Cú Mountain machen. Der Berg bietet mit einer Höhe von 650 Metern einen fantastischen Ausblick über die Landschaft von Vietnam. Auf dem Berg befindet sich außerdem die berühmte schlafende Buddha-Statue Tà Cú und ein traditioneller Tempel.

Hanoi als Hauptstadt von Vietnam: Großstadtflair & Top-Sehenswürdigkeiten

Hanoi ist die Hauptstadt von Vietnam und liegt im Norden des Landes. Wer sich von seinem Strandhotel an der Küste losreißen kann und auf einen Abstecher in die Hauptstadt geht, wird mit einer unglaublichen Vielfalt und einem bunten Großstadtflair belohnt. Laut, lebendig, authentisch – einfach durch die Straßen von Hanoi ziehen und sich ein Bild vom alltäglichen Leben in der Hauptstadt machen. Jede Menge Sehenswürdigkeiten gibt es aber auch: Angefangen von der Kaiserlichen Zitadelle Thang Long als UNESCO-Weltkulturerbe bis hin zum Literaturtempel von Hanoi, dem Ho Chi Minh Mausoleum und dem Französischen Viertel mit seiner historischen Kolonialarchitektur.

Da Nang & Hôi An in Vietnam: Beliebte Küstenstädte & Schöne Strände

Vietnam Strandhotels© Villa Orchid Garden Riverside Die Städte Da Nang und Hôi An befinden sich beide zentral an der Ostküste von Vietnam. Die schönen Sandstrände an den Orten sind im ganzen Land bekannt und viele Strandhotels nutzen die tolle Location, um ihren Gästen die schönsten Seiten von Vietnam direkt vor der Tür zu präsentieren. Da Nang ist zudem geschichtlich auf Grund der französischen Kolonialherrschaft im 19. Jahrhundert sehr interessant. Währenddessen überzeugt Hôi An mit einer tollen Altstadt. Diese blieb als einzige im Vietnamkrieg unversehrt und symbolisiert mit ihrer historischen Architektur ein bedeutendes Stück Geschichte. Die gute Erhaltung der Stadt wurde im Jahr 1999 sogar von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt und gilt seitdem als herausragendes Beispiel unversehrter Städte im südostasiatischen Raum.

Strandhotels Vietnam: Beliebte Orte

Strandhotels: Beliebte Orte

Beliebte Strandhotels Vietnam

Beliebte Hoteltypen in Vietnam