einzigartige Hotels der besten Wellnesshotels in Wallis
Sortieren nach
Sortieren nach
Im Schweizer Kanton Wallis erwartet Urlauber eine ganz besondere Auszeit vom Alltag: Zermatt als beliebter Kurort der Schweiz, die Alpenlandschaft mit ihrem faszinierenden Panorama und erstklassige Wellnesshotels, die sich mitten in der Natur befinden. Gäste können in den großzügigen Wellnessbereichen entspannen und sich eine Massage gönnen. Oder man unternimmt eine Wanderung durch Täler und Berge und kommt an den schönsten Aussichtspunkten von Wallis vorbei.

Wellnesshotels Wallis buchen

Der Alltag wird immer schnelllebiger und meistens kommt das eigene Wohl viel zu kurz. Wellnesshotels liegen somit stark im Trend, denn diese sind auf die Erholung ihrer Gäste spezialisiert – mit allem, was dazu gehört: Großzügige Spa-Bereiche, luxuriöse Entspannungsmassagen, Saunalandschaften und Dampfbäder. In schön eingerichteten Zimmern kommen Erholungsurlauber zur Ruhe und man kann den Wellnessurlaub so richtig genießen. Wallis glänzt als beliebter Kur- und Wellnessort mit genau solchen Hotels und fasziniert obendrein mit einer idyllischen Umgebung, die Ruhe und Erholung für Körper und Geist verspricht. Denn wo sonst könnte man besser entspannen, als an einem Ort mitten in der Natur zwischen Seen, Berglandschaften und sattgrünen Tälern?


Wellnesshotels in Wallis: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Beliebte Kurorte in Wallis: Zermatt, Montana & Verbier

© Hamilton Lodge & Spa Wer sich für einen Wellnessurlaub in Wallis entscheidet, macht alles richtig. Der Südwesten der Schweiz hält viele schöne Erholungsorte bereit, die obendrein mit erstklassigen Wellnesshotels für die perfekte Auszeit vom Alltag sorgen. In Zermatt finden Urlauber sich beispielsweise in ausgewählten Hotels wieder, die auf Wellness, Spa und Erholung ausgerichtet sind und ihre Gäste in einem schönen Ambiente empfangen. Die Gemeinde zählt zu den beliebtesten Kurorten in Wallis und wird das ganze Jahr über gut besucht. Denn die idyllischen Naturlandschaften und die klare Bergluft haben zu jeder Jahreszeit ihren eigenen Reiz – ob schneebedeckte Berge in einer weißen Winterlandschaft oder ein ausgelassener Tag am See in den wärmeren Monaten. Schöne Wellnesshotels finden Erholungsurlauber aber auch in Montana oder Verbier. Am Ende ist es fast egal, für welchen Ort in Wallis man sich entscheidet, denn der Südwesten der Schweiz erstrahlt an jedem Ort in seiner prachtvollen Schönheit und sorgt bei Urlaubern für eine Atmosphäre, in der man sich entspannen und neue Kräfte tanken kann.


Sehenswertes in Wallis: Sattgrüne Täler & die faszinierende Alpenlandschaft

So erholsam die Zeit im ausgewählten Wellnesshotel auch sein mag, müssen Urlauber unbedingt die Umgebung von Wallis mit der traumhaften Berglandschaft der Alpen und den charmanten kleinen Städten in der Umgebung erkunden. Ob Sitten, Brig, Siders oder Saas-Fee – die kleinen Städte haben alle ihren eigenen Charme und sprühen geradezu vor alpinem Flair. Wallis zeichnet sich jedoch vor allem durch seine einmaligen Naturlandschaften aus: Der berühmte Aletschgletscher, der Furkapass oder das Klein Matterhorn – hohe Gipfel und Bergpässe gehören in der Schweiz dazu und machen einen Urlaub in den Alpen so reizvoll.


Outdoor-Aktivitäten in Wallis: Wanderungen zu schönen Aussichtspunkten & Klettergebirge für alle Schwindelfreien

Auch Sport und Bewegung gehören bei einem Wellnessurlaub dazu. Körperliche Aktivitäten haben einen enorm positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Zudem wirkt die klare Bergluft erfrischend und man darf die atemberaubenden Panoramen von Wallis genießen. Wandern und Radfahren sind klassische Aktivitäten und führen zu den besten Aussichtspunkten der Umgebung. Zu den Favoriten zählen unter anderem die Rundwanderung von Zermatt über Höhbalmen und die Tour zur Gornerschlucht, der Hängebrücke und dem Gletschergarten. Geübte Kletterer finden zudem zahlreiche Klettergebirge im Südwesten der Schweiz – von Eggishorn, dem Rothorngrat oder dem Klettersteig Aletsch. Und nicht zuletzt lässt es sich in den Wintermonaten dank der tollen Skigebiete der Alpenlandschaft von Wallis hervorragend Skifahren.


Die Anreise nach Wallis

Die Anreise nach Wallis kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Wichtige Flughäfen von Wallis sind der Aéroport de Sion und der Altiport Croix de Coeur. Mit dem Auto ist man wiederum mobil vor Ort, kommt bequem bis zur Haustür des eigenen Hotels und kann auf dem Weg dorthin schonmal die schöne Landschaft der südlichen Schweiz genießen. Eine Anreise mit dem Auto führt über die A9 bis zur Stadt Siders. Auch die Bahnverbindungen reichen bis nach Wallis. Über die Bahnhöfe Täsch, Sion und Siders kommt man beispielsweise in den Südwesten der Schweiz und hat es von dort aus nicht mehr weit bis zum eigenen Wellnesshotel.

Das Hamilton Lodge & Spa in Belalp, das CERVO Mountain Boutique Resort in Zermatt oder das The Capra Saas-Fee in Saas-Fee sind beliebte Wellnesshotels im Wallis.

Beliebte Thermen im Wallis sind ist die Walliser Alpentherme & Spa in Leukerbad und das Thermalbad Brigerbad.

Das Hotel W Verbier in Verbier hat einen 800 qm großen SPA Bereich und eine sehr schönen Innen- und Außenpool.

Die romantischen Wellnesshotels Hotel Bellerive in Zermatt und Chetzeron in Montana sind beliebte Wellnesshotels im Wallis für Paare.

Das LeCrans Hotel & Spa in Montana und das Hôtel National Resort & Spa in Champéry sind besonders familienfreundliche Wellnesshotels im Wallis und bieten auch Kinderbetreuung an.

Wellnesshotels Wallis: Beliebte Urlaubsregionen

Wellnesshotels Wallis: Beliebte Orte

Wallis: Beliebte Orte

Beliebte Wellnesshotels Wallis

Beliebte Hoteltypen in Wallis