Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels mit Hund Schweiz buchen

Riesige Almwiesen, schneebedeckte Gipfel und Bergseen, bei denen man bis auf den Grund sehen kann – auch Hunde fühlen sich in den Bergen wohl und viele Hotels in der Schweiz haben sich längst auf die Vierbeiner eingestellt. Beim Planschen im Vierwaldstättersee, beim Toben auf Graubündens Almwiesen oder beim Schlendern durch die Hauptstadt Zürich ist der Hund treuer Begleiter.

Wo in Hotels mit Hund in der Schweiz übernachten? Wichtigste Regionen und Städte auf einen Blick

Graubünden: Naturregion & Wintersport-Paradies

Graubünden ist die vielfältigste Naturregion der Schweiz. 1.000 Gipfel zählt der Kanton. Der höchste ist der Piz Bernina und erreicht locker die berüchtigte 4.000er-Marke. Dem gegenüber stehen 150 Täler und mehr als 600 kristallklare Bergseen. Blühende Kräuterwiesen und Almen liegen vor den schneebedeckten Bergen. Auf Wanderungen und Bergtouren kann man mit etwas Glück Graubündens „Big Five“ entdecken: Steinbock, Gämse, Rothirsch, Murmeltier und Adler. Hundefreundliche Hotels in Graubünden empfehlen Routen, bei denen auch Kinder und der Familienhund problemlos mithalten können. Wer zum Skifahren in eine von Graubündens Wintersportmetropolen Davos, St. Moritz oder Arosa kommt, kann sein Schweizer Hotel nach einem Hundesitter fragen. Dann ist der Vierbeiner bestens versorgt und man kann ohne schlechtes Gewissen eine der vielen Skiabfahrten hinab sausen.


Zermatt und Wallis: Malerische Bergseen & Matterhorn-Panorama

Der fast pyramidenförmige Gipfel des Matterhorns ist weltberühmt. Sogar im Sommer ist er oft noch mit Schnee bedeckt. Selbst dann noch, wenn rund um die Stadt Zermatt im Kanton Wallis schon längst Urlauber in kurzen Hosen durch die Bergwelt wandern und in den Bergseen baden. Einige Seen werden von Gletschern gespeist und bleiben das ganze Jahr über eiskalt. Andere wärmt die kräftige Sonne aber schnell, sodass auch Hunde gemeinsam mit der ganzen Familie planschen können. Zermatt ist autofrei. Bergbahnen, Seilbahnen und Zahnradbahnen bringen Hund und Besitzer zu den schönsten Aussichtspunkten und an die malerischsten Wanderstrecken der Walliser Alpen. Bei Hundebesitzern ist vor allem der Gommer Höhenweg beliebt. Wer die ganzen 27 km abwandern möchte, braucht knapp 9 Stunden. Die Matterhorn-Gotthard-Bahn fährt aber in jedes Dorf, sodass man auch Teilstrecken des Panoramawanderweges ablaufen kann. Der Grosse Sankt Bernhard Pass verbindet Wallis mit dem italienischen Piemont. Bis heute legendenumwoben ist der danach benannte Nationalhund der Schweiz: der Bernhardiner mit seinem Schnapsfässchen.


Zürich: Charmante Metropole am Zürichsee

Auch wer lieber einen Städtetrip unternimmt, muss nicht auf sein geliebtes Haustier verzichten. Zürich ist eine hundefreundliche Stadt, in vielen Hotels sind Hunde gern gesehen. Auch die meisten Restaurants und Cafés haben nichts gegen die Begleitung gut erzogener Hunde. Oft bringen Kellner sogar einen Wassernapf für den Vierbeiner. Die beliebtesten Stadthotels von Zürich liegen in der Altstadt oder in der Nähe der edlen Flanier- und Shoppingmeile Bahnhofsstrasse. Gerade im Sommer flanieren Zürcher und Urlauber gerne den Boulevard entlang zum Zürichsee. An den Kais und der Uferpromenade des Sees liegt der größte Park der Stadt. Wer hier seinen Hund Gassi führt, wird Straßenkünstler, Skater und bei gutem Wetter auch Wasserratten und Sonnenanbeter begegnen.


Luzern und Vierwaldstättersee: Alpensee & Strandbäder

Für viele Urlauber ist der Vierwaldstättersee der schönste See der Schweiz. Mitten in dem Alpenland liegt der klare See in der Zentralschweiz. Umrundet wird er von einem Meer von Gipfeln und Bergen. Die beste Aussicht bietet die Rigi – die sogenannte Königin der Berge. Das ist die höchste Erhebung der Gegend. Die erste Bergbahn Europas fährt Nostalgiker noch immer mit der Dampflokomotive auf den Gipfel. Die steilste Zahnradbahn der Welt fährt dagegen auf den Berg Pilatus. Wer nah am Wasser bleiben will, kann eine Bootstour über den See machen oder besucht eines der vielen Seebäder. Wer das historische Strandbad von Luzern besuchen möchte, muss seinen Hund leider im Hotel im Schweizer Luzern lassen. Es gibt aber noch genug andere Strandbäder, in denen auch Haustiere erlaubt sind. Viele Bäder am Vierwaldstättersee vermieten auch SUP-Bretter oder haben Volleyballfelder.