einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach

Hotels Costa Rica buchen

Regenwälder mit dichten Tropengewächsen durch die Papageie und Kolibris fliegen, Faultiere, die von imposanten Baumstämmen hängen, dazu Hochtäler, Kaffee- und Bananenplantagen sowie Vulkane – Costa Rica ist ein unbestrittenes Naturparadies. So verwundert es nicht, dass hier sehr viel Wert auf Ökotourismus und Nachhaltigkeit gelegt wird. Die Häuser und Hotels in Costa Rica sind überwiegend Niedrigbauten und nicht selten aus natürlichen Rohstoffen gebaut, damit sie sich nahtlos in die wilde Landschaft einfügen.

Wo in Hotels in Costa Rica übernachten? Wichtigste Regionen und Orte auf einen Blick

Karibikküste: Traumstrände, Jamaika-Flair & Hafen

Hier gibt es die typisch karibischen Traumstrände mit weißem Sand und türkisblauem Meer. Die Strände sind naturbelassen und hervorragend geeignet für Erholung und Auftanken in paradiesischer Umgebung, etwa bei einer Kajakfahrt über das kristallklare Meer. Die große Hafenstadt Puerto Limón ist ein lebhafter Ort, wo jamaikanisches Flair herrscht. Die Stadt ist vom Bananenexport geprägt und verfügt über eine ausgeprägte Musikszene mit viel Reggae und HipHop. Hier wird jedes Jahr über mehrere Tage im Oktober die Ankunft von Christoph Kolumbus gefeiert. Und zwar ausgiebig, mit viel Gesang und Tanz.


San José: Nightlife, Shopping & Kunstszene

San José ist eine spanisch geprägte Stadt, die durch einige verheerende Erdbeeben zwar nicht mehr so viele koloniale Bauten besitzt, aber trotzdem kulturell einiges zu bieten hat. Darunter Museen zur Geschichte Costa Ricas, das Nationaltheater aus dem Jahr 1897 und die Casa de la Cultura mit Ausstellungsräumen für junge und etablierte Kunst. Shoppen auf den Märkten und Cocktails trinken mitten im lebendigen Nightlife stehen ebenso auf dem Programm. Daneben lohnt ein Abstecher in die historische Stadt Cartago sowie in die grüne Hügellandschaft der Nationalparks. Unbedingt erlebenswert sind auch der Vulkan Irazu und der Skywalk über Baumkronen in imposanter Höhe von bis zu 40m.


Pazifikküste: Wassersport, Baden & Strandbars

Wer in Costa Rica Wassersport treiben möchte, sollte die Pazifikküste in Augenschein nehmen. Auf der Nicoya-Halbinsel hat man die besten Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln etwa, ultimativer Surfer Hotspot ist der Playa Tamarindo. Gemütlich und chillig mit Bars und Lounges geht es an der Playa del Coco oder Playa Flamingo zu.

Hotels Costa Rica nach Hoteltypen

Urlaubsregionen Costa Rica

Beliebte Costa Rica Hotels

Costa Rica: Hotels in benachbarten Ländern