einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Für Aktivurlauber und Naturliebhaber: Die Eifel ist mit ihren Wäldern und Naturparks ein Paradies zum Radfahren und Wandern. Besonders ist die Vulkaneifel, wo man auf unzählige Maare und sogar Kaltwasser-Geysire trifft. Für historisches Sightseeing dagegen sorgen die Burg Eltz an der Mosel und die Wasserburg Satzvey. Der interessante Mix aus Natur und Kultur macht die Eifel zu etwas ganz Besonderem. Für das nötige Zuhause auf Zeit sorgen dabei traumhafte Hotels in der Region – ob nun Naturliebhaber oder Sightseeing-Fan.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Eifel buchen

Wenn die Urlaubszeit ansteht, überlegen viele wohin es gehen soll. Eine Reise in die Eifel ist eine gute Idee, denn die vielfältige Mittelgebirgslandschaft bietet zahlreiche schöne Hotels. Zu den beliebtesten Zielen gehören unter anderem Traben-Trarbach, das schöne Hillesheim sowie Koblenz. Jede Region hat dabei ihren ganz besonderen Charme und viele Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Faszinierende Barockschlösser, historische Burgen und traumhafte Naturlandschaften findet man in der Eifel immer wieder. Die Hotels in der Region befinden sich meist ganz idyllisch mitten in der Natur und werden nicht selten von Familien geführt. Dadurch überzeugen die ausgewählten Hotels mit einer heimischen Atmosphäre und man fühlt sich im wahrsten Sinne des Wortes wie Zuhause.


Hotels in der Eifel: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Eifel: Idyllische Dörfer, historische Bauwerke & Natur- und Geoparks

© FÄHRHAUS Wer in der Eifel Urlaub macht, darf sich auf viel Sehenswertes und spektakuläre Landschaften freuen. Man übernachtet nicht nur in schönen Hotels mit hohem Standard und toller Lage meist mitten in der Natur, sondern erlebt in der aufregenden Region einige der schönsten Orte von Deutschland. Idyllische Dörfer und kleinere Ortschaften gibt es in der Eifel überall verteilt. Dazu gehören Schalkenmehren direkt am gleichnamigen Maar – eine trichterförmige Mulde vulkanischen Ursprungs, die typisch für das Gebiet ist – oder die mittelalterliche Stadt Ulmen mit ihren historischen Bauwerken. In Ulmen kann man unter anderem die Kreuzritterburg und ältere Burgruinen entdecken. Meerfeld zählt zu den schönsten Dörfern der Vulkaneifel und vom Aussichtsturm Landesblick hat man ein ganz besonders schönes Panorama über die malerische Natur des Dorfes. Ein Besuch in dem kleinen Ort Manderscheid lohnt sich ebenfalls. Hier stechen vor allem die Manderscheider Burgen hervor, die Besucher mit auf eine spannende Reise zurück in die Zeit des Mittelalters nehmen. Im Maarmuseum Manderscheid kann man ein Maar mit Hilfe einer tollen Simulation sogar von innen erkunden. Für alle Interessierten dürfte auch das Eifel Vulkanmuseum in Daun auf jeden Fall auf dem Programm stehen, denn in dem Museum lernt man einiges zur Geschichte der Vulkane und der Erde. Die Museen sind die Informationsorte des Natur- und Geoparks Vulkaneifel, der als UNESCO Global Geopark offiziell anerkannt ist. Besucher dürfen sich auf spektakuläre Naturlandschaften freuen und auf Wunsch auch an geführten Touren mit Geoparkführern teilnehmen. Unter anderem kommt man dabei auch an den Dauner Maaren vorbei, die als die "Augen der Eifel" bezeichnet werden.


Aktivitäten und Natur in der Eifel: Wandern, Radfahren & die Vulkaneifel

Raus aus dem eigenen Hotel und ab in die Natur – das wird in der Eifel besonders großgeschrieben. Die traumhaften Landschaften mit tiefen Wäldern, sattgrünen Wiesen sowie Maaren und Kraterseen laden geradezu zum Wandern und Radfahren ein, um die Schönheit der Eifel in aller Ruhe zu erkunden. Ausgewiesene Wanderpfade und Radwege in der Vulkaneifel machen dies besonders gut möglich. Einer der bekanntesten Radwege ist der Maare-Mosel-Radweg. Allein, unter Freunden oder mit der ganzen Familie führt der Weg an wunderschönen Stellen und tollen Aussichtspunkten vorbei. Auf dem Weg liegt der charmante Ort Gillenfeld, der mit gemütlichen Cafés und regionalen Produkten lockt. Zu den schönsten Wanderwegen zählen auch der Maar-und-Thermen-Pfad sowie der Zwei-Täler-Weg. Wem das zu "geerdet" ist, kann eine aufregende Kanufahrt auf der Rur wagen und die Eifel vom Wasser aus entdecken. Golfspieler können in der Golfanlage Lietzenhof in Burbach ihrem Hobby nachgehen und alle Schwindelfreien können am Flugplaltz Utscheid mit einem Segel- oder Motorsegelflugzeug über das Gebiet Neuerburger Land abheben.


Wellness in der Eifel: Erholungs-Thermen & Kneipp-Kurorte

Naturlandschaften, viel Kultur, spannende Aktivitäten und nicht zuletzt Erholung und Entspannung – das alles ist die Eifel. In einem schönen Hotel übernachten, vom Alltag abschalten und es sich so richtig gut gehen lassen. Zahlreiche Kurorte in der Region gehören zu den Besten und sind äußerst attraktiv für Wellnessurlauber und alle, die sich einfach nur etwas Gutes tun möchten. In Bad Bertrich sorgt die Vulkaneifel Therme mit Massagen und Thermal-Bädern für Entspannung und lässt ihre Gäste neue Kräfte tanken. Das Besondere: Sie ist die einzige Glaubersalzthermalquelle Deutschlands! Außerdem findet man dort den ersten landschaftstherapeutischen Park Europas, den sogenannten Römerkessel. Die gepflegte Gartenanlage liegt am Rande des Kurortes und lädt Gäste auf einen erholsamen Spaziergang ein. Äußerst beliebt ist darüber hinaus der heilklimatische Kneippkurort Daun. Schöne Hotels, die Nähe zur Vulkaneifel und eine charmante Innenstadt machen Daun zu einem heimlichen Favoriten bei Urlaubern.


Hotels Eifel nach Hoteltypen

Eifel: Beliebte Orte

Beliebte Eifel Hotels

Eifel: Regionen in der Nähe