Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Boutique Hotels Wien buchen

Bereits die alten Römer wussten die Lage Wiens an der schönen blauen Donau zu schätzen, und die Habsburger machten die Hauptstadt ihres Imperiums zu einer der größten und schönsten europäischen Städte ihrer Zeit. Diese kaiserliche Pracht konnte Wien sich über die Jahrhunderte bewahren. Besonders die stilvoll und charmant eingerichteten Wiener Boutique Hotels bieten die passende Kulisse für einen Luxusurlaub in der Kaiserstadt.

Boutique Hotels in Wien: Das Wichtigste auf einen Blick

Boutique Hotels Wien

Boutique Hotels in Wien © Palais Coburg Residenz

Wiener Altstadt: Kaiserliches Flair

Nirgendwo ist die prachtvolle Vergangenheit Wiens deutlicher spürbar als in der Altstadt, die sich innerhalb der sogenannten Ringstraße erstreckt. Hier befindet sich die ehemalige Residenz der Habsburger, die Hofburg, die allein schon einen ganzen Tag lang für Unterhaltung sorgt: Im Sisi-Museum und in den Kaiserappartements kann man den Alltag der Monarchen kennenlernen und danach bei einer Vorführung der Spanischen Hofreitschule die kaiserlichen Lippizanerpferde bewundern. Auch abends im Hotel muss nicht auf Pracht und Eleganz verzichtet werden: Die zahlreichen kleinen, aber feinen Boutique Hotels Wiens überzeugen stilbewusste Gäste durch das individuell gestaltete, außergewöhnliche Interieur der großzügigen, wahlweise modern oder traditionell eingerichteten Räumlichkeiten, deren besonderes Design mit extravaganten Zimmerthemen, z. B. mit Show- und Zirkusmotiven, spielt.


Kunst und Kultur in Wien

Wenn es um die Anzahl an Museen und Ausstellungen geht, ist Wien kaum zu übertreffen. Außer den kaiserlichen Räumlichkeiten ist in der Hofburg auch das hochinteressante Weltmuseum ansässig, zu dessen Sammlungen u. a. die Federkrone des Moctezuma gehört. Nur wenige Schritte entfernt befinden sich die Zwillingsbauten des Kunsthistorischen Museums und des Naturhistorischen Museums, die zu den ältesten und bekanntesten Museen Wiens zählen. Direkt dahinter wurde 2001 das Museumsquartier eröffnet, in dem neben bildender Kunst auch zahlreiche Wechselausstellungen zu Themen wie Fotografie, Architektur, Neue Medien, Theater und Musik zu sehen sind. Zudem befinden sich viele einzigartige Museen außerhalb der Innenstadt, etwa das von Friedensreich Hundertwasser entworfene KunstHaus Wien im 13. Bezirk, in dem auch andere Werke des hervorragenden Architekten zu bewundern sind. Kunstliebhaber werden sich in den Wiener Boutique Hotels ebenso wohl fühlen wie in den zahlreichen Museen: Umgeben von Meisterwerken hervorragender zeitgenössischer Künstler, fühlt sich jeder Gast wie ein Kaiser, und verspielte Details lassen die Hotels selbst zu kleinen Kunstwerken werden.


Wiener Parks und Naherholungsgebiete

Die Wiener Boutique Hotels bieten nicht nur die Kombination von Stadt und Kultur, sondern auch eine gute Anbindung an die zahlreichen gepflegten Grünflächen Wiens. Zu den meistbesuchten Parks gehört der für seine goldene Mozartstatue bekannte Stadtpark am Rande der Innenstadt. Ein Geheimtipp für Romantiker ist der Türkenschanzpark im 18. Bezirk, in dem nicht nur große Liegewiesen und ein umfangreicher, teilweise exotischer Baumbestand auf Besucher warten, sondern auch mehrere Seen, ein kleiner Wasserfall, ein Springbrunnen und ein denkmalgeschützter Aussichtsturm. Ruhe und Naturnähe bieten zudem der Wienerwald, der die Stadt im Norden und Nordwesten umgibt, sowie das waldreiche Naherholungsgebiet Lobau im Südwesten.