Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels mit Hund Gardasee buchen

Urlaub in Italien und der Vierbeiner kommt mit – Der ideale Urlaub für alle, die ihren Hund nicht gerne in fremde Hände geben. Am Gardasee gibt es viele Hotels für Gäste mit Hunden, die auch den treuen Begleiter besonders willkommen heißen und dafür sorgen, dass der Urlaub für Hund und Besitzer gleichermaßen entspannend wird. Dank der schönen Spazierwege rund um den See und des gut verträglichen Klimas ist der Gardasee eine ideale Urlaubsdestination für Familien, Aktivurlauber und natürlich auch Vierbeiner.

Wo in Hotels mit Hund am Gardasee übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Nördlicher Gardasee: Berglandschaft für Aktivurlauber

Der Norden des Gardasees ist geprägt von Bergen und den Städten, die meist in unmittelbarer Nähe liegen. Wer auf Abenteuer und Unterhaltung auch im Urlaub nicht verzichten möchte, ist hier genau richtig, denn von hier aus lassen sich schöne Ausflüge und Wandertouren starten. Ideale Bedingungen erleben hier die Surfer, denn der Gardasee ist ein Paradies für Wassersportler. In Riva del Garda herrscht das gesellige Stadtleben und von Torbole aus ist man in kurzer Zeit am See. Das malerische Toblino oder das etwas außerhalb gelegene Tenno sind gute Ausgangspunkte, um die Umgebung zu entdecken, zum Beispiel den Varone Wasserfall.


Südlicher Gardasee: Traditionelles Italien

Hier gibt es Italien zu erleben, wie man es kennt. Felder, Olivenhaine und alte Stadtmauern prägen ein typisch italienisches Bild. Weinliebhaber kommen bei einem der zahlreichen Winzer auf ihre Kosten. Hier geht es etwas ruhiger zu als im Norden, in den es oft einen Großteil der Urlauber verschlägt. Familien mit Kindern sind an den langen, feinen Sandstränden bestens aufgehoben.


Westlicher Gardasee: Idyllisch und Schick

Ruhe statt Trubel und schöne, schicke Promenaden findet man im Westen des Gardasees. Die auf einem Berg gelegenen Orte Tignale und Tremosine eignen sich gut für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen und sind daher beliebte Ferienorte für einen Urlaub mit dem Hund. So finden sich auch an diesem Teil des Gardasees viele Hotels für Reisende mit Hund.


Östlicher Gardasee: Die Ruhige Alternative

Etwas abseits der häufiger besuchten Orte befinden sich das mittelalterliches Malcesine, der Weinort Bardolino oder Brenzone am Fuße des Monte Baldo, von dem man eine herrliche Aussicht hat. Aktivurlauber & Sportler kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn dank des etwas angenehmeren Klimas ist die Region ideal zum Wandern, gerade auch für Hunde.


Gardasee – Gut zu wissen

Um den Hunden einen schönen Aufenthalt zu bescheren, gibt es am Gardasee spezielle Badestrände. Dort dürfen die Hunde auch ins Wasser und es gibt teilweise sogar eigene Liegen, die die Hunde mitbenutzen dürfen, sowie Wasserstellen. Die für einen Urlaub mit Hund geeigneten Hotels am Gardasee geben vor Ort gerne Auskunft darüber, welche Strände und Bereiche speziell für Hunde geeignet sind.