einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Die atemberaubende Alpenlandschaft, die Ruhe des Landlebens und fantastische Wanderwege in der gesamten Region: Ein Urlaub in Südtirol bedeutet Natur und Land ganz ursprünglich und mit viel Idylle. Urlauber kommen in die Region in Norditalien, um vom Alltag abzuschalten und sich ganz auf den natürlichen Ursprung zu besinnen. Ein Aufenthalt in einem Biohotel passt perfekt dazu – natürlich, umweltfreundlich und nachhaltig.

Biohotels Südtirol buchen

Biohotels sind zertifizierte Häuser, die umweltfreundlich und nachhaltig sind. Das merkt der Gast sofort: Von den Einrichtungen der Zimmer und der Hotelanlage bis hin zur verwendeten Naturkosmetik in den Wellnessbereichen und der meist regionalen Küche. Qualität, Umweltfreundlichkeit, Regionalität und Nachhaltigkeit werden in den qualifizierten Häusern groß geschrieben. Darüber hinaus befinden sich die Biohotels meist an den schönsten Orten in Südtirol, ganz landschaftlich mitten im Alpengebirge. Verschiedene Wanderrouten führen an tollen Landschaften vorbei und wer mag kann im Winter in den Dolomiten sogar Skifahren.

Biohotels in Südtirol: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Ein Urlaub in Südtirol im Sommer: Mountainbiking im Naturschutzgebiet & Aufregende Klettertouren

Biohotel © Hotel Tyrol In einem Biohotel in Südtirol kann man zur Ruhe kommen und Körper und Geist wieder in Einklang bringen. Die ländliche Region in Norditalien lädt zu den verschiedensten Aktivitäten mitten in der Natur und ganz im Grünen ein. Dabei können die schönen Landschaften von Südtirol erkundet werden und man macht gleichzeitig ein wenig Sport, um sich fit zu halten. Beliebt ist vor allem der Naturpark Schlern – Mountainbiking, Radfahren oder Wandern im ältesten Naturschutzgebiet von Südtirol. Doch die Region hält auch jede Menge kleinerer Wanderwege für aktive Urlauber bereit. Zu den Favoriten zählen dabei Wanderungen zu der Ruine Rafenstein oder der Leiferer Höhenweg. Jeder kann selbst entscheiden, denn unterschiedliche Schwierigkeitsstufen der Wege ermöglichen es sowohl geübten Wanderern als auch etwas weniger sportlich Aktiven sich auf diversen Routen zu begeben. Wer gerne Klettern oder Bergsteigen geht, ist in Südtirol genau richtig: Die Drei Zinnen, die Geislerspitzen und die Vajolet-Türme sind beispielsweise bekannte Gebiete für Bergsteiger.

Ein Urlaub in Südtirol im Winter: Skifahren & Langlauf in den schönen Dolomiten

© Bella Vista Hotel Emmal Auch im Winter ist Südtirol bei Vielen ein beliebtes Urlaubsziel und die Hotels in der Region sind nach wie vor sehr gefragt. Nicht zuletzt wird das daran liegen, dass sich ein Teil der wunderschönen Dolomiten in Südtirol befindet. Diese sind nicht nur optisch schön anzusehen, sondern sorgen auch für jede Menge Möglichkeiten für Wintersport. Passionierte Skifahrer und Wintersportfans können so einen ursprünglichen Urlaub in einem schönen Biohotel verbringen und gleichzeitig die verschiedenen Wintersportmöglichkeiten der Region nutzen. Skigebiete wie am Kronplatz oder Gröden und Sulden am Ortler gehören dabei zu den Beliebtesten sowohl bei Urlaubern als auch bei den Italienern. Snowboarden, Langlauf, Skifahren – alle Skigebiete sind bestens ausgestattet für Groß und Klein und bieten obendrein eine traumhafte Kulisse.


Die Anreise nach Südtirol:

Je nachdem aus welcher Region man kommt, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, um nach Südtirol anzureisen. Wer etwas weiter weg wohnt, kann bequem und schnell mit dem Flugzeug anreisen. Allerdings gibt es keine Direktverbindung aus Deutschland. Man müsste eine größere Stadt in Italien anfliegen, um dann per regionalem Anschlussflug nach Bozen zu kommen. Von Süddeutschland aus ist eine Anreise über München sehr bequem und einfach. Mit dem Auto fährt man auf die A12 Inntalautobahn über Rosenheim nach Innsbruck, im Anschluss auf die A13 bis zur Brennerautobahn A22 in Italien. Mit der Bahn hingegen fahren mehrmals täglich Züge von München direkt nach Bozen.


Mehr Biohotels in Italien entdecken

Zu den schönsten Biohotels in Süditrol zählt ohne Zweifel das My Arbor Plose Wellness Hotel. Es überragt mit seiner atemberaubenden Architektur - Wie ein Baumhaus auf Stelzen steht das Hotel an einem steilen Berghang. Die Aussicht ist unbeschreiblich. Auch das Hotel Mea Via ist ein Ort zum Verlieben. Neben der stilvollen Zimmer im zeitlosen Design, führt das familiengeführte Hotel seinen eigenen Bauernhof und verfolgt eine Slowfood-Philosophie.

Biohotels befinden sich meist in einer sehr ruhigen Umgebung inmitten in der Natur und bieten somit die perfekte Gelegenheit um seinen geliebten Vierbeiner mit in den Urlaub zu nehmen.

In diesen Biohotels in Südtirol sind Hunde gern gesehene Gäste:

Denken Sie trotzdem bitte daran, dem Hotel vorab Bescheid zu geben, wen sie willkommen heißen dürfen. Oft sind auch weitere Kosten mit dem tierischen Begleiter verbunden.

Hier finden Sie alle Hotels in Südtirol, in denen Hunde erlaubt sind.

Es gibt zahlreiche Biohotels in Südtirol, die vegetarische oder vegane Gerichte zubereiten. Beim Frühstück trifft man oft auf selbstgemachte Marmelade und hausgebackenes Brot. Im Hotel Mea Via bereitet der Küchenchef gerne auf Wunsch vegetarische oder vegane Speisen vor. Auch im Hotel Ansitz Plantitscherhof oder im Silentium Dolomites Chalet since 1600 wird eine vegetarische/vegane Küche angeboten.

In bestimmten Biohotels in Südtirol kann man sich neben dem gesunden köstlichen Essen, auch im Wellnessbereich verwöhnen lassen. Im Tuberis Nature & Spa Resort gibt es ein Panorama Hallenbad, Outdoorpool & eine weitläufige Saunalandschaft. Der Wellnessbereich vom Naturhotel Rainer ist von Natur inspiriert worden und verzichtet im Pool auf chemische Zusatzstoffe wie Chlor.

Yoga kann viele Vorteile wie Stressabbau, Entspannung und eine positivere Einstellung gegenüber Geist & Körper hervorrufen. In diesen Biohotels kann man Yoga an der frischen Bergluft Südtirols und bei wunderschöner Bergsicht praktizieren:

Südtirol: Beliebte Orte

Beliebte Biohotels Südtirol

Beliebte Hoteltypen in der Region