einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Meran: Beliebte Stadtteile

In Meran sind klimatisch erste mediterrane Züge spürbar, trotz des gewaltigen Alpenmassivs. Das ergibt eine sehr eindrucksvolle Kombination. Meraner Hotels bieten dem Gast Komfort unter Palmen auf ihren Terrassen bei traumhaftem Ausblick auf das Bergpanorama. Alle hier ausgesuchten Häuser bieten elegantes Design im modernen Stil oder historisches Ambiente.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Meran buchen

Meran Meran © Villa Eden Leading Park Retreat

In einem ausgedehnten Tal treffen Reisende auf ein mildes, mediterranes Klima. Die umliegenden Weinberge und Obstplantagen sorgen für erlesene Tropfen und frische Früchte, die Urlauber in den Hotels in Meran genießen. Die Stadt in Südtirol ist ebenso bekannt als Einkaufsparadies als auch für ihre vielen historischen Sehenswürdigkeiten: darunter das Kurhaus aus den Anfängen des 19.Jh.

Einkaufsgenuss in historischem Ambiente

Shoppingfreuden erleben Stadtbesucher unter anderem in der Laubengasse, deren Häuser mit aufwendig gestalteten Fassaden und regionstypischen Erkern eine attraktive Kulisse bilden. Dort haben sich unzählige Geschäfte angesiedelt, das umfangreiche Angebot reicht von Schuhen über Kleidungsstücke bis zu Textilprodukten. Urlauber wie Einheimische tragen auf den regelmäßig stattfindenden Meraner Märkten, darunter an der Piazza Prader und in der Via Mainardo, zu einem lebhaften Flair bei. An den Ständen erstehen Besucher regionale Produkte wie Honig oder Südtiroler Speck. Mit herausragenden Attraktionen wie farbenfrohen Fresken aus dem 15.Jh und einem 80m hohen Turm aus der Renaissancezeit beeindruckt die gotische Pfarrkirche St. Nikolaus. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Merans gehört das Schloss Trauttmansdorff mit seinem 12ha großen Botanischen Garten in Form eines Amphitheaters. Von den oberen Bereichen genießen Gäste einen faszinierenden Blick auf exotische Pflanzen, die Stadt und die Bergwelt.

Wanderparadies Meraner Land

Für Wanderfreunde steht eine Vielzahl an Touren durch das wunderschöne Meraner Land zur Verfügung: Der 7,5km lange Vellauer Felsenweg mit Start und Ziel in Vellau führt Aktivurlauber in schwindelnde Höhen. Belohnt werden sie mit einem herrlichen Panoramablick auf das Etschtal. Auf der Wanderung von Grissian nach St. Apollonia besichtigen Liebhaber kleiner romanischer Kirchen gleich zwei anziehende Gotteshäuser: St. Jakob und St. Apollinia. Ersteres verlockt mit einem Fresko, das die Dolomiten darstellen. Die Strecke beträgt eine Länge von 4,5km und geleitet Wanderer teilweise durch üppig grüne Laub- und Mischwälder. Ein schönes Ambiente zum Spazieren bieten die Meraner Obst- und Weingärten auf der Laberser Frühlingsrunde. Nur etwa 5km beträgt die Rundtour mit Ausgangspunkt im Ortsteil Obermais, sodass sich auch jüngere Kinder für sie begeistern lassen. Besonders im Frühling, wenn die Apfelbäume in voller weißrosa Blüte stehen, erwartet Unternehmungslustige ein fantastischer Anblick.

Entspannung in der Kurstadt Meran

Das große Angebot an exklusiven Hotels in Meran beinhaltet zahlreiche komfortable Unterkünfte mit Wellnesseinrichtungen. Urlauber genießen nach erlebnisreichen Tagen bei Massagen und in Saunen entspannende Stunden. Darüber hinaus beherbergt die Stadt die beliebte Therme Meran. Durch die Rundumverglasung gelangt viel Sonnenlicht in das Innere, das Schwimmen in einem der 25 Pools ist daher ein einzigartiges Erlebnis. Sie sind mit heilkräftigen Thermenwasser gefüllt und Besucher erleben gesunde Badefreuden in einer modernen, exklusiven Gestaltung. Die großzügige Saunalandschaft beinhaltet unter anderem Dampfbäder und einen Schneeraum. Spaziergänge im Thermenpark tragen weiterhin zur Erholung bei. Neben mehreren saisonal geöffneten Schwimmbecken treffen die Gäste auf einen alten Baumbestand, einen Seerosenteich mit Schildkröten sowie auf sorgfältig angelegte Gärten mit etlichen Rosen und Palmen.

Tolle Ausflugsziele für Familien

Südtirol ist bekannt für seine vielen kinderfreundlichen Ausflugsziele, die es auch in Meran in großer Anzahl gibt. Groß und Klein finden Begeisterung bei der Flugschau der Greifvögel, die direkt neben dem Schloss Tirol stattfindet. Das Beobachten der Vögel, die majestätisch durch die Lüfte gleiten, stellt ein einzigartiges Erlebnis dar. Angeschlossen ist ein Pflegezentrum, in dem jährlich bis zu 250 verletzte Wildvögel Aufnahme finden. Vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Kinder stehen an der Bergstation der Seilbahn Meran 200 bereit: Zum einen gibt es einen kleinen Zoo mit streichelfreudigen Ponys und Ziegen. Außerdem laden zehn verschiedene Holzbauten zum Klettern und Schaukeln ein. Zu den Höhepunkten gehört die Sommerrodelbahn Alpin Bob, die rasante Abfahrten auf einer Strecke von 1.100m ermöglicht. Nur circa 10min von Meran entfernt, ist die Eisenbahnwelt in Rabland. Das selbstständige Steuern eines Modellzuges steht ebenso auf dem Programm wie das Betrachten zahlreicher Minizüge auf ihrer Fahrt durch das Südtiroler Land und das Mittelgebirge.

Traditionsreiches Meran

In Meran finden regelmäßig erstklassige Veranstaltungen statt, die einen guten Einblick in die Traditionen der Stadt geben. Das jährlich am dritten Wochenende im Oktober begangene Traubenfest, dessen Wurzeln im Jahr 1886 liegen, beginnt mit der Eröffnungsfeier. Dabei werden Snacks und Getränke wie Chardonney und Weißburgunder gereicht. Auf den Straßen und Plätzen von Meran sorgen Musikkapellen für klangvolle Begleitung. Diese stellen zudem den Höhepunkt beim sonntäglichen Umzug dar, an dem Tänzer in historischen Kostümen und feierlich geschmückte Wagen und Pferdekutschen teilnehmen. Das Törggelen im Oktober und November ist ebenfalls ein alter Brauch in Südtirol: Einst feierten die Landwirte und ihre Hilfskräfte das Ende der Erntezeit mit dem Braten von Esskastanien. Dabei wurde frischer Most serviert, darüber hinaus deftige Speisen wie Knödel und hausgemachte Würste. Die geselligen Zusammenkünfte dienten zur Belohnung der fleißigen Arbeiter. Heute sind Urlauber wie Einheimische zu Törggelabenden in traditionellen Restaurants eingeladen.

Gastronomie vom Feinsten

In zahlreichen Hotels in Meran und in den Restaurants der Stadt werden regionale Südtiroler Speisen serviert. Gäste lernen den pikanten Graukäse kennen, einen fettarmen Ricottakäse, der mit seinem würzigen Geschmack begeistert. Beliebt sind auch die geräucherten, luftgetrockneten Würste namens Kaminwurzen. Sie stellen einen wichtigen Bestandteil der Südtiroler Jause dar, ebenso wie Speck und Almkäse. Zu den Brotspezialitäten gehören die Zelten: Sie werden ohne Mehl zubereitet, durch die Zugabe von getrockneten Früchten und Nüssen erhalten sie ihr einzigartiges Aroma. Speckknödel, verfeinert mit Olivenöl und Parmesankäse, kommen oftmals mit Fleisch, darunter Rindsrouladen und Kalbgeschnetzeltes, auf den Tisch. Eine Besonderheit stellen die Teigwaren aus Roggenmehl, die sogenannten Tirtlen, dar. Mit Sauerkraut, Spinat oder Topfen gefüllt sind sie eine köstliche Nachspeise.

Beste Reisezeit

Ins weite Etschtal, auf die Dreitausender der Texelgruppe und auf mediterran bepflanzte Promenaden blicken Gäste von Hotels in Meran. Die beste Reisezeit für einen Aufenthalt in der Kurstadt sind Frühjahr und Herbst. Angenehme Temperaturen ermöglichen Wanderungen auf der Meraner Waalrunde, einem Zusammenschluss des Algunder, Marlinger und Maiser-Waalweges an den Hängen der umgebenden Berge. Wintersportfreunde erobern zwischen November und Februar das Skiparadies Meran 2000 oberhalb der Stadt. Im Sommer ist in Hotels in Meran eine Klimaanlage unverzichtbar. Temperaturen steigen auf 36 Grad Celsius. Allerdings kühlt eine Fahrt mit der Seilbahn auf die Gipfel ab.

Anreise nach Mera

Hotels in Meran gewähren weite Blicke über das Etschtal. Die gut ausgeschilderten Unterkünfte erreichen Gäste mit dem Auto über das österreichische Bundesland Tirol und den Brennerpass, oder vom Bodensee kommend durch den Arlbergtunnel zwischen Vorarlberg und Tirol und weiter über den Reschenpass. Brennerpass und Arlbergtunnel sind gebührenpflichtig. In Österreich ist außerdem der Erwerb einer Vignette für die Autobahnnutzung notwendig. Auf italienischen Autobahnen werden Gebühren an Mautstationen fällig. Mit dem Flugzeug erreichen Urlauber Hotels in Meran auch über den Flughafen in Bozen. Er wird von München aus mit einem Umstieg in Rom angeflogen.

Hoteltypen in Meran

Nationale Alternativen zu Meran

Hotels in der Umgebung von Meran

Meran: Beliebte Stadtteile

Hotels Trentino Südtirol nach Urlaubsregionen

Beliebte Hotels in Meran

Internationale Alternativen zu Meran