einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Quintana Roo buchen

Der südmexikanische Bundesstaat Quintana Roo liegt auf der malerischen Halbinsel Yucatán und begeistert mit puderzuckerweißen Stränden, atemberaubenden Korallenriffen und geschichtsträchtigen Bauwerken. Hotels auf Quintana Roo sind perfekt für alle, die gerne tauchen und schnorcheln. Auch stellen sie einen idealen Ausgangspunkt dar, um auf den Spuren der Maya zu wandeln.

Party in Cancún oder Erholung auf der Isla Mujeres

Die legendäre Ferienhochburg Cancún begrüßt seine Urlauber an der Nordostküste Yucatáns direkt am türkisblau schimmernden Meer der Karibik. Der beliebte Urlaubsort lockt mit einigen der luxuriösesten Hotels von Quintana Roo. Diese befinden sich mehrheitlich auf der schmalen Landzunge der Zona Hotelera. Feinster Sand, badewannenwarmes Wasser und ein umfangreiches Angebot an Wassersportarten lassen die Herzen von Strandfans höher schlagen. Cancún ist ebenfalls bekannt für sein fröhliches Nachtleben und wer mag, kann in einer der unzähligen Bars und Clubs das Tanzbein schwingen. Sonnenanbeter, die es etwas ruhiger mögen, werden sich auf der vorgelagerten, autofreien Isla Mujeres sehr wohl fühlen. Die kleine Insel verfügt mit dem palmengesäumten Playa Norte an der Nordküste über einen der schönsten Strände Mexikos. Die Atmosphäre ist sehr entspannt und zu den Attraktionen der Isla Mujeres gehört eine Auffangstation für Meeresschildkröten.

Cocktails schlürfen und schnorcheln an der Riviera Maya

Südlich von Cancún erstreckt sich die mexikanische Riviera Maya, die Reisende mit ihren strahlend weißen Stränden und dem türkisblau schimmernden Wasser verzaubert. Eine große Auswahl an Hotels in Quintana Roo bietet unter anderem der Küstenort Playa del Carmen. Lohnenswert ist ein Bummel über die belebte 5a Avenida, die parallel zum Meer verläuft. Hier reihen sich einladende Restaurants, Bars, Cafés und Souvenirgeschäfte aneinander. Zu den Highlights von Playa del Carmen gehören natürlich die Strände. Vielerorts gibt es trendige Strandclubs, wie beispielsweise der Mamitas Beach Clubs. Dies ist ein einzigartiger Ort, um auf bequemen balinesischen Orten exotische Cocktails zu schlürfen. Von Playa del Carmen aus verkehren Fähren in rund 40 Minuten zur Isla Cozumel. Die größte Insel Mexikos ist berühmt für ihre faszinierende Unterwasserwelt. So gilt das Palancar-Riff vor der Südwestküste Cozumels als eines der besten Tauchreviere weltweit. Gigantische Korallentürme, Rochen und bunte Rifffische warten hier auf die Taucher.

Mayapyramiden, Meeresschildkröten und Cenotes

Wer gerne zum Rauschen der Wellen einschlafen möchte, der ist in Tulúm genau richtig. Der entspannte Badeort reizt mit seinen charmanten Bungalowanlagen direkt am kilometerlangen Sandstrand. Darüber hinaus befindet sich in Tulúm eine der spektakulärsten Ruinenstätte der Maya. Hier thronen die historischen Pyramiden direkt über dem karibischen Meer. In der Umgebung laden noch weitere archäologische Stätten dazu ein, entdeckt zu werden. Hierzu zählt Cobá, eine ehemalige Mayastadt mitten im Dschungel, deren 42m hohe Hauptpyramide erklommen werden kann. Von Tulúm aus empfiehlt sich ebenso ein Ausflug ins nahe gelegene Akumal. In dem kleinen Strandort liegt das Korallenriff direkt vor der Küste. Ein Highlight für Naturliebhaber sind die vielen Meeresschildkröten die dort in den Seegraswiesen schwimmen. An heißen Tagen gibt es zudem nichts Besseres als ein Bad in einer Cenote. Diese mit Süßwasser gefüllten Einsturzdolinen sind typische für Yucatán. Teilweise gleichen sie Badeseen, die von tropischer Vegetation umgeben sind, teilweise befinden sie sich in Höhlen mit imposanten Tropfsteinen.

Familienfreundliche Strände, Pelikane und Walhaie bei einem Urlaub auf Holbox

Für Ruhesuchende empfehlen sich Hotels auf Quintana Roos nördlicher Insel Holbox. Das idyllische Eiland liegt noch abseits der großen Urlaubszentren der Riviera Maya. Auf den sandigen Straßen fahren keine Autos, nur kleine Golfcarts. Die Strände der Isla Holbox fallen sehr flach ab, sodass sie ausgezeichnet sind für Familien mit Kindern. Die Kleinen werden es lieben, im seichten Wasser zu planschen, Muscheln zu sammeln und Sandburgen zu bauen. Zugleich lockt die Insel mit ihrer Vogelvielfalt und überall lassen sich Pelikane, Reiher, Möwen und Kormorane bei ihren Flugmanövern entdecken. Des Weiteren tummeln sich in den Sommermonaten Walhaie vor der Isla Holbox. In den Monaten Mai bis September werden Touren angeboten, bei denen Mutige mit den größten Fischen der Erde schwimmen können – ein unvergessliches Erlebnis.

Faszinierende Lagunen- und Mangrovenlandschaften

Naturfreunde sollten sich das Biosphärenreservat Sian Ka’an rund 50km südlich von Tulum nicht entgehen lassen. Das Naturschutzgebiet lockt mit unberührten Mangrovenwäldern und Sümpfen. Wer mag, kann geführte Wanderungen durch das Reservat unternehmen oder mit Kajaks über die Lagunen und Seen paddeln. Dabei können zahlreiche exotische Vogelarten beobachtet werden. Auch leben in Sian Ka’an diverse Affenarten, Krokodile, Seekühe und sogar Jaguare. Noch etwas weiter südlich begeistert die bezaubernde Laguna Bacalar mit ihren schillernden Blau- und Grüntönen. Nicht umsonst wird sie als Laguna Siete Colores bezeichnet, die Lagune der sieben Farben. In Bacalar ticken die Uhren langsamer und die direkt über dem Wasser des Sees gespannten Hängematten sind der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen.

Kulinarische Spezialitäten

Das Hauptnahrungsmittel schlechthin in Mexiko ist Mais in allen Variationen. An jeder Ecke finden Sie leckere Tacos, Tortillas und Empanadas. Aufgrund der Lage an der Küste stehen auf vielen Speisekarten in Quintana Roo zudem Fisch und Meeresfrüchte. Unbedingt probieren sollten Sie auch das traditionelle Maya-Gericht Cochinita Pibil. Dabei handelt es sich um Schweinefleisch, das mit einer speziellen Gewürzmischung in Bananenblättern gegart wird.

Beste Reisezeit

Das Klima in Quintana Roo ist subtropisch und ganzjährig angenehm warm, weshalb die Region grundsätzlich zu jeder Jahreszeit besucht werden kann. Als beste Reisezeit gelten jedoch die Monate Dezember bis April, da in dieser Periode kaum Niederschlag fällt. In der Regenzeit im Sommer kann es gelegentlich zu Tropenstürmen kommen. Andererseits gibt es einige Aktivitäten, die nur in den Sommermonaten möglich sind, wie beispielsweise das Schwimmen mit Walhaien vor der Isla Holbox.

Feste feiern auf Quintana Roo

Über das ganze Jahr verteilt finden in Quintana Roo in Mexiko Feierlichkeiten zu verschiedenen Anlässen statt. Viele davon sind von religiöser Prägung. So etwa das religiöse Fest von Santa Cruz und der Cedral-Messe, das zwischen dem 29. April und dem 3. Mai seinen Platz hat. Die Einheimischen ehren hier die alten Maya-Götter. Wer im November nach Quintana Roo reist, sollte der südlich gelegenen Insel Cozumel einen Besuch abstatten und den mexikanischen Carneval hautnah miterleben.

Anreise nach Quintana Roo

Die Hotels im Feriengebiet Quintana Roo an der Ostküste Mexikos sind gleich an mehrere internationale Flughäfen angeschlossen. Den nördlichen Teil mit den beliebten Feriengebieten m Cancun erreicht man über die internationalen Flughäfen von Cancun oder auf Cozumel. Die Hotels im südlichen Teil Quintana Roos sind über den internationalen Flughafen von Chetumal zu erreichen. Die Flugzeit von Deutschland nach Quintana Roo beträgt etwa 11 bis 15h, je nach Dauer des erforderlichen Zwischenstops. An den Flughäfen und in den Ferienorten werden zudem Mietwagen angeboten.

Hotels Quintana Roo nach Hoteltypen

Hotels Quintana Roo nach Urlaubsregionen

Quintana Roo: Beliebte Orte

Beliebte Quintana Roo Hotels

Hotels in benachbarten Regionen