einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Berlin buchen

Berlin ist eine boomende Metropole mit Weltstadtflair. Die internationale Kunstszene mit ihren unzähligen Galerien zieht Besucher in ihren Bann. Konzerte in kleinen Bars bis hin zu großen Stadien begeistern Musikfans. Im Sommer laden große Parks wie das Gleisdreieck oder das Tempelhofer Feld zum Skateboarden, Kiten und Entspannen ein. Schließlich lockt das Nachtleben mit Partys im Stil der 20er Jahre oder zum Nächte durchmachen im legendären Berghain.

Städtereise Berlin Berlin © Orania.Berlin

Top-Sehenswürdigkeiten in Berlin

Die Highlights der Stadt

  • Brandenburger Tor: Das frühklassizistische Triumphtor befindet sich auf dem Pariser Platz im Herzen der Stadt, an dem auch das Hotel Adlon steht. Es wurde Ende des 18.Jh. errichtet, trägt die Quadriga mit der Siegesgöttin Viktoria und wird von den Botschaften der USA und Frankreichs umringt.
  • Reichstag: Seit 1999 dient der Neorenaissancebau als Sitz des Deutschen Bundestages. Besonders beliebt ist die Glaskuppel über dem Parlamentssaal. Sie symbolisiert die demokratische Transparenz der Hauptstadt und ist über einen spiralförmigen Aufgang für Besucher offen.
  • East Side Gallery: Open-Air-Galerie am längsten, noch erhaltenen Mauerstück in Berlin-Friedrichshain, das 1990 von 118 Künstlern aus 21 Ländern bemalt wurde. Die fast 100 Gemälde veranschaulichen teils ironisch die politischen Veränderungen während der "Wende".
  • Denkmal für die ermordeten Juden Europas: Holocaust-Mahnmal bestehend aus 2711 Betonstelen des Architekten Peter Eisenmann. Es erinnert mitten in Berlin an die sechs Millionen Juden, die vom NS-Regime ermordet wurden.
  • Der Berliner Dom: Die größte evangelische Kirche Europas. Der 1905 fertiggestellte Neorenaissance- und Barockbau mit Kuppel umfasst die beeindruckende Hohenzollerngruft, in der 94 Mitglieder des Königshauses aus mehr als vier Jahrhunderten ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Tipp: Die Treppen bis hoch zur Kuppel sind mühsam, lohnen sich aber! Hier bietet sich einer der schönsten Ausblicke auf Berlin an.

Sightseeing in Berlin

Städtereise Berlin© Hotel Zoo Berlin Bei einer Städtereise in Berlin ist ein Besuch auf der Museumsinsel empfehlenswert. Der einzigartige kulturellen Komplex aus fünf Museen wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Hier befindet sich u.a. das monumentale Pergamonmuseum, das antike Bauwerke wie das Ischtar-Tor aus Babylon zeigt. Zudem wartet die Alte Nationalgalerie mit einem imposanten Aufgang und Säulen im spätklassizistischen Stil auf. Die Dauerausstellung zeigt Werke von bedeutenden Malern wie Caspar David Friedrich und Claude Monet. Erwähnenswert ist hierbei, dass Gäste mit der Berlin-WelcomeCard freien Eintritt zu allen fünf Museen erhalten, von einer 50% Ermäßigung auf über 200 weitere Sehenswürdigkeiten profitieren und überdies bis zu 72 Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein können. Ein weiterer spannender Ausflug führt zum Checkpoint Charlie. Hier befand sich während der Teilung Berlins der Grenzübergang zwischen der amerikanischen und russischen Besatzungszone. Das Kontrollhäuschen ist erhalten geblieben und auch im Museum erfahren Besucher mehr über die Hintergründe und das Leben an und mit der Mauer. Schließlich bietet die Stadt eine große Auswahl an Musicals wie "Hinterm Horizont" mit Musik von Udo Lindenberg im Stage Theater am Potsdamer Platz oder die futuristische Vivid-Show im berühmten Friedrichstadtpalast.

Shopping in Berlin

Vielseitige Shopping-Möglichkeiten erfreuen Urlauber bei einer Städtereise in Berlin. Ein Magnet für Gäste ist der Kurfürstendamm in Charlottenburg. Hier haben sich zahlreiche Luxusmarken wie Gucci, Chanel, Hermes und Louis Vuitton niedergelassen. Ein weiteres Highlight ist das 1907 eröffnete Kaufhaus des Westens (kurz: KaDeWe), das auf sieben Etagen ein gehobenes Sortiment an Kleidung, Parfum, Schmuck, Porzellan und Delikatessen vorzuweisen hat. Ganz oben lädt ein Restaurant mit Glasdach und malerischem Stadtpanorama zu einer Pause ein. In der Tauentzienstraße verführen sodann zahlreiche Flagshipstores bekannter Marken zu einem Abstecher. Seit 2014 lockt zudem die Mall of Berlin mit 270 Händlern und dem größten Food-Court der Stadt an den Potsdamer Platz und auch der Alexanderplatz hat mit einer riesigen Kaufhoffiliale und der modernen Alexa-Mall viel zu bieten. Da Berlin aus vielen größeren Bezirken besteht, gehen die Einheimischen meist in einem der lokalen Einkaufszentren oder den kleinen Boutiquen im Kiez shoppen. Ein Geheimtipp ist der Graefekiez in Kreuzberg. Im Erdgeschoss der Jugendstilgebäude sind hochwertige Ladengeschäfte mit italienischer Feinkost, Tees und Kleidung ansässig. Ein kleiner Tipp: Ein Besuch im Lakritzfachhandel Kadó einplanen, dort gibt es handgemachte süße und salzige Spezialitäten für Genießer.

Essen und Trinken in Berlin

Vor allem der Szenebezirk Mitte, aber auch Tiergarten und Charlottenburg locken mit gastronomischer Vielfalt und Qualität. In Kreuzberg reizen zudem Markthallen mit frischen und regionalen Waren.

Städtereise Berlin© Linnen

  • Restaurant Tim Raue: Gourmet-Restaurant mit asiatisch angehauchter Küche und schlichtem Interieur, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Die minimalistischen Gerichte überzeugen mit Kreativität und hochwertigen Zutaten. Des Weiteren wird ein 8-Gänge-Menü sowie eine üppige Weinkarte angeboten.
  • FACIL: 2-Sterne-Restaurant am Potsdamer Platz mit breiter Fensterfront und Ausblick auf den begrünten Innenhof. Geschmackvolle und klare Innendekoration mit Terrakottavasen als Hingucker. Die Speisen beeindrucken mit Detailreichtum sowie lokalen und saisonalen Qualitätsprodukten.
  • Orania.Restaurant: Trendküche in der Kreuzberger Oranienstraße. Peking-Ente, Pfannkuchen oder Tomate-Mozzarella? Das Restaurant des Orania.Berlin hat sich den Klassikern verschrieben. Internationale Leibgerichte werden neu gedacht und kreativ serviert. Dieses Konzept brachte dem Koch bereits einen Michelin-Stern ein. Abends finden auch regelmäßig Konzerte statt oder es gibt Livemusik.
  • Hugos Restaurant: Stylische Konzeptmenüs in einem Hochglanzambiente mit Blick über Berlin. Von zahlreichen Fachzeitschriften für innovatives Essen, erlesenen Weine, Ausstattung und Service ausgezeichnet.
  • Lorenz Adlon Esszimmer: Moderne europäische Kochkunst direkt am Brandenburger Tor. Der Koch Hendrik Otto lässt sich von seiner Familie, Geschichte und Einflüssen aus aller Welt inspirieren und verleiht den Speisen eine persönliche Note.
  • Monkey Bar: Durch große Fensterfronten fällt der Blick auf den Berliner Zoo und den Tiergarten – oder man geht direkt auf die Dachterrasse neben der Gedächtniskirche. Großartige Drinks und lockerere Atmosphäre ziehen Abend für Abend ein breit gefächertes Publikum in die Bar des 25hours Hotels.
  • Café Linnen: Direkt am Mauerpark im Prenzlauer Berg hat sich das kleine, feine Café vor allem mit köstlichen Frühstücksvarianten einen Namen gemacht. Bei der Auswahl zwischen Spiegelei, Pancake, Avocado-Toast, selbst gebackener Kuchen oder Frühstücks-Bowl findet jeder seinen Liebling. Der Kaffee wird im Linnen hinter einer alten Werkbank gekocht. Zusammengewürfelte Möbelstücke und raue Backsteinmauern machen den Fleemarket-Chic komplett.
  • Markthalle Neun: Historische Markthalle in Kreuzberg, die 1891 eröffnet wurde. Bietet Wochenmärkte, abwechslungsreiche Marktgastronomie sowie den beliebten Streetfood Thursday mit internationaler Kost. Besonderes Highlight ist das Nosh Festival, das jüdische Spezialitäten zelebriert.

Beste Reisezeit für Berlin

Eine Städtereise in Berlin ist rund ums Jahr ein Erlebnis. Im Februar wird im Rahmen der Berlinale die internationale Filmwelt gefeiert. Open-Air-Konzerte wie z.B. in der Waldbühne sorgen im Sommer für Abwechslung. Zudem eignen sich die wärmeren Monate von April bis Oktober für ausgedehnte Spaziergänge durch den Tiergarten oder einen Abstecher zum Wannsee. Im Dezember erfreuen überdies mehr als 80 Weihnachtsmärkte mit Glühwein, Handwerk und kulinarischer Vielfalt.

Anfahrt aus Deutschland nach Berlin

Die Hauptstadt ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden und sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto gut zu erreichen. Der moderne Hauptbahnhof verbindet Zugstrecken aus allen Richtungen mit Direktverbindungen aus Hamburg, Kassel, München, Köln und Dresden. Ebenso führen gleich sechs Autobahnen, die A2, A9, A11, A12, A13 und die A24 nach Berlin. Der Berliner Ring, A10, bringt Reisende schließlich bequem und meist ohne Stau in die Innenstadt.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Hamburg | Städtereise in Dresden | Städtereise in Frankfurt | Städtereise in München | Städtereise in Köln | Städtereise in Düsseldorf | Städtereise in Stuttgart | Städtereise in Nürnberg | Städtereise in Heidelberg

Alternative Hoteltypen in Berlin

Hotels in benachbarten Stadtteilen

Berlin: Beliebte Stadtteile

Beliebte Städtereise Berlin