einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Ob Cannes, Nizza, Monaco oder Saint-Tropez – die Côte d’Azur ist für ihre luxuriösen Hafenstädte und den malerischen Stränden bekannt. Jachthäfen, schicke Restaurants und Designer-Boutiquen reihen sich aneinander und machen das Leben der Urlauber zum Paradies auf Erden. Die ausgewählten Strandhotels befinden sich an den schönsten Orten der Côte d’Azur, sodass die Nähe zum Strand und der Ausblick aufs Meer vom eigenen Zimmer aus garantiert sind. Dabei gehören Strände wie der Plage du midi sowie der Blue Beach in Nizza zu den beliebtesten. Einfach abschalten, entspannen und die Sonne der Côte d’Azur genießen!

Strandhotels Côte d’Azur buchen

Wer für seinen Urlaub in Südfrankreich ein charmantes Hotel sucht, liegt mit der Wahl eines Strandhotels goldrichtig. Direkt am Strand zeigt die Französische Riviera ihr schönstes Gesicht. Frühstücken auf einer lichtdurchfluteten Terrasse, dabei den phänomenalen Blick aufs Meer genießen und sich auf einen wunderschönen Tag an der Côte d’Azur freuen – was kann es schöneres geben? Urlauber erleben herrliche Tage am Strand, unternehmen romantische Spaziergänge entlang der Küste und lassen sich am Abend mit einer umfassenden Wellness- und Beautybehandlung verwöhnen. Zudem gibt es vielseitige Wassersportmöglichkeiten, die in unmittelbarer Nähe der Strandhotels angeboten werden. Doch auch abseits der traumhaften Strände glänzt die Côte d’Azur mit nahegelegenen High Society Orten und sehenswerten Schmuckstücken aus vergangener Zeit.


Strandhotels an der Côte d’Azur: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Die schönsten Städte der Côte d’Azur: Cannes, Nizza & Saint-Tropez

© Hostellerie La Farandole Es ist schwierig zu sagen, welche Hafenstadt an der Küste von Südfrankreich wohl die schönste ist. Die Côte d’Azur hält jede Menge sehenswerter Orte bereit, die alle ihren ganz einen Charme besitzen. Eines ist aber sicher: Die Städte der Côte d’Azur stehen für Luxus und Glamour, die sich nicht nur in den einzelnen Städten, sondern auch in den eleganten Strandhotels zeigen. Gerade Cannes weckt jedes Jahr bei den Internationalen Filmfestspielen prominente Aufmerksamkeit und überzeugt mit der berühmten Promenade de la Croisette jeden Luxus- und Strandurlauber. An der traumhaften Standpromenade findet man schicke Restaurants und Designer-Boutiquen – ein Ort, der den Flair von Cannes authentisch einfängt und die Lebensart an der Côte d’Azur widerspiegelt. Zu den Top-Destinations von Südfrankreich zählen auch Saint-Tropez und Nizza. Gerade Saint-Tropez ist als absoluter High-Society-Hotspot verschrien und macht mit exklusiven Partys, Clubs und Bars regelmäßig die Nacht zum Tag. Wer sein Strandhotel in Nizza bucht, kann zudem locker einen Abstecher nach Monaco machen und die tollen Jachthäfen des Stadtstaates bewundern.


Traumhafte Strände an der Côte d’Azur: Plage de Pampelonne & Plage Mala in Cap-d’Ail

Die Côte d’Azur ist für ihre traumhaften Strände, das kristallklare Wasser und die idyllischen Buchten bekannt. Die schönsten Strandhotels von Südfrankreich bieten einen herrlichen Ausblick aufs Wasser und Urlauber können den Sonnenuntergang von der eigenen Terrasse aus genießen. Ein Urlaub an der Côte d’Azur ist unweigerlich mit sonnigen Tagen am Strand verbunden, die paradiesisch die Küste des Mittelmeeres schmücken: Da wären der Plage Mala in Cap-d’Ail zwischen Nizza und Monaco sowie der berühmte Strand Plage de Pampelonne in Saint-Tropez. Ein echter Geheimtipp dagegen ist der Plage d’Argent auf Porquerolles. Der Strand liegt auf den sogenannten Goldenen Inseln der Côte d’Azur vor der Stadt Hyères und ist mit der Fähre sehr gut zu erreichen. Durch die nicht ganz so zentrale Lage ist der Strand sehr ruhig und nicht zu überfüllt, welches ihn zu den Top-Stränden von Südfrankreich macht. Ausflüge zu verschiedenen Stränden der Côte d’Azur lohnen sich auf jeden Fall und bieten Abwechslung für den Strandurlaub – vom Plage de la Gravette in Antibes und Plage Passable bis hin zum Strand in Monte Carlo.


Sehenswertes an der Côte d’Azur: Sightseeing in der Stadt & Naturerlebnisse

Auch wenn die Städte und Strände an der Côte d’Azur selbst schon die absoluten Highlights der Französischen Riviera sind, gibt es dennoch das ein oder andere Wahrzeichen und viele Attraktionen, die man einmal gesehen haben sollte – ob in unmittelbarer Nähe des eigenen Strandhotels oder als kleiner Tagesausflug geplant. Gerade in Marseille können Urlauber viel entdecken: Vom Alten Hafen mit der Fort Saint-Jean und die Notre-Dame-de-la-Garde bis hin zum Chateau d’If und die charmante Altstadt als älteste Stadt von Frankreich – überall ist die Geschichte von Marseille deutlich zu spüren. Auch die Villa Ephrussi de Rothschild im Stil der Renaissance am Saint-Jean-Cap-Ferrat gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Côte d’Azur und ist vor allem für Kunstliebhaber äußerst interessant. Wer dagegen die Natur und Landschaften der Französischen Riviera bevorzugt, schaut sich das Massif de l’Esterel und den Nationalpark Calanques an.


Die Anreise an die Côte d’Azur

Die Côte d’Azur verfügt über mehrere Flughäfen, die meist in größeren Städten der Französischen Riviera liegen. Die beiden wichtigsten Flughäfen sind jedoch der Flughafen von Nizza und der Flughafen von Marseille. Es gibt tägliche Flugverbindungen von Deutschland aus an die Côte d’Azur, wobei sich dies je nach Saison ändern kann. Zudem werden alle größeren Städte mit dem Zug angefahren. Von Frankfurt aus fährt jeden Tag der Hochgeschwindigkeitszug TGV direkt nach Marseille.


Côte d’Azur: Beliebte Orte

Beliebte Strandhotels Côte d’Azur

Beliebte Hoteltypen in der Region